Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?

Diskutiere Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallöchen! In letzter Zeit sieht man immer öfter ganz nette Akku-Schlagbohrmaschinen mit vollmundigen Werbeversprechen. Aber wie ist das in der...
W

wuesten.fuchs

Registriert
30.11.2009
Beiträge
8
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #1
Hallöchen!

In letzter Zeit sieht man immer öfter ganz nette Akku-Schlagbohrmaschinen mit vollmundigen Werbeversprechen. Aber wie ist das in der Praxis: Kann so eine Akku-Schlagbohrmaschine mit einem kabelgebundenen Schlagbohrer mithalten?

Grüße,
Robert
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #2
Hallo,
ein Unterschied wie Tag und Nacht. Es sei man hat wie die Gerüstsetzer z.b. einen Akku-Bohrhammer weil er hier vom Einsatz einfach unverzichtbar ist.
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #3
Ich habe einen Makita BHP 451 und ich muss sagen 18mm Bohrer für Heizkörperkonsolen in Mauerwerk ist kein großes Problem.
Gegen einen Bohrhammer kommt er nicht an, aber eine normale Schlagbohrmaschiene ist nicht viel schneller.

Gruß Bob
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #4
Für den Hausgebrauch, d.h. ab und an mal ein Dübelloch in Mauerwerk, sind ordentliche Akku-Schlagbohrschrauber (so ab 170€) durchaus nutzbar. Man erkauft sich die Zuleitungslosigkeit halt teuer mit einem recht schweren Gerät, welches auch dann schwer ist, wenn man eigentlich keinen Schlag braucht.
Wenn häufig in hartes Material gebohrt wird (Beton, Klinker etc.), dann würde ich sowieso nicht zur Schlagbohrmaschine, sondern vielmehr zum Bohrhammer raten.
Und Bohrhammer in Akkuausführung gibt es z.B. von Hilti in überragender Qualität. Das Gerät hat dann allerdings mit einem Akkuschrauber nicht mehr viel gemein.

Fazit: Für Gelegenheitsanwender sind Akku-Schlagbohrschrauber sicherlich eine Option - bei häufigem Einsatz überwiegen imho die Nachteile so eines Zwitters.

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ein guter Akku-Schlabohrschrauber kann bei vollem Akku mit einem durchschnittlich starken, leitungsgebundenen Gerät mithalten - fraglich ist nur, ob die Anschaffung tatsächlich sinnvoll ist, das hängt (wie fast immer) vom tatsächlichen Verwendungszweck ab.

Gruß aus Nürnberg,

Ly
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #5
Danke für die ausführlichen Antworten! Also besser nach dem Motto "One job - one tool" zwei getrennte Maschinen (kabelgebundene Schlagbohrmaschine/Akkuschrauber) kaufen anstatt ein Multi-Gerät, das zwar alles kann, aber nichts richtig gut (in Hinblick auf Gewicht und Handling z.B.). Außer man braucht wirklich und unbedingt eine Schlagbohrmaschine mit schnurloser Freiheit, die dafür aber nach Möglichkeit als Zweitgerät.

Merci, hat mir wirklich weitergeholfen!
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #6
Hallo Wüsten.fuchs

Ich an Deiner Stelle würde keine Schlagbohrmaschine sondern einen Bohrhammer sowie einen zusätzlichen Akkuschrauber kaufen!
Bohrhammer <-> Schlagbohrmaschine
Kleiner aber feiner Unterschied und der liegt im Schlagwerk an sich! Bei einer Schlagbohrmaschine werden zwei Zahnscheiben gegeneinander verschoben und bewirken durch den Anpressdruck den Schlag auf die Betonwand und ein fürchterliches Geräusch für die Ohren!
Ein Bohrhammer schlägt durch ein pneumatisches Schlagwerk direkt auf das Werkzeug und verursacht somit den Schlag auf die Betonwand.
Warum ist also ein Bohrhammer besser? Weil die Arbeit nicht der Anpressdruck, sondern durch das Schlagwerk macht, also die Maschine. Was ein leichteres wie auch schnelleres Arbeiten ermöglicht. Spätestens bei einer Bohrung in eine Stahlbetondecke wird der Unterschied im Oberarm deutlich. Also lieber zwei Maschinen (eine zum Bohren die andere zum Schrauben) zulegen und Stress und Ärger sparen! Zudem steht ja Weichnachten vor der Tür. Eventuell mal einen versteckten Tipp abgeben :wink: !
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #7
Ein Bohrhammer schlägt durch ein pneumatisches Schlagwerk direkt auf das Werkzeug und......

Kleine Anmerkung von mir:
Nicht jeder Bohrhammer hat ein pneumatisches Schlagwerk.
Es gibt auch Hämmer mit mechanischem Schlagwerk.
Der Schlageffekt ist jedoch der gleiche, nämlich immer in Richtung Bohrwerkzeug.
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #8
Hi Berti!

