Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 22:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2017, 23:00
Beiträge: 3
Wohnort/Region: Saarland
Hallo Mitglieder,

zuerst vorstellen:

Mein Name ist Matthias,ich komme aus dem Saarland und bin Student. Letztens kam ich auf die Idee mir mal eine anständige Werkbank zu bauen und versuchte mein Glück mit einem Fülldrahtschweißgerät von einem Bekannten. Katastrophe das Gerät! Also entschloss ich mich mir ein eigenes Gerät zuzulegen. Die Wahl fiel auf ein WIG/MMA da ich keine dünnen Bleche MIG schweißen möchte und vielleicht auch mal Edelstahl.

Das Budget ist begrenzt auf ungefähr 400€. Weihnachtsgeschenk!
Also EWM, Lorch, Teamwelder etc. weit entfernt.

Ich orientiere mich an den Marken Stahlwerk, Stamos, LcdVision und Vector vielleicht noch.
Das Gerät sollte schon 200 Ampere haben, nicht das ich mal etwas robusteres Schweißen möchte und mir dann 40-50 Ampere fehlen.
DC langt mir natürlich bei diesem Budget. Funktion wie Hotstart, ArcForce,AntiStick sind ein muss da ich plane hauptsächlich MMA zu schweißen.
Dann stechen mir Funktionen wie Pulse, 2T-4T, Pedalsteuerung usw. Pulse soll ja als Anfänger ganz hilfreich sein bei WIG.
Mofset oder IGBT macht das einen großen Unterschied?
Ich habe mal ein paar potentielle Geräte rausgesucht und hoffe das vielleicht der ein oder andere bereits Erfahrung damit hat oder ihr mir einfach Ratschläge geben könnt und ich mich endlich für etwas entscheiden kann. :crazy: :kp:

1.

https://www.expondo.de/stamos-basic-wig ... 011?c=286#

2.

https://www.expondo.de/stamos-basic-wig ... 2009?c=286

3.

https://www.stahlwerk-schweissgeraete.d ... ULS-S.html

4.

https://www.stahlwerk-schweissgeraete.d ... 200-S.html

5.


https://m.ebay.de/itm/DC-WIG-HF-Puls-TI ... Swg0BZvCdp


Selbstverständlich bin ich dankbar für Vorschläge von anderen Herstellern und Geräten.

Grüße und ein Dankeschön

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 23:36 
Offline

Registriert: 10. Sep 2015, 13:20
Beiträge: 136
Wohnort/Region: Baden
Hallo,
ich würde mal bei Ebay Kleinanzeigen nach guten Gebrauchten oder Neuwertigen sehen, da macht man ab und zu gute Schnäppchen.

TELWIN Technology 236 HD finde ich nicht schlecht, ist aber etwas aus dem Budget: https://www.schweisser-king.de/telwin-t ... /a-102189/

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Nov 2015, 23:33
Beiträge: 952
Wohnort: Wunsiedel
Wohnort/Region: Wunsiedel
Servus,

falls du dich tatsächlich für Stamos entscheiden solltest, wäre hier ein recht interessanter Link zum Schweißerforum, in dem Expondo nicht gerade gut wegkommt: Klick

Die Stahlwerkgeräte dürften größtenteils den Vector-Welding-Geräten entsprechen, wobei das auf jeden Fall zusammengehört. Nur, dass Vector schon ziemlich auffällig versucht die Optik von EWM/Teamwelder zu kopieren: Klick

Hier im Forum gibt es einige Stahlwerkbesitzer (MSG müsste WIG-Gerät von denen haben), die - glaube ich - relativ zufrieden sind.

Chevyman hatte irgendwo mal erwähnt, dass er einen LCD-Vision-Inverter besitzt/besaß, der wohl auch ganz okay war/ist.

Evtl. können dir ja ein paar Stahlwerk-/LCD-Vision-Anwender noch mal ein Feedback zu den gemachten Erfahrungen mit den Geräten geben.

Ich persönlich schließe mich Hondo an und würde mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken.

Porowig 161G (ist von Rehm)
ESAB Buddytig 160

Ja, ich weiß... sind jeweils 40A zu schwach. Waren auch das, was ich jetzt auf Anhieb fix gefunden hab.

