Aufbewahrungsmöglichkeit für Führungsschienen

Diskutiere Aufbewahrungsmöglichkeit für Führungsschienen im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo liebe Forumsgemeinde, seit einigen Tagen bin ich nun auch stolzer Besitzer eine FüSchi für meine Bosch-HKS und muss sagen, dass es ein...
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
Hallo liebe Forumsgemeinde,

seit einigen Tagen bin ich nun auch stolzer Besitzer eine FüSchi für meine Bosch-HKS und muss sagen, dass es ein Unterschied wie Tag und Nacht ist. Vielen Dank dafür, dass ich mich durch die verschiedenen Beiträge hier zu der Investition durchringen konnte!

Nun stellt sich für mich allerdings die Frage, wie ich das gute Stück in Zukunft möglichst schonend aufbewahren/transportieren soll. Derzeit packe ich sie nach jeder Benutzung wieder in die ganz ordentliche Wellpapp-"Tasche", in der sie geliefert wurde. Von allzu langer Dauer dürfte das jedoch nicht sein. Bei Ebay habe ich eine recht schicke Tragetasche von Festo gesehen, die allerdings auch gleich wieder happige 40 Euro kosten soll.

In Zeiten der Finanzknappheit daher meine Frage: Wie bewahrt ihr eure FüSchienen auf / transportiert sie? Ich hätte auch keine Berührungsängste, mir selbst eine Tasche zu schneidern; Nähmaschine und rudimentäre Kenntnisse davon vorhanden, aber das wird am Ende kaum weniger kosten als die Lösung von Festo.

(Falls hier jemand die Festo-Tasche besitzt: Bitte einige Detailinformationen! Material anscheinend irgendein Cordura/Nylon, ist sie gepolstert, irgendwie versteift gegen Knicken, sonstige Verarbeitungs-Auffälligkeiten...)

Schonmal wieder vielen Dank für die Hilfe!

Grüße, Christopher
 
R

ranger

Registriert
13.06.2004
Beiträge
225
Hi,

ich habe mir kürzlich auch die FS für meine Bosch HKS geholt. Habe sie bis jetzt aber nur einmal zum Testen ausgepackt und wieder in den Karton zurück gelegt.

Überlege aber auch schon, wie ich sie in Zukunft aufbewahren soll, damit sich diese nicht verbiegt.

Länge der Schiene 1400 mm. Denke das ist bei Schwaenzi auch der Fall. Weil mit der kleinen kann man ja fast nichts anfgangen.


Gruß
Ranger
 
L

LarsAC

Registriert
27.06.2005
Beiträge
146
Meine Festoolischen Schienen stehen im Schrank oder hängen an der Wand. Aufbewahren ist doch weniger das Problem, oder?

Transport schon eher -- zu der Ehre bin ich aber noch nicht gekommen.

Statt der Tasche kaufe ich mir jedenfalls lieber einen Fräser :)

Lars
 
R

RRS

Registriert
05.11.2004
Beiträge
508
Ort
Hessen
Versuch mal, auf einer dieser Ski-Gebrauchtbörsen, die es im Herbst oft gbt, einen nicht zu kleinen Ski-Sack zu erwerben. der sollte es tun.

Gruss

Rolf
 
S

Schwaenzi

Threadstarter
Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
Klasse, im Eifer des Gefechts natürlich die Größenangabe vergessen. Wie Ranger bereits vermutete, handelt es sich um die 140er Version.

Das mit dem Skisack ist vielleicht schonmal eine gute Idee. Mir sind die 40 Euro nämlich auch fast zu schade, obwohl die Tasche einen guten Eindruck macht (wenngleich leider nicht Bosch draufsteht :D ) und auch, weil die Schiene zum Anecken und Verbiegen für meine Begriffe bereits deutlich zu teuer war.
 