Hm, an das hatte ich anfangs auch gedacht, aber die Bohrhammer, die ich im Baumarkt in der Hand hatte (u.a. gute Geräte - Metabo z.B.) waren doch recht klobig und um einiges schwerer als eine Schlagbohrmaschine. Was mich noch davon abgehalten hat, war der Verkäufer, der meinte, mit einem Bohrhammer könne man nicht so präzise arbeiten wie mit einem Schlagbohrer. Und zwar weder in der Wand, noch im Holz (wenn man den Schlag abstellt).

Gut, ich muss sagen, ich bräuchte die Maschine für gelegentliche Heimwerkarbeiten - hier und da mal ein paar Dübel in die Wand bohren (teilweise auch Beton). Da müsste doch ein guter Schlagbohrer (z.B. Metabo SBE 700) ausreichen, oder? Wenns mal mehr werden sollte, hab ich über meinen Schwiegervater Zugriff auf eine Hilti.

Für Schraub- und Holzarbeiten, die auch manchmal (Holzarbeiten eher selten) anfallen, liebäugle ich mit einer Metabo BS 14,4 LI.

Ich lass mich aber gern eines besseren belehren, mir selbst fehlt leider die Erfahrung dazu.

Grüße,
Robert
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #9
Hallo Wüsten.fuchs

Also da muss ich dem Verkäufer jetzt wiedersprechen. Nur weil eine Maschine ein Schlag- oder Bohrhammerwerk hat muss sie nicht weniger präzise arbeiten als eine Maschine ohne! Was natürlich ausschlaggebend ist, ist wie Du schon gesagt hast, die Größe oder Klobigkeit der Maschine. Man schraubt sich halt leichter mit einem kleine Akkuschrauber als mit einer TE 70 (großer Bohrhammer von Hilti)!
Also ich würde einen Bohrhammer (mit Kabel und wechselbarer Werkzeugaufnahme) und einen zusätzlichen kleinen Akkuschrauber (für den Einstig gut sind Akkuschrauber mit 14,4V) aber ohne Schlag kaufen! Aus folgendem Grund:
Falls Du mal in Stahlbeton bohren musst geht das 10mal leichter mit einem Bohrhammer als mit einer Schlagbohrmaschine und man muss nicht immer den Schwiegervater anbetteln. Zudem kann man ja über den Schalter die Geschwindigkeit etwas drosseln, wenn man z.B. durch eine Regibswand oder durch die neuen Wärmedämmziegel muss. Man hat aber andererseits auch eine Maschine mit Leistung für härtere Bohraufgaben und da ist eine größere Bohrmaschine eher besser als schlechter (keine Präzision ist meines erachtens zudem kompletter Schwachsinn!). Für die leichteren Schraub- und Bohraufgaben hast ja dann den kleinen 14,4V Akkuschrauber. Ich bin zwar ein Verückter (habe nur Maschinen von Hilti) aber mein Schwiegervater hat Metabo und ist sehr zufrieden damit! Auf die längere Sicht wirst Du mit der Kombi Bohrhammer und kleinen Akkuschrauber besser fahren. Oder gibt es auch anderen Meinungen hierzu?
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #10
Ob man lieber einen Bohrhammer, Schlagbohrer oder "nur" eine Bohrmaschine benutzt hängt doch stark vom Material ab?!?

Gerade beim Bohren für Dübel ist es doch wichtig so wenig Schlag- bzw. Hammer-funktion zu verwenden um das Material (Wand) zu schonen und dem Dübel eine stabile Fläche zu geben.

Das Bohren mit Hammer ist super angenehm und einfach. Aber z.B. die Hochlochziegel sind zwar schell gebohrt - der "Stein" ist aber durch die Schläge kaputt.

Einfach einmal einen solchen Ziegel nehmen, auf den Boden legen und dann ohne Schlag, mit Schlag und dann mit Bohrhammer ein Loch bohren (wichtig ist diese Reihenfolge sonst ist das Ding gleich hin...).

Hab auch mal ein einer Unterlage von Fischer(-Dübel) diese Reihenfolge gelesen.

In Beton ist natürlich ein Bohrhammer deutlich von Vorteil - wenn nicht in hartes Material gebohrt wird kann man aber auf einen Bohrhammer verzichten.

Hendrick
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #11
Zu Deiner Frage ganz am Anfang noch ein Kommentar!
Du fragst, ja eigentlich wegen Akku oder Netzbetrieb von Schlagbohrmaschinen! Das ich eher einen Bohrhammer empfehlen würde hast ja schon gelesen.
Aber wie ich schon vorher geschrieben habe bin ein kleiner Verückter! Ich habe die Hilti TE 6 Li-Ion (36V Akkubohrhammer) und eine Hilti TE 7-C (Netzgebunden). Beides super Maschinen! Nur für den normalen Standardbetrieb nehme ich immer den netzgebundenen Bohrhammer, da ich mir sicher sein kann, dass der bohrt und nicht wieder der Akku leer ist! Für Sonderaufgaben auf dem Dach oder wenn keine Steckdose da ist, wird natürlich der Akkubohrhammer verwendet. Einen Akku-Bohrhammer aus dem Baumarkt würde ich aber nicht empfehlen zu kaufen. Zum einen sind die im Vergleich zu Netzgeräten erheblich teurer und haben auch nicht die erforderliche Leistung. Ich für meinen Teil würde nie einem Akku-Bohrhammer unter 36V kaufen.
Wie schon gepostet einen Bohrhammer mir Netzkabel und einen kleinen Akkuschrauber!
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #12
@ Hendrik:

Deine Aussage ist vollkommen richtig, nur bei solchen Wärmedämmziegeln, wie du schreibst, würde ich gleich ohne Schlag bohren, da das genauso und oft besser geht als mit Schlag. Auch beim Bohren von Fliesen ist wenig bis kein Schlag besser!
Aber diese neuen Ziegel hat eh der Teufel gesehen, da man die nur schief anschauen muss, da brechen die auseinander!
Aber mit etwas Feingefühl kann die Schlagenergie über die Drehzahlregelung des Schalters geregelt werden, oder nicht?
Wer die Deluxe-Version haben will, der kann sich natürlich auch eine Maschine mit Feinschlag zulegen! Aber Spaß bei Seite!
Wer nur in Wärmedämmziegel bohren muss, für den ist bestimmt eine Schlagbohrmaschine gut, aber im Großen und Ganzen gesehen ist das ja hier nicht der Fall, oder sehe ich das falsch?
Schlagbohrmaschinen sind nicht schlecht, möchte ich auch gar nicht sagen, aber Ich empfinde halt einen kleinen Bohrhammer längerfristig als die bessere Empfehlung!

P.S.: Die alten Reichsformatziegel waren halt noch massiv und halten Dübel auch mit größerem Loch :wink: !
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #13
Wie ist es, wenn ich nur ab- und zu in Beton bohren muss? Ist das mit z.B. der oben erwähnten Metabo Schlagbohrmaschine zu schaffen, oder ist das nahezu unmöglich? Hab mal mit einer grünen Bosch die Ehre gehabt und möchte gern in Zukunft drauf verzichten... solange die Metabo aber besser ist, dann kann ich damit leben, für zwei Löcher ein paar Minuten mehr zu brauchen...
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #14
Moin!

Nur kurz als Anmerkung zum Bohren in Steinen, egal was der Baumarktverkäufer erzählt, die Kombination Akkuschrauber/Bohrhammer ist eigentlich bewährt.
Zum bohren in Steinen und Fliesen braucht man keinen Schlag, sondern nur ordentliche Bohrer und einen Akkuschrauber. Empfehlenswert sind Hawera MultiConstruction und Vergleichbare. Seit ich diese Bohrer nutze, habe ich nie wieder das Verlangen nach einer Schlagbohrmaschine gehabt und man kann damit auch präziser bohren, als mit der Schlagbohrmaschine.
Für Beton und Naturstein ist sowieso der Bohrhammer angesagt, da quält man sich mit der Schlagbohrmaschine nur.

Gruß
Christian
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #15
Hallo,

die Schlagbohrmaschine hat durchaus ihre Berechtigung als Allrounder, für Holz, Metall und leichte Wandbaustoffe, außer Beton und Naturstein, da braucht es tatsächlich einen Bohrhammer.
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #16
Da-Berti schrieb:
@ Hendrik:
Deine Aussage ist vollkommen richtig, nur bei solchen Wärmedämmziegeln, wie du schreibst, würde ich gleich ohne Schlag bohren, da das genauso und oft besser geht als mit Schlag. Auch beim Bohren von Fliesen ist wenig bis kein Schlag besser!

Also kann man sagen, bei diesen Werkstoffen wäre sowieso kein Schlag angebracht, d.h. auch eine normale Schlagbohrmaschine wäre zu "hart"? Dann kann man ja wirklich gleich zu einem Bohrhammer greifen - Beton, harte Materialien usw. mit Schlag, der Rest ohne - oder sogar gleich mit einem Akkuschrauber.

Kann man das so sagen?
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #17
genauso kann MANN es sagen :)
 
  • Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?
  • #18
Hallo nach allem was ich hier so gehört habe ist die Erklärung von Bert die beste Lösung . Auch ich kann nur empfehlen sich einen pneumatischen Bohrhammer mit Meißelfunktion zu kaufen dann klappts auch in Wand und Decke (z.b. Metabo UHE 20 € 199.00).beim Dübeln und für die Schraub und Bohrarbeiten einen guten Akkuschrauber mit 2Gang und Lithiumakkus siehe Bosch PSR 14.4LI2 für €149.00oder Profi Akkuschrauber AEG BS 18 V Li für € 199.00 mit hohen Drehzahlen zum Bohren und mit großem Drehmoment zum Schrauben zu kaufen.
 
Thema: Akku-Schlagbohrer vergleichbar mit kabelgebundenem Gerät?

Ähnliche Themen

D
Antworten
19
Aufrufe
2.855
Raubsau
R
K
Antworten
3
Aufrufe
2.203
H. Gürth
H. Gürth
Zurück
Oben