UTP 200 GW (verwende ich; ist ziemlich Oldschool, kann aber stufenlos 200A, macht DC und AC; lässt sich auf Pedalbetrieb umbauen, wenn man etwas basteln will; ist überaus robust, dafür aber auch massig) -> gibt's wahlweise auch hier hier
Ebenfalls interssant sind auch immer wieder die Migatronic Pilot(en), die hin und wieder für 150,- bis 200,- (oft natürlich auch weitaus mehr) weggehen.

Wenn's Weihnachten nicht zwingend unterm Baum liegen muss, dann ergeben sich früher oder später immer wieder interessante Schnäppchen auf dem Gebrauchtmarkt.

Wenn du trotzdem in Richtung China tendieren solltest, dann kannst du dir evtl. auch mal diese Mühle angucken. Jedenfalls fand ich es recht interessant, dass der China-Kracher in dem Video unten gar nicht so schlecht davonkam.

www.youtube.com/watch?v=qaatdzvzZGI

Gruß!

_________________
Never give up!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2017, 23:00
Beiträge: 3
Wohnort/Region: Saarland
Hallo,

danke für die ausführliche Antwort.

Ich habe mich jetzt für ein Vector 230 Puls entschieden. Habe es für 380 € bei Ebay bekommen.
Ich denke der Preis geht klar und dann habe ich zugeschlagen.

Ich werde einen Test berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Apr 2011, 20:51
Beiträge: 1687
Wohnort/Region: Thueringen
Nun hast du ja schon zugeschlagen.
Bei mir flatterte just heute eine Newsletter rein mit angegebenen aktuellen Preissenkungen im Jahresendverkauf:

http://www.javac-deutschland.de/K_Schwe ... iveID=1014

Inwiefern die Preise auch für Privatkunden gelten kann ich nicht beurteilen. Bei Interesse kann ich per PN-Anfrage gerne mal die pdf mit Preisliste durchschicken.
Woher die Geräte stammen, weiß ich auch nicht, es muss wohl noch einen französischen Herrsteller/Vertriebler im Günstig-Segment geben, welche wohl ganz ordentliche geräte haben sollen, die manch Schweißfachhändler (im Schweissring-Verbund evtll.?) als Alternativen führt.

Falls also noch jemand auf der Suche sein sollte, kann mir er gerne schreiben oder direkt dort anfragen.
Man ist dort vornehmlich mit Reinigungsgeräten behaftet, irgendwann scheinen sie ihr Sortiment erweitert zu haben.
Ich mache hier keine Werbung für die Firma - es passte nur gerade zur Fragestellung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 8. Dez 2017, 06:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2017, 23:00
Beiträge: 3
Wohnort/Region: Saarland
Ich hab dir eine PN geschickt. Danke!!

Kann mir jemand noch vielleicht ein paar gute Allrounderelektroden empfehlen.

Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung WIG
BeitragVerfasst: 8. Dez 2017, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Nov 2015, 23:33
Beiträge: 952
Wohnort: Wunsiedel
Wohnort/Region: Wunsiedel
Matthiasp hat geschrieben:
Kann mir jemand noch vielleicht ein paar gute Allrounderelektroden empfehlen.



"Allround" ist relativ. Für Schwarzstahl sind RRs und RCs recht einfach zu verschweißen, wobei du mit denen auch einige Positionen abdecken kannst. "Allround" wäre dann irgendwas "in der Mitte", wobei du mit 2,5ern gut dabei sein solltest.

Ich verschweiße aus meinen Beständen am liebsten die von Thyssen/Union (Phoenix blau und grün), wobei die jetzt bei Böhler angesiedelt sind

Gute RRs und RCs gibt's natürlich auch von vielen anderen Herstellern (z.B. Oerlikon, Castolin, UTP, Messer Griesheim, usw.).

Wenn du wirklich viel MMA-Schweißen willst, dann solltest du dir allerdings eben entsprechend deiner Anforderungen/Aufgaben evtl. doch noch ein paar Weitere Päckchen (verschiedene Durchmesser, evtl. ein paar RBs, Gusselektroden, Edelstahlelektroden, etc.) zulegen.

Baumarktelektroden sind für den Anfang evtl. ungünstig (zünden teilweise wirklich beschissen, etc.), wobei es da mitunter auch ESAB zu kaufen gibt, die wiederum okay wären.

Gruß!

Andre

_________________
Never give up!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de