Hilti TE 72 hämmert nicht mehr

Diskutiere Hilti TE 72 hämmert nicht mehr im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Meine Hilti 72 bohrt, aber keine Schlagfunktion.Beim Hochschieben des schwarzen Metallteils(nach derAufnahme) sah ich, dass von den...
C

Cheftrader

Registriert
24.10.2006
Beiträge
2
Meine Hilti 72 bohrt, aber keine Schlagfunktion.Beim Hochschieben des schwarzen Metallteils(nach derAufnahme) sah ich, dass von den Imbussschrauben welche abgebrochen waren(oben die Köpfe) nun möchte ich die gern ersetzen und muß dafür die Aufnahme(mit dem Gummiflunch) abschrauben.Ich habe also die Hilti auf Meißeln gestellt und versucht vorne das schwarze Teil, abzudrehen.Ging nicht.
Wie rum muß man drehen(normal Links)?.
Wer kennt die Lösung, wie ich an die Schrauben komme.
Danke
 
R

rt-andreas

Registriert
18.09.2005
Beiträge
407
Ort
Raum KA
Hallo,

du spannst einen Bohrer, besser Meißel ein und dann mit dem Meißel die Maschine im Schraubstock fixieren. Nun mit einem "Hakenschlüssel" mit rundem Pin das vordere Schraubteil wegdrehen. geht meist nicht, dann hilft nur mit dem Brenner heiß machen. dabei möglichst nicht zuviel vom Gummi in Rauch umwandeln :lol: Falls noch die Staubschutzkappe vorne drin ist die natürlich vorher entfernen. Wenn 1-2 Schrauben fehlen macht das nix, sollte nur nicht nebeneinander sein und Schraubensicherung verwenden!
Danach fällt der Kopf mehr oder weniger auseinander, Blechhaube weg und die Schrauben sind frei. Wenn du Glück hast kannst du die alten Schraubstummel so rausdrehen oder mit einem Linksbohrer rausberommen, wenn nicht - viel Spaß beim ausbohren :D Sind die Schrauben alle draußen (egal ob noch Stummel drinstecken) kannst du das Oberteil wo der Meißel drinsteckt abnehemn. Aufpassen, da liegt ne Scheibe drin die du später wieder brauchst! Dann kann man einen "Ring" mit Dichtung drin abhebeln und es folgen Dichtringe aus Stahl, der Übertrager der auf den meißel kolpft, ne geschlitzte Hülse ud wieder Stahldichtringe. Dahinter dann der Freiflugkolben und dahinter der Kolben.
Wenn sie nur dreht aber nicht hämmert ist dort entweder was gefressen (kein Öl mehr und O-Ringe verschlissen verschmolzen) oder das Pleul gebrochen.
Pleulbruch kann man durch entfernen des Deckls am Umschalthebel erkennen ohne große Demontage - Achtung Arretierpinn hat ne Feder und hüpft gern weg.
Zum Schluß rund 80ml dünflüssiges Getriebeöl wieder einfüllen.
Wenn du eha weiter auseinanderbaust prüfe die Lager vorn und Kurbelwelle /Antriebsrad, zuviel Spiel gibt Schrott.

Viel Spaß

Andi
 
Thema: Hilti TE 72 hämmert nicht mehr

Ähnliche Themen

Hilti TE 6-S Bohrt nicht mehr

Hilti TE 15 C

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

suche explosions-Zeichnung für Hilti TE 72

Hilti TE 24: Getriebe schwergängig

Oben