Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 00:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe: Kärcher K330 ist undicht
BeitragVerfasst: 9. Nov 2017, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Nov 2017, 12:43
Beiträge: 1
Wohnort/Region: FRA
Hallo,

ich beschäfige mich zum ersten Mal mit der Kärcher-Technik und benötige nun Eure professionelle Hilfe, da mein Kärcher aus dem Gehäuse spritzt, sobald ich den Schlauch anschließe:
Nach Öffnen des Gehäuses stellte ich die undichte Stelle fest: es ist der mittlere Ventilstopfen.
Auf dem angehängten Bild sieht man, dass dieser höher rausragt als die beiden äußeren - muss das so sein? :shock: Und außerdem erkennt man einen schwarzen Dichtungs(?)ring, der etwas rausgequetscht wirkt, oder?

Meine Fragen:
1. Kann man das ohne allzu großen Aufwand selbst reparieren?
2. Wo bekommt man das exakt passende Ersatzteil dieses mittleren Ventilstopfens?
3. Kann das Spritzen an dieser Stelle noch ganz andere Ursachen haben (lohnt sich also der Reperaturaufwand eines interessieren Laien wie ich es bin :D )

Danke vielmals schon mal für Eure Unterstützung und verzeiht meine vieleicht laien-naiven Fragen... :thx: Hans


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Kärcher K330 ist undicht
BeitragVerfasst: 9. Nov 2017, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10288
Wohnort: Baden Württemberg
Hallo

Mir scheint es als wäre der Stopfen aufgedreht und herausgedrückt. Die beiden anderen Stopfen haben die Fläche leicht verdreht zu dem offen stehenden.
Diese Stopfen sind laut Ersatzteilzeichnung mit einem Bajonettverschluß versehen.
Als Ersatz für den Dichtungsring kannst Du jeden O-Ring nehmen der von der Stärke locker in die Nut des Stopfens und im Ringdurchmesser (Nennangabe ist der Nutgrund) auf den Stopfen passt.
Alternativ fragst Du bei wmv-Dresden mal an. Es besteht ja auch die Möglichkeit dass an dem Stopfen die Nasen gebrochen sind... Dann brauchst Du sowieso Glück noch etwas für das Gerät zu bekommen. :glaskugel:

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de