Aufsitzmäher Kaufberatung

Diskutiere Aufsitzmäher Kaufberatung im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Ich habe ca. 450 m² Rasen. Er ist eben und ist um das Haus angelegt. Da ich beruflich in der Woche viel unterwechs bin, mäht meine Frau den...
M

Magdeburger

Registriert
01.12.2009
Beiträge
14
Ort
Magdeburg
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #1
Hallo
Ich habe ca. 450 m² Rasen.
Er ist eben und ist um das Haus angelegt.
Da ich beruflich in der Woche viel unterwechs bin, mäht meine Frau den Rasen.
Da es für meine Frau immer anstrengend ist, den Rasen zu mähen, wollte ich einen Aufsitzmäher anschaffen.
Nun meine Fragen:

Ich hatte erst an einen Minirider 60E gedacht, welcher mir aber wegen der Handschaltung nicht gefällt.
Meine Frau wird bestimmt damit nicht klarkommen.
Desweitern weiß ich nicht, wie die Qualität dieser Modelle ist.

Hat jemand erfahrung mit einem Aufsitzmäher mit automatischem Getriebe?
Ich dachte da an
Stiga Garden Comfort Garden Combi HST
oder Oleo mac OM 72 C / 12,5 H
oder ein ähnliches Modell.
Ist es nötig 2500 € auszugeben ider kommt man mit einem günstigen Modell auch zurecht?
Wie sind eure Erfahrungen?

Mfg
Magdeburger
:?:
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #2
An und für sich sind die kleinen Aufsitzmäher, die man im Fachhandel kauft, nicht verkehrt. Wir haben u.a. einen Stiga Garden 65 Pro, der ist auch für kleine Flächen ganz ok. Ob et aber für 450 qm ein Aufsitzer sein muß?

Ein Radantriebsmäher mit E-Start ist zwar auch überdimensioniert, aber wenn´s nicht anders geht, würde ich mal nach sowas schauen.

www.motorland.net durchforsten und dann beim lokalen Händler ein Angebot einholen, oder mal Herrn Trabold fragen.

Wie siehts denn mit ´nem Elektromäher aus ?
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #3
Da habe ich eine andere Idee
Was halten Sie von Robot Mäher - :wink: :!:
Siehe Homepage Fa Rumsauer ....
m.m da wird die Frau glücklich und Sie haben immer einen
schöngeschnitten Rasen...
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #4
Naja wir haben ein Benzinmäher und ein Akkumäher,
aber das ewige geschiebe ist schon lästig.

Elektro fällt ganz weg, da die Sache mit dem Kabel noch lästiger ist. Es reicht mir schon beim Vertikutierer.

Gruß
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #5
Also je nachdem wie schattig es bei euch ist finde ich die Idee mit dem Solar-Robo-Mäher gar nicht schlecht.
Ein bekannter von uns hat so ein Ding, und der ist echt hoch zufrieden!
Situation ganz ähnlich wie bei Dir! Viel geschäftlich unterwegs und dann am Wochenende will er nicht unbedingt Rasenmähen.

Bei nem Aufsitzmäher hast Du halt ein relativ großes Gerät immer rumstehen. Die Robocops sind relativ klein.

Gut, wenns so weiter schneit kannst den Aufsitzmäher auch zum Schneeräumen einsetzen. Ob das der Robocop bringt weiß ich nicht!

Also der Bekannte schwört da drauf! Wenns Dich interessiert frag ich Ihn am Woend bisschen aus!

Viele Grüße,
Jochen
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #6
Und dann kosten die Robotmäher ja auch einiges.
Naja ich weiß net das gelände ist nicht sehr glatt.
Es ist eben aber beim Mäher schieben bekommt man schon lange Arme darum mach ich immer so schnell, was ja auch net zum besten Ergebnis führt.


Das mit dem Platz ist ja net so schlimm, ich habe ein großen Carport in dem ein Raum eingebaut wird. :lol:

Meint ihr das der Aufsitzmäher mit ner 60 - 70 Schnittbreite zu groß wird?
Die Benzinmäher mit Antrieb haben den ja meißt hinten.
Das ist auch dumm, da man den immer aus und anmachen muss.
Mein Dad hat ein alten Benzinmäher mit Starter und Antrieb vorn, das ist eine feien Sache, weil man den Antrieb an lassen kann und
den Mäher vorn nur anheben muss.
Leider hat der nur Seitenauswurf.
Und dann sind die Fangkörbe klein, dass man andauernd loslaufen muss.
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #7
was füe eine Beratung suchen Sie ?

Ich habe ca. 450 m² Rasen.
Er ist eben und ist um das Haus angelegt.

und Dann
--------------------------------------------------------------------------------
Naja wir haben ein Benzinmäher und ein Akkumäher,
aber das ewige geschiebe ist schon lästig.

Wiso ?
Und dann kosten die Robotmäher ja auch einiges.
Naja ich weiß net das gelände ist nicht sehr glatt.
Es ist eben aber beim Mäher schieben bekommt man schon lange Arme
ein Automatic Aufsitzer bekommt man in einer guten Qualität
m.M nicht unter 2000 € .... :D
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #8
meinte damit, dass der automatikmäher evtel in einem loch stehen bleibt?

Ich dachte an ein Aufsitzmäher, damit ich net mehr den Mäher schieben muss.
Und das mehrfache hin und herlaufen mit dem Fangsack entfällt.
Ich habe keine Ahnung von einem Aufsitzmäher und dacht das hier evtl. Leute einen haben und mir Tipps geben könnten.

Magdeburger
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #9
Beim Automatikmäher besteht die Möglichkeit, dass er in einem Loch stecken bleibt, seitlich umkippt und den Fahrer unter sich begräbt oder erschlägt.
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #11
also bei 450m² finde ich es nicht unbedingt sinnvoll einen ausitzmäher zu kaufen vorallem wenn er so klein ist

Ich würde eher einen benziner mit antrieb und mulchmessern nehmen da entfällt das lästige laufen komplett
und das mit dem antrieb ein und aus verstehe ich überhaupt nicht :roll:
es gibt sogar welche mit hydro start glaube ich da fährt der ganz sachte an nicht mit einem ruck ..

mein resultat ist das man mit einem ordentlichen rasenmäher genauso schnell ist wie mit einem aufsitzer

( ich kann nich beurteilen wie schief das gelände ist aber auf einem aufsitzer kann einem da schon mulmig werden :wink: )
 
  • Aufsitzmäher Kaufberatung
  • #12
komisches i net postet das 2 mal ...sorry
 
Thema: Aufsitzmäher Kaufberatung

Ähnliche Themen

S
Antworten
13
Aufrufe
1.544
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
M
Antworten
10
Aufrufe
1.215
McButsch
M
L
Antworten
9
Aufrufe
2.740
Luke23
L
N
Antworten
2
Aufrufe
3.048
Brandmeister
B
Zurück
Oben