H

hinack

Registriert
03.03.2005
Beiträge
387
Ort
Leipzig
Liebe Schienentransprteure,

man nehme zwei lasergeschnittene Stahlplatten mit angeschweißten Krahnösen, die Größe der Schiene um etwa 2cm überragend ...

nee, allen Ernstes, gegen Verbiegen hilft nur ordentlich flach hinlegen. Einpacken muß man die nicht. Meine ist unverpackt und ständig unterwegs wegen Küchenbau. Dennoch sieht die aus wie neu. Alu ist und bleibt halt Alu und wenn ein stück Stoff drum rum wär' würd' die sich doch trotzdem verbiegen. Die Zwingen sind bei mir im Kägekasten, genau wie der Staubsaugeradapter auch nicht beim Staubsauger ist, sondern auch bei der Säge.
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Ich habe den FS-Bag von Festool. Auch bei eBay gekauft, allerdings seinerzeit für EUR 29,95 sofort-kaufen.

Ich finde den FS-Bag sehr praktisch, da hat man alles was man so braucht beieinander:
- FS Festool 1400
- FS Festool 800
- 2x FS-Zwinge Festool

Ausserdem ist da auch noch die 1400er FS für meine Hilti-HKS drin.

Wenn man mal irgendwo anstösst gibt es nicht gleich Kratzer, ansonsten ist das Zeugs kompakt gepackt und nimmt wenig Platz weg, rutscht nicht durcheinander u.s.w. Reisen tue ich damit allerdings so gut wie nie, normalerweise liegt der FS-Bag griffbereit in der "Werkstatt".

Gruss
Markus
 
S

Schwaenzi

Threadstarter
Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
Hallo MarkusS,

kannst Du mal ein paar Details über diese Tasche verraten? Ist die noch irgendwie gegen Knicken geschützt / versteift oder auch gepolstert? Das Material scheint irgendein Nylon oder so zu sein?
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Hi,

das Material dürfte Nylon oder etwas in der Art sein. Macht einen sehr stabilen und reissfesten Eindruck.

Der Reissverschluss für das grosse Fach ist zweigeteilt, auch der Reissverschluss wirkt recht solide.

Verstärkt ist da nix, wenn keine FS in der Tasche ist kann man die zusammenrollen - macht auch m.M.n. wenig Sinn da noch eine Verstärkung einzubauen, wenn eine FS drinn ist kommt die Stabilität von alleine.

Die Aussentasche ist aufgesetzt und wird mit einem Klettverschluss verschlossen.

Platz ist genug, wie bereits geschrieben habe ich zwei 1400er FS in der Tasche (und die 800er in der Aussentasche).

Gruss
Markus
 
T

t.ost

Registriert
08.02.2004
Beiträge
539
Ort
Garbsen
Hallo Christopher

Meine drei Schienen 1X1400,2X800mm
sind Durchbohrt und haenden nebeb den Systainern.

Gruss Thomas
 
K

Kalle-Ralle

Registriert
28.07.2005
Beiträge
701
Wohnort/Region
RE
Ich würde mir eine Transportkiste in der Art eines langen, flachen Koffers aus Sperrholz/Spanplatte oder ähnliches bauen, mit Schaumstoff etwas polstern, Griff dran und gut und vor dem Gröbsten geschützt. Wenn sie darin noch beschädigt wird, sollte man sich Gedanken um den Umgang damit machen.
 
L

LarsAC

Registriert
27.06.2005
Beiträge
146
Oder mal im "Toolbox book" schmökern und eine furnierte Kiste mit Beschlägen und Lederbezügen ersinnen...

Lars
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,
LarsAC schrieb:
.. eine furnierte Kiste mit
Beschlägen und Lederbezügen ...
Lars

meinst nicht eigentlich einen 3,5tonner mit langchassis, werkstattwageneinrichtung - und natürlich platz für schienen bis 4m? :)

grüsse, markus


bevor fragen kommen: ich kenne keine führungsschiene, die 4m lang ist. - aber e. richtlatte mit 4m länge durfte ich heute bewundern.
 
T

t.ost

Registriert
08.02.2004
Beiträge
539
Ort
Garbsen
Hallo Markus

Festool hat Schienen bis 5000mm
im Programm

Gruss Thomas
 
L

LarsAC

Registriert
27.06.2005
Beiträge
146
@markus: Wenn man das Toolbox Book mal durchblättert hat ist ein Systainer echt ziemlich spartanischer Müll...

Kennst Du's?

Lars
 
Thema: Aufbewahrungsmöglichkeit für Führungsschienen
Oben