HolzHer - eine Legende kehrt zurück!

Diskutiere HolzHer - eine Legende kehrt zurück! im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Wie aus den berühmten "gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen" verlautet, präsentiert HolzHer Anfang Mai auf der "Ligna" in Hannover wieder eine...
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Wie aus den berühmten "gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen" verlautet, präsentiert HolzHer Anfang Mai auf der "Ligna" in Hannover wieder eine Holzbearbeitungsschiene. Zwar machen die Nürtinger noch ein kleines Geheimnis um Ihren Stand in der Halle 17, aber es soll ein kleines, aber feines E-Werkzeugsortiment von der Säbelsäge bis zum Kettenstemmer präsentiert werden.
Nach der Insolvenz und Übernahme der HolzHer-Zimmereimaschinensparte durch den Festool-Konzern war HolzHer KM.Reich nur noch im Bereich der Druckluft-Verbindungstechnik am Markt aktiv. Dieser Markt wird immer schwieriger und härter und leidet massiv unter der schon seit fast 10 Jahren andauernden Bauflaute. Daher erklärt sich die Suche der Nürtinger nach einem soliden zweiten Standbein. Die durch Festo auferlegte 5-jährige Sperrklausel läuft nun aus - und der Anwender kann wieder auf hochwerige Alternativen zu Mafell und Protool hoffen. Auf das Sortiment darf man gespannt sein - ob auch die legendäre "Moskito" zurückkommt?
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Hi,

dann hoffe ich mal dass es HolzHer diesmal schafft.

Die Konkurrenz hat in den letzten Jahren nicht geschlafen, neue Anbieter sind auf den Markt gekommen.

Wenn HolzHer wieder auf den Markt will wird das wohl nur mit überragender Qualität / Leistung zu niedrigen Preise gehen.

Erfahrungsgemäss sind Handel und Kundschaft relativ "nachtragend" wenn man sie einmal sitzen gelassen hat.

Gruss
Markus
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Markus,

man wird davon ausgehen können das Holzher sehr gute Qualität liefern wird, an physikalischen Gegebenheiten kann auch Holzher nicht rütteln:)
Bei den Preisen erwarte ich eine Orientierung an anderen Spitzenerzeugnissen, Festo, Mafell, Metabo geben die Preise vor.
Die Frage ist nur wer wen sitzen gelassen hat?

Die aktuellen Bandschleifer von Festo, Metabo und Milwaukee/AEG, sowie die Tauchsägen von Festo, Mafell und die von Metabo Mitte bis Ende der 90iger, dürften allesamt Holzher Entwicklungen gewesen sein.
Die Marke hat sicher noch ihre Freunde!
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.397
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Also mit den "gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen" hat sich Werkzeug-Django ja schon mal etwas aus dem Fenster gelehnt.
Auf die kleine FLEX aus China warte ich immer noch.
Die kleine FLEX gibt es zwar, hat aber mit China absolut nix zu tun.
Vielleicht hat ja auch irgendwer den sicherlich guten Namen Holz-Her gekauft (oder die Namensrechte) und versucht damit auf dem Markt besser ins Geschäft zu kommen.
Erinnert mich an AEG: Da gibt es inzwischen wieder Fernsehgeräte, CD-Player, Telefone etc. Nur mit der AEG hat das nix mehr gemeinsam. Ausser dass es Elektrogeräte sind.

Ich lasse mich da mal überraschen wenns soweit ist.
Jetzt schon einen Qualitätsstandard hochzurechnen dürfte etwas verfrüht sein.

MfG

H. Gürth
 
W

Werkzeug-Django

Threadstarter
Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Moin, moin, Herr Gürth,

schade, dass Sie offenbar eher den falsch informierten Kreisen zuzuordnen sind!
Der FLEX Winkelschleifer 115 mm Typ L3710 mit 710 Watt stammt definitiv aus Fernost-Produktion. Ob da in Steinheim noch das Typenschild draufgeklebt wird....?

Mit den Namensrechten liegen Sie auch wieder falsch - die Maschinen werden definitiv von HolzHer in Nürtingen vertrieben. Allerdings habe ich läuten hören, dass der Kettenstemmer ein orange eingefärbter Sauer ist - Sauer produziert auch den Stemmvorsatz für den KC100 von Makita!

