Kaeltekompressor

Diskutiere Kaeltekompressor im Forum Druckluft-Technik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - moin allerseits! vielleicht ist das schon 1.000x behandelt worden, aber als neuling hier stelle ich die frage dann zum 1.001ten male.... hat jemad...
E

ernst033

Registriert
02.05.2006
Beiträge
3
moin allerseits!
vielleicht ist das schon 1.000x behandelt worden, aber als neuling hier stelle ich die frage dann zum 1.001ten male....
hat jemad erfahrung mit dem betrieb eines verdichters aus einer kälteanlage?
konkret:
ich möchte mit einen halbhermetischen verdichter (Bitzer, 4Zyl. ~40.000ltr/h) druckluft (für werkzeuge wie schrauber, plasmaschneider oder zum lackieren) erzeugen. die leistung ist mehr als ausreichend, mir genügen ca. 300l/min.
nur ist dieses teil ja aus einem guss, also kurbeltrieb und e-motor in einem gehäuse. der lufteintritt erfolgt motorseits, danach strömt die saugluft durch das kurbelgehäuse, bis es in die zylinderköpfe strömt. danach geht es wie gewohnt mit flatterventilen weiter.
jetzt wird dieser fuchs dadurch schon einen höheren ölwurf haben. frage: kann man es im direkt nachgeschalteten kessel (vom lkw, ca. 30ltr) und der wartungseinheit auffangen oder muss ich einen separator dazwischen bauen?
ausserden saugt er ja in einer kälteanlage gasförmiges kältemittel mit ca -30°C an. reicht die kühlung nur über das gehäuse oder braucht er einen extra lüfter?
gruss
ernst
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.439
Ort
Gauting bei München
Du willst praktisch mit dem Kompressor einen Kühlmittelkreislauf betreiben? Wegen der Kühlung wird ja einerseits der Kühlmittelrücklauf bei -30° schon für Kühlung sorgen, sind hier wahrscheinlich nähere Werte notwendig. Deine Anlage wird ja dann eine Kühlleistung von über -30°, also 40° oder mehr haben Kühlhaus etc.? Kannst du mal ein Bild davon einstellen?
 
E

ernst033

Threadstarter
Registriert
02.05.2006
Beiträge
3
nein,ich will mit einem kompressor, der aus der kühlung kommt, nur druckluft machen.
 
V

vollkrass

Guest
Die Teile kenn ich und zwar steigen die bei uns in einer klein Kälteanlage immer wieder aus wegen Überdruck sprich zu hoher Temperatur.

Also müsstest du die Zylinder kühlen allerdings wird ein Lüfter nicht ausreichen es kommt aber auch darauf an wie lange du ihn laufen lasst.
 
K

König

Registriert
10.04.2006
Beiträge
3
Hallo,
ich habe mir auch aus einer alten Kältemaschine einen Luftkompressor gebaut. Meine Kältemaschine ist ein Copeland 400V Drehstrom mit 11 kw Leistung. Ich habe dafür an der Motorseite einen großen Luftfilter montiert. Den Zylinderkopfdeckel mußte ich etwas verändern. Jetzt wird die Luft durch die Motorwicklung angesogen und verdichtet. Als Luftbehälter habe ich einen 250 Liter Kessel. Diese Anlage läuft bei mir schon seit ca. 6 Jahren störungsfrei, und das bei einer Leistung von über 700 Liter Luftleistung pro Minute.
 
Thema: Kaeltekompressor
Oben