Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 07:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesucht.
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 08:39 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 176
Wohnort/Region: Brandenburg
Hallo,
Da ich mehr und mehr mit Holz zu hause arbeite steht eine Aufrüstung an.
Meine Stichsäge von Bosch grün mit Bügel macht einfach nicht das was sie soll, das Blatt stellt sich schnell schräg und ich würde lieber eine mit Knauf nutzen wollen.
Hier las ich das immer wieder die Märkte 4351 empfohlen wird, gibt es Alternativen?

Bei der Handkreissäge Suche ich ein leichtes kleines "einhand" Modell mit höchstens 30-40mm schnittiefe.
Eine große von Einhell besitze ich schon, diese ist leider nur zu schwer und zu klobig.
Geschnitten wird alles was anfällt, Siebdruck, konterlatten, Schalbrätter, Dielen usw.
Wichtig ist das sie frei Hand genutzt werden kann bei Brettern, Latten usw.
Die einzige kleine und leichte die ich fand is die Bosch pks 40 mit 2,5kg, alle anderen wie Bosch gks 190 und Metabo KS 55 haben um die 4kg.

Kennt ihr noch kleine und leichte Maschinen?

Bitte alles für den Hobby Bereich, keine festool oder Maschinen über 200 Euro.

LG
Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 14:25 
Offline

Registriert: 24. Jun 2006, 12:17
Beiträge: 225
In der aktuellen Stiftung Warentest sind Stichsägen dabei. Die genannte Makita gehörte zu den besten. Alle Stichsägen mit Knauf aus dem Test waren 2,0 oder besser

Kann man für 1,50 Euro herunterladen:

https://www.test.de/Stichsaegen-19-Saeg ... 4980617-0/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 14:51 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 176