Sollten sich meine Informationen auf der Ligna nicht bewahrheiten, gebe ich Ihnen einen aus! Sollten sich dagegen Ihre Spekulationen und Vermutungen als falsch herausstellen, teile ich Ihnen jetzt schon mit, dass ich nur Flensburger Pils trinke! :lol:
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
super.... Männers es gibt Biiiiier!!!!

es werden ab sofort Wetten angenommen.... :D :D :D :D
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.563
Ort
Gauting bei München
Hallo,
ich habe meine 140er Holzher jetzt weggeworfen damit ich wieder mehr Platz habe.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Werkzeug-Django schrieb:
schade, dass Sie offenbar eher den falsch informierten Kreisen zuzuordnen sind!
Der FLEX Winkelschleifer 115 mm Typ L3710 mit 710 Watt stammt definitiv aus Fernost-Produktion. Ob da in Steinheim noch das Typenschild draufgeklebt wird....?

Hallo Werkzeug-Django,

mit der kleinen Flex liegst du wohl falsch. Die soll nich aus Fernost, sondern aus Nahost = Osteuropa stammen.
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,

komisch - ich hab zuletzt letztes jahr schon relativ neu anmutende holzher-werkzeuge bei einem zimmerer gesehen.
der bandschleifer (bauform wie der alte metabo und der festo) war sichtlich kaum benutzt, kann also auch älter gewesen sein (aber nicht in den alten holzherfarben), der akkuschrauber ("nur" 12v) war sichtlich gebraucht, altersschätzung schlecht möglich, die noch orginalen akkus schienen mir aber noch ziemlich gut, war wohl nicht sooo alt. übrigens, ordentliche schraubleistung und gehäuseform für männerpranken :)

ob sich handwerksbetriebe vor beginn der holzher´schen marktabstinenz mit e-handgeräten eingedeckt haben? oder wo sollen die geräte hergekommen sein? mein werkzeughandel, der früher holzher im sortiment hatte, wusste auch nix ...

grüsse, markus
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Hi,

in eBay wurden / werden HolzHer-Restbestände verkauft, u.a. wohl von einem Tochterunternehmen von TTS. Mich hat es ein paar Mal in den Fingern gejuckt, mir einen Bandschleifer zuzulegen. Neben den Bandschleifern gab es auch E-Hobel, Hobelmesser, KS-Sägeblätter, HSS- und HM-Fräser u.s.w.

Ein Bekannter hat sich einen E-Hobel gekauft, der kam in originaler Verpackung und sah so aus als ob er gestern vom Band gelaufen wäre, gefehlt haben nur die Garantieunterlagen.

Ich habe bei den HM-Fräsern und bei den Sägeblättern ziemlich zugelangt, war ebenfalls alles absolut neu, wie eben beim Händler aus dem Regal genommen.

Gruss
Markus
 
H

Holzmichel

Registriert
01.12.2004
Beiträge
29
Wenn dies alles so ist wie hier geschrieben wird, dann dürfen sich in Zukunft alle Hand - u. Heimwerker in punkto Qualität u. Zuverlässigkeit freuen. Wenn dieser Stern wieder aufgeht, wäre es für alle wie ein 6er im Lotto. Werde selbst nachforschen und bei Neuigkeit berichten.
Gruß Holzmichel
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

war jemand auf der Ligna und kann daher über den aktuellen Stand der Dinge (bezogen auf E-Werkzeuge von HolzHer) berichten?

Christian
 
H

Holzmichel

Registriert
01.12.2004
Beiträge
29
Ich war zwar nicht auf der Ligna, habe aber folgenden Artikel gelesen.

