Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Alles, was an der Außenseite eines Hauses ist, wie Dachdeckung, Fenster und Haustüren oder der Außenanstrich, kann hier diskutiert werden.
Antworten
malocher
Beiträge: 731
Registriert: 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Beitrag von malocher » 19. Sep 2017, 08:48

Hallo zusammen,

wir müssten eine Gartenmauer verkleiden und soweit ich geschaut habe wäre das einfachste (angesichts der Umstände) ein Verblenden mit so Kunstoffplatten im Natursteinlook. Habe hier den Hersteller Novik gefunden.

Hat da schomnal jemand Erfahrung damit gesammelt im Hinblick auf "Aussehen" und Montage?
Ich finde leider keinen Händler im RheinMain Gebiet bei dem man das
auch mal real anschauen könnte. Ich habe Sorge dass ich erst nach Bestellung sehe wie die Platten aussehen. Was ich nicht will, ist dass es gleich voll Plastikmäßig unecht aussieht.

Verblender aus Stein/Beton usw. die man aufkleben müsste scheiden aus weil die Wand Wasser drückt (lässt sich auch nicht ändern) und auch "arbeitet".


Danke

Grüße

powersupply
Beiträge: 11282
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Beitrag von powersupply » 19. Sep 2017, 09:30

Hi

Und wie sollen diese "Kunststoffplatten" montiert werden, wenn sie nicht geklebt werden?
Ich hab jetzt keine Suchmaschine nach dem Zeugs angeschmissen.

PS

malocher
Beiträge: 731
Registriert: 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Beitrag von malocher » 19. Sep 2017, 09:36

Geschraubt/Genagelt je nach Situation. Ist so ein Stecksystem.

grüße

maddox
Beiträge: 198
Registriert: 9. Nov 2011, 00:18
Wohnort/Region: Osthessen

Re: Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Beitrag von maddox » 19. Sep 2017, 19:49

Hier was zur Verarbeitung - sind auch ein paar Nahaufnahmen vom Material zu sehen:

www.youtube.com/watch?v=3Y82bS9Xayc

powersupply
Beiträge: 11282
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Beitrag von powersupply » 19. Sep 2017, 21:54

Bei den Anforderungen an die Genauigkeit der Nagei/Schraubstellen stellt sich mir die Frage nach der Art der Mauer. Beon odergemauert aus unterschiedlich harten Werkstoffen und mit Fugen an denen dir fast mit Sicherheit der Bohrer verläuft.
Auch heißt das hier wohl: Panel anhalten, Bohrloch abzeichnen, bohren, Dübel in die Löcher , Panel wieder dran und hoffen, dass der Bohrer nicht zu sehr verlaufen ist. Der Aufwand mit dran und wieder weg wäre mir zu groß. Aber wenn Du keine Alternative hast...
Wie machst Du den Abschluß an der Mauerkrone?
Und eine wirkliche Hinterlüftung findet, meiner Meinung nach, auch nicht statt. Es sei denn Du machst eine Unterkonstruktion drunter wie es sich für eine nasse Wand gehört.

PS

malocher
Beiträge: 731
Registriert: 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: Erfahrung Novik Fassenverkleidung Naturstein

Beitrag von malocher » 20. Sep 2017, 08:49

Ja danke für die letzten 2 Posts, aber das ist ja alles klar/geklärt, das Video kenn ich und die Montage mit Hinterlüftung usw. ist auch klar.

Die Eingangsfrage formuliere ich nochmal eindeutiger:

1)
Hat jemand die Platten schonmal live gesehen? Sehen die künstlich aus oder echt? Wo kann man die im Rheinmain Gebiet angucken?

2)
Hat das jemand bei sich montiert, taugt es was ? (Haltbarkeit)

Danke

Viele Grüße

Antworten