Sanftanlauf nachrüsten ?

Schlossern, Drehen, Fräsen, aber auch die Blechbearbeitung sind einige der Fachgebiete, um die es in unserem neuen Forum für die Metallbearbeitung gehen soll.

Moderatoren: Alfred, Janik

DubaiDrift
Beiträge: 478
Registriert: 7. Mai 2012, 08:18
Wohnort/Region: Wismar
Wohnort: Wismar

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von DubaiDrift » 13. Nov 2017, 16:44

Gute Frage, am besten ich schraub das Gehäuse mal auf und messe, wieviel Platz noch ist.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11343
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von H. Gürth » 13. Nov 2017, 16:58

Ich will von dem Versuch nicht abraten. Allerdings gekaufte Arbeit. Die Schalterhandgriffe in diesen Maschinen sind gut gefüllt, mit Schalter, Kohlehalter, Enstörkondensator und Kabelanschlüssen.
Welche Abmessungen hat denn der Anlaufbaustein ?
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

moto4631
Moderator
Beiträge: 11809
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von moto4631 » 13. Nov 2017, 18:31

In der DeWalt-Fräse ist schon noch Luft, ist ja nix dran an dem Ding.
:mrgreen:
dw2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Benutzeravatar
Thesickness
Beiträge: 5
Registriert: 9. Mai 2017, 15:11
Wohnort/Region: Emmendingen

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Thesickness » 13. Nov 2017, 22:05

So servus!!

He Danke Werner Mauss!

Ich hab gerade mal meine Metabo aufgemacht, ich hab ja die kleine Schwester von deiner.... jetzt ist mir aufgefallen das in meiner Maschine ein anderer Schalter ist, also Bezeichnung (HY15) ist die Gleiche aber der Schaltplan ist ein anderer.

Desweiteren geht von meinem Motor nur 2 Kabel nach oben. Bei deiner sehe ich 4? (Oben neben der Lüsterklemme gesehen)
Schwarz/Rot welche mit einem Schrumpfschlauch zusammen geschrumpft sind und richtung Schalter laufen, und je einmal Schwarz und einmal Rot (dieser macht den Anschein unter der Lüsterklemme durchzulaufen?)

Hoffe du kannst mir helfen:
Du schreibst:

c: schwarz, mit Ausgang des Sägen Einschalters verbinden[/b]
ich verbinde schwarz mit Ausgang des Sägeschalters. Auf meinem Bild bei der roten Nummer 1 an einen der Beiden unteren Ausgänge?
Ich habe im 1ten Bild die Schalterausgänge nummeriert. Ich tippe auf Ausgang 3 oder 4 ?

f: weiß, wird mit der Ader des Netzkabels verbunden, die nicht mit dem Einschalter verbunden ist (also quasi die Rückleitung die direkt vom Motor kommend zum Netzkabelanschluß geht). Diese habe ich nicht.
Hier steig ich aus.

g: blau, wird mit dem Motoreingang verbunden (der vorher am Einschalter hing).
Bei dem wurde die Leitung geöffnet welche nach dem Schalter an den Motor läuft? Und dann eingeschleift? Sprich ich kappe bei 3 eine Zuleitung und schleife den dann dort ein?

Grüße Tobias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hondo66
Beiträge: 337
Registriert: 10. Sep 2015, 14:20
Wohnort/Region: ...

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Hondo66 » 14. Nov 2017, 10:24

Hallo,
sollte doch identisch sein.
Folge einfach vom Schalterausgang zum Motor, das ist die Leitung die Aufgetrennt werden muss. Rest wie auf Seite 3 des Threads.

Andreas

Benutzeravatar
Thesickness
Beiträge: 5
Registriert: 9. Mai 2017, 15:11
Wohnort/Region: Emmendingen

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Thesickness » 14. Nov 2017, 23:00

So habe mich heute nochmal an die Geschichte gesetzt und was soll ich sagen:

Danke danke danke! Es läuft! Ich habe Bilder vom Umbau gemacht und packe die hier noch dazu.

Es war genug Platz vorhanden um den Baustein sauber einbauen zu können.


Grüße Tobias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Clint
Beiträge: 5
Registriert: 8. Nov 2017, 20:26
Wohnort/Region: AT- Burgenland

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Clint » 18. Nov 2017, 00:56

@wmauss und @Thesickness

Danke euch für die Bilder/Skizzen und die Erklärung!! :top:
Da ich mein Bosch Modul leider noch nicht habe (ist noch im Versand) komm ich vor nächster oder übernächster Woche leider eh noch nicht zum einbauen (Wochenenden sind wegen Hausbau immer belegt).

Dafür hab ich jetzt aber wenigstens gleich Bilder an die ich mich halten kann und erspar mir das rumprobiere und nachgedenke ;-)

Meld mich dann wenn ich glücklicher Softstarter einer KGS216 bin :lol:

Benutzeravatar
Clint
Beiträge: 5
Registriert: 8. Nov 2017, 20:26
Wohnort/Region: AT- Burgenland

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Clint » 10. Dez 2017, 21:49

Bin heute dazugekommen das Bosch Softstartmodul einzubauen, ging alles reibungslos!

Wollte nur fragen wie bei euch jetzt die Langzeiterfahrung ist....funktioniert noch alles, oder ist das Teil schon durchgebrannt?

Hab meine Metabo jetzt schon eine Weile nicht mehr benutzt, ich weiss nicht ob es Einbildung ist aber irgendwie kommt es mir vor das jetzt die Motorbremse (Die Zeit die vergeht bis das Sägeblatt stillsteht) etwas länger dauert als früher ohne Softstart. :?: ...Kann das sein oder ist es Einbildung meinerseits?

Bayernkarli
Beiträge: 25
Registriert: 26. Aug 2017, 09:54
Wohnort/Region: Oberbayern Voralpen
Wohnort: Südl. München

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Bayernkarli » 11. Dez 2017, 19:16

Kann man denn bei KGS216 auch einen Sanftanlauf nachrüsten? Und was kostet das Teil? Einbau kann ich selber.

Merci!

Benutzeravatar
Patrick_
Beiträge: 179
Registriert: 29. Jul 2016, 12:30
Wohnort/Region: Muenchen

Re: Sanftanlauf nachrüsten ?

Beitrag von Patrick_ » 11. Dez 2017, 20:42

Bayernkarli hat geschrieben:Kann man denn bei KGS216 auch einen Sanftanlauf nachrüsten? Und was kostet das Teil? Einbau kann ich selber.

Merci!
Sach ma, ist das eine Fangfrage?

Antworten