Jeden Monat wählt die Redaktion von werkzeugforum.de ein besonders interessantes Werkzeug zum "Produkt des Monats".
Produkt des Monats, Mai 2005: Das neue Kombi-Gerät KOB 1202 von HOLZ HER
Stemmen, Schlitzen, Fräsen - 3 Funktionen in einem Gerät
Die Kombi-Stemm-Maschine ist ein Multitalent und ersetzt drei teure Spezialmaschinen. Die Kombi-Stemm-Maschine kann als Schlosskastenstemmer und als konventioneller Kettenstemmer oder Schlitzgerät zum versenken von Pfostenschuh sowie Balkenträger eingesetzt werden. In nur 2 Minuten einen Schlosskasten ausstemmen, ohne dass die Türen ausgebaut und zurück in die Schreinerei transportiert werden muss spart viel Zeit und Geld. Möglich macht dies die ausgefeilte Konstruktion des gefrästen Ständers.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Danke für den Hinweis, diese Maschine habe ich auch schon entdeckt.

Christian
 
W

Werkzeug-Django

Threadstarter
Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Moin, moin,

jetzt komme ich endlich mal dazu, die neuen HolzHer-Geräte vorzustellen. Sorry für die Verspätung, aber ich habe es einfach nicht früher geschafft!
Über das Kombi-Stemm-Gerät ist ja schon gesprochen worden - daher schenke ich mir hier die Details.

Geplant für Juli wird HolzHer seine neue Vertriebsschiene "Elektrowerkzeuge" auf den Markt bringen. Diese Maschinen werden wir früher in orange-grau gehalten sein und unter dem Namen "Reich" vertrieben. Hintergrund sind namensrechtliche Probleme in der Verwandschaft; es gibt ja zum einen die HolzHer Spezialmaschinen (Plattensägen etc.) und zum anderen die K.M.Reich Verbindungstechnik, die unter dem Namen Holzher die Druckluftnagler vertreibt. Während die Nagler weiterhin unter "HolzHer" vertrieben werden, laufen die E-Werkzeuge unter dem Inhabernamen "Reich" - wie schon die Zukaufserie der Nagler!

Schwerpunkt sind die Handkreissägen - natürlich vor allem die Tauchkreissägen.

Kleinstes Modell ist die HKS 1151 mit einer Schnitttiefe von 51 mm bei einer satten Motorisierung von 1200 Watt. Diese Säge ist mit einer Pendelschutzhaube ausgestattet und dürfte vor allem als "Dachdeckersäge" ideal sein. Mit 3,4 kg ist sie leicht und handlich und bestens geeignet zum Ablängen von Dachlatten. Der Preis liegt voraussichtlich bei 159,- Euro netto/184,- Euro incl. Märchensteuer!

Außerdem bringt HolzHer-Reich zwei Tauchkreissägen auf den Markt - die HKS 1166 mit 66 mm Schnitttiefe und 1500 Watt und die HKS 1186 mit - logisch - 86 mm Schnitttiefe und 1800 Watt Leistung. Letztere soll über eine elektronische Drehzahlregelung von 3000-5700 min/1 verfügen. Die Geräte wirken auf den ersten Blick etwas klobig und sind mit 5,9 bzw. 7,3 kg nicht gerade Leichtgewichte. Doch warten wir mit Kritik erst mal, bis wir die ersten Sägetests hinter uns haben.

Die legendäre Moskito mit kleiner Schnitttiefe kommt leider erst mal nicht!

Dafür kommt aber auch ein Handhobel, Arbeitstitel HHO 1310, mit 850 Watt, 82 mm Hobelbreite, Spanabnahme 0-3 mm und einer max. Falztiefe von 23 mm. Mit 215,- Euro netto/249,- Euro incl. ein für diese Geräte üblicher Preis!

Viel zu teuer dagegen ist der Kettenstemmer, der wohl mit der Modellbezeichnung KST 1201 auf den Markt kommt. Er soll 1170,- Euro netto/1357,- Euro incl. Hans Eichel kosten und das bei einer Motorisierung von nur 1500 Watt. Der Stemmvorsatz ist optisch identisch mit dem Kettenstemmer von Hans Sauer Hamburg, der mit 1700 Watt motorisiert ist. Hans Sauer produziert ja auch den KC 100 von Makita, der aber mit 2000 Watt ausgestattet ist. Für einen 1500 Watt Kettenstemmer sehe ich persönlich keine positiven Vertriebschancen, auch wenn diese Geräte primär in Nadelholz eingesetzt werden.

