Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Fragen zur Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation sind hier ebenso willkommen wie die Themen Heizungsmodernisierung, Lüftungsanlagen und alternative Energien. Auch wenn die Waschmaschine nicht mehr läuft oder der Geschirrspüler nicht abpumpt, könnt ihr hier Hilfe finden.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, moto4631

Antworten
atomicfan
Beiträge: 342
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 11:05
Wohnort/Region:

Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von atomicfan » Samstag 16. März 2019, 11:25

Ich muss öfter mal eine Fußbodenheizung im Dachgeschoss spülen.

Bisher hab ich das zu 2. gemacht, aber ein Installateur hatte so ein Teil angeschlossen, dass automatisch Wasser nachfüllt, wenn der Druck unter eine gewisse Grenze fällt.

Kann mir jemand sagen wie so ein Teil heißt?

Ich finde nur welche für Hauswasserwerke die elektrisch sind.

Ein_Gast
Beiträge: 1413
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von Ein_Gast » Samstag 16. März 2019, 11:31

Das macht ein Druckminderer.

atomicfan
Beiträge: 342
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 11:05
Wohnort/Region:

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von atomicfan » Samstag 16. März 2019, 11:34

Danke, auf das Wort bin ich nicht gekommen :thx:

flat12
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 19. April 2014, 12:35
Wohnort/Region: Muc

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von flat12 » Samstag 16. März 2019, 13:10

Da gibt's verschiedene Lösungen.

Schau doch mal bei Reflex nach Fill Control Plus Compact.

Dominik Liesenfeld
Moderator
Beiträge: 1665
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 23:38
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Wohnort: Raum Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von Dominik Liesenfeld » Samstag 16. März 2019, 13:39

Servus.
Da gibt's zb von syr und Honeywell Befüllarmaturen incl Systemtrenner.

Aber zum Dreck raus spülen taugt das nicht.

Verteiler Absperren. Spülkompressor am vl anschliessen, am Rl Ablaufschlauch in Abfluss, frischwasserschlauch an kompressor, Kreisweise einzeln spülen.

Sollte es nur um Luft gehen, dann Ursache für Luft suchen und Abstellen. Microblasenluftabscheider einbauen, keine simplen Automatiklüfter. Die ziehen bei falschem Einbau eher Luft ins System.
MfG Dominik

atomicfan
Beiträge: 342
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 11:05
Wohnort/Region:

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von atomicfan » Montag 18. März 2019, 08:48

Es geht um den Schlamm in den Fußbodenheizungen.

Ich fülle unten vorm Ausgleichsgefäß permanent und spüle dann jeden Kreis in der Einheit einzeln. (Den Rücklauf runter lasse ich zu)

Dann spüle ich solange bis das Wasser wieder klar ist und nicht rostbraun. (Ist ne 40jährige Fußbodenheizung)

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15374
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von powersupply » Montag 18. März 2019, 12:32

Hallo

Das ist ja eine Tätigkeit die nur sporadisch, und wenn dann unter Aufsicht durchgeführt wird.
Dazu würde ichwenn ich das bei meiner Heizung machen wollte, das ganze Sicherheitsgeschrei das um das häuslicher Wasser gemacht wird weit hintenanstellen bzw getrost ignorieren.
Ich würde dazu einen Druckminderer in einen Schlauch einschleifen und diesen Schlauch während der Spülaktion fest am vorgesehenen Einspeisepunkt anschließen. Dann einen Kreis nach dem anderen durchspülen und anschließend den Schlauch wieder entfernen.

PS

atomicfan
Beiträge: 342
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 11:05
Wohnort/Region:

Re: Suche eine Art Druckwächter zum Automatischen Befüllen ab einem gewissen Druck

Beitrag von atomicfan » Montag 18. März 2019, 12:35

Genauso möchte ich das machen.

Bisher war ein 2. im Keller und hat immer nachgefüllt, damit der Druck nicht zu weit absinkt

Antworten