Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderatoren: ChristianA, Dietrich

MSG
Moderator
Beiträge: 4798
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von MSG » 23. Apr 2019, 21:52

Hallo ihr lieben,

ich habe hier noch zwei Projekte in der Pipeline. Und zwar Schränke im Format "Küchenunterschrank" mit Schubladen.

Je einmal für innen und einmal für außen (überdacht).

Als Material wollte ich der Einfachheit wegen Birkenmultiplex nehmen.

Innen mit einer Sichtblende aus Eichenleimholz geölt, damit es zum Vorhandenen passt.

Fragen:
a) Spricht etwas gegen Birkenmultiplex?
b) Mit was streiche ich den Korpus (innen) bzw die ganze Konstruktion (außen)?
Am liebsten mit einem einfach zu verarbeitenden Klarlack....

Danke und Grüße, Mathias

Brandmeister
Beiträge: 1893
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von Brandmeister » 23. Apr 2019, 22:26

MSG hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:52
a) Spricht etwas gegen Birkenmultiplex?
Die Holzschichten von Multiplexplatten können bei schwankenden klimatischen Verhältnissen (Temperatur, Feuchte) recht schnell rissig werden. Ansonsten aufpassen, dass die Verleimung auch für draußen geeignet ist (Klasse 2 nach DIN EN 314-2 und/oder DIN EN 636 1-3 kurzzeitige direkte Bewitterung, Klasse 3 auch langfristige Bewitterung).
MSG hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:52
b) Mit was streiche ich den Korpus (innen) bzw die ganze Konstruktion (außen)?
Willst du die MPX-Optik behalten?
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

MSG
Moderator
Beiträge: 4798
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von MSG » 23. Apr 2019, 22:39

Brandmeister hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:26
nsonsten aufpassen, dass die Verleimung auch für draußen
Normal verwend ich immer den Soudal Pro 30D, der ist wasserfest (D3).
Brandmeister hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:26
Willst du die MPX-Optik behalten?
Innen hätte ich schon gern in den Schubladen das Holz sichtbar. Außen bin ich leidenschaftlos.

Ach ja, bei den MPX Kanten wollte ich mit Echtholzfurnier drüber.

ICh dachte da an einen 1k PU Lack wie den hier:
https://www.clou-shop.eu/asuso/asuso-kl ... rlack.html

Brandmeister
Beiträge: 1893
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von Brandmeister » 23. Apr 2019, 23:00

MSG hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:39
Brandmeister hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:26
nsonsten aufpassen, dass die Verleimung auch für draußen
Normal verwend ich immer den Soudal Pro 30D, der ist wasserfest (D3).
Ich meinte eigentlich die Verleimung der Holzschichten der Platte selber.
MSG hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:39
ICh dachte da an einen 1k PU Lack wie den hier:
https://www.clou-shop.eu/asuso/asuso-kl ... rlack.html
Glaube schon, das das geht. Ob die Wetterschutzfarbe für mein eigenes MPX-Projekt hält was sie verspricht, muss ich selber erst mal abwarten.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

MSG
Moderator
Beiträge: 4798
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von MSG » 25. Apr 2019, 10:09

Irgendwie scheint die versammelte Holzkompetenz fast abwesend zu sein ;)

So ein paar mehr Gedankenansätze hätte ich mir schon gewünscht *grübel*

rincewind
Beiträge: 532
Registriert: 23. Apr 2012, 09:37
Wohnort/Region: TR
Wohnort: TR

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von rincewind » 25. Apr 2019, 13:12

MSG hat geschrieben:
25. Apr 2019, 10:09
So ein paar mehr Gedankenansätze hätte ich mir schon gewünscht *grübel*
Leider nur 2 Cent:
Ich habe vor 7 Jahren einen großen Spiegelschrank fürs Bad aus Birke MPX gebaut und mit Osmo TopOil behandelt. Die Kanten habe ich in MPX Optik gelassen (mir gefällts).

Das TopOil ist.....Top :mrgreen:
Weder die wechselnde Feuchtigkeit im Bad, noch irgendwelche Reste von Kosmetik-/Toilettenartikeln machen dem was aus. Wer es nicht kennt: Das Zeug bildet eine ziemlich strapazierfähige Schicht.
Damit würde ich Korpusse (oder wie auch immer) auch innen behandeln im Gegensatz zu z.B. einem Öl, welches in Schränken oder Schubladen ewig riecht.

Gruß

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 192
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von the_black_tie_diyer » 25. Apr 2019, 13:44

Hi!

Ich habe vor kurzem mein Vordach ausgebessert. Die Profis hatten die Blenden aus einem massiven Nadelholz gemacht, Nägel schlecht gesetzt, mit Acryl verspachtelt und mit einem unzweckmässigen Buntlack (weiß) lackiert.

Nach einer gewissen Zeit, hatte sich, wie zu erwarten war, das Acryl verfärbt/ ist anders gealtert als der Rest und ich konnte es nicht mehr sehen.

Habe mich bei den "Holzwürmern" von einem erfahrenen Nutzer beraten lassen und bin so bei Wetterschutzfarbe (und dem Ahrweitex Schnellspachtel) von Jansen gelandet:

https://www.jansen.de/de/produkte/holzs ... arbe-plus/

Von der Verarbeitung her, Deckkraft usw. eines der besten Produkte mit denen ich je gearbeitet habe. Das war sehr überzeugend. Zur Haltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen, habe aber keinen Grund zur Annahme dass es da ein Problem gibt.

Ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll, aber irgendwie merkte man bei der Verarbeitung dass es sich um ein professionelles Produkt handelt.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Brandmeister
Beiträge: 1893
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von Brandmeister » 25. Apr 2019, 20:50

rincewind hat geschrieben:
25. Apr 2019, 13:12
Das TopOil ist.....Top :mrgreen:
Ist es. Habe das Arbeitsplattenöl auf den Rat eines unserer Holzfreunde hier im Forum an einen anderen Fragesteller für Schrankböden aus Fichte Leimholzplatten ausprobiert. Deutlich besser und vor allem geruchsneutraler als andere Hartöle. Mir fehlen noch die Langzeitwerte aber da bin ich recht optimistisch.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

MSG
Moderator
Beiträge: 4798
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von MSG » 26. Apr 2019, 11:49

rincewind hat geschrieben:
25. Apr 2019, 13:12
Leider nur 2 Cent:
Ich habe vor 7 Jahren einen großen Spiegelschrank fürs Bad aus Birke MPX gebaut und mit Osmo TopOil behandelt. Die Kanten habe ich in MPX Optik gelassen (mir gefällts).

Das TopOil ist.....Top :mrgreen:
Weder die wechselnde Feuchtigkeit im Bad, noch irgendwelche Reste von Kosmetik-/Toilettenartikeln machen dem was aus. Wer es nicht kennt: Das Zeug bildet eine ziemlich strapazierfähige Schicht.
Damit würde ich Korpusse (oder wie auch immer) auch innen behandeln im Gegensatz zu z.B. einem Öl, welches in Schränken oder Schubladen ewig riecht.
Hallo rincewind,

das ist deutlich mehr wert, asl nur 2ct :-)

Bei dem Lackkram habe ich halt insbesondere Bedenken, wegen der wechselnden Feuchtigkeit. Insbesondere draußen. Der Schrank steht zwar überdacht, aber die Luftfeuchtigkeit ändert sich ja oft. Von dem her sind eine Erfahrungswerte aus dem Bad wertvoll.

Ich werd mir das besorgen für die Korpi/Korpusse/Korpunten ;-). Außen nehm ich das dann auch für die Türen - innen werd ich die Türen ja mit Eichenleimholz machen und das - wie auch unser Esstisch / Schrank /... - mit dem Festool HD Öl versiegeln.

the_black_tie_diyer hat geschrieben:
25. Apr 2019, 13:44
....Wetterschutzfarbe (und dem Ahrweitex Schnellspachtel) von Jansen gelandet
Danke Oliver. Ich wollte eher etwas durchsichtiges. Die Weterschutzfarbe merk ich mir , ich hab da noch ein anderen Anwendungsfall :)
Brandmeister hat geschrieben:
25. Apr 2019, 20:50
Deutlich besser und vor allem geruchsneutraler als andere Hartöle
Danke!

Brandmeister
Beiträge: 1893
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Küchen- und Outdoorschrank: Material, Lack?

Beitrag von Brandmeister » 26. Apr 2019, 11:59

MSG hat geschrieben:
26. Apr 2019, 11:49
...die Korpi/Korpusse/Korpunten ;-)...
Korpusse in diesem Fall, sonst manchmal auch Korpora. :schlaubi: :wink:
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Antworten