Abschließend erscheint noch eine Oberfräse, die mit 2000 Watt motorisiert ist. Typ OFS 1350, 8000 - 22000 min/1, Frästiefe 75 mm, max. Durchmesser 35 mm, Gewicht 5,1 kg. Bemerkenswert: geeignet für Fräser mit Schaftdurchmesser 6-13(!) mm!
Der Preis allerdings ist schon wieder etwas abgehoben - 480,- € netto = 556,- € incl. MwSt. ist happig!

Ebenso die Bohrständer mit 480 mm (Typ 1205) bzw. 580 mm (Typ 1206), die mit Nettopreisen von 435,- Euro bzw, 449,- Euro deutlich über den Bohrständern von Protool angesiedelt sind. Ob der Kunde aus Markentreue so viel tiefer in die Tasche greift?

Völlig unverständlich für mich ist, dass unter dem Namen HolzHer-Reich auch der berühmte fabrikneue Sondermüll aus China vertrieben wird. Eine Laserwasserwaage für 49,- Euro kann ebensowenig was taugen wir der Rotationslaser für 99,- Euro! Warum nur vertreiben die E-Werkzeug-Hersteller von Dewalt, Bosch, Flex, Makita bis hin zu HolzHer auch Lasertechnik, die ja doch zugekauft ist? Hier gehört das Feld ganz klar den Spezialisten - Leica, Quante, Theiss, Sokkia, Glunz, BMI etc. pp. - wie sie halt alle heißen!

Das HolzHer-Reich auch noch unter der Nummer 750050 einen Latthammer fürr 19,-€ netto vertreibt, sehe ich als kleinen Scherz der Nürtinger an - dieser Latthammer soll wohl ein Werbegeschenk bei Kauf eines E-Werkzeuges sein!

Fazit: ab Juli werden die neuen Maschinen bei den Händlern stehen - ich bin selbst gespannt wie ein Flitzebogen auf die ersten Arbeitsversuche! Ich werde dann wieder berichten - hoffentlich dann etwas zeitnäher! Doch jetzt gehe ich erst mal nach Travemünde an den Strand! :lol:

Gruß + schönen Sonntag noch
Werkzeug-Django
 
H

hs

Guest
Hi,

Werkzeug-Django schrieb:
Bemerkenswert: geeignet für Fräser mit Schaftdurchmesser 6-13(!) mm!

... vermutlich nicht 13mm, sondern 12,7mm - das wäre dann für den amerikanischen 1/2"-Standard (gibt es auch für die kräftigeren Modelle anderer Hersteller ... Bosch, Festool, Metabo, ...)

Gruß, hs
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Werkzeug-Django,

Bist Du Dir bei den Preisen für die Tauchsägen sicher?

Die würden den Markt bei guter Qualität vermutlich umkrempeln!
Tauchsägen für Einsteiger, da werden sich einige aber warm anziehen müssen.

Für eine OF mit 12 bzw max 12,7mm Spannzange ist der Preis geradezu ein Angebot.
 
W

Werkzeug-Django

Threadstarter
Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Sorry - die Preise für die Tauchkreissägen habe ich vergessen!

Die HKS 1151 ist keine Tauchsäge - die 66mm-Tauchsäge HKS 1166 soll 299,- netto kosten, die HKS 1186 steht mit 380,- € netto in der Planung!
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Werkzeug-Django,

die Preise für Tauchsägen, ich hatte da vorhin etwas mißverstanden, sind trotzdem unterhalb derer der Konkurenz!
Bin mal auf erste Tests gespannt.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Werkzeug-Django,

vielen Dank für die Informationen. Bin schon gespannt auf die Werkzeuge.
Mafell hat heuer übrigens auch einen vielversprechenden Bohrständer auf den Markt gebracht.
Die Preise der Tauchsägen wirken sehr attraktiv, fragt sich nur noch, ob das Zubehör ebenso günstig sein wird.

Apropos zugekaufte Reich Nalger: Sind die zugekauft und gut oder zugekauft und eher nicht zu gebrauchen?

Herzliche Grüße

Christian
 
Thema: HolzHer - eine Legende kehrt zurück!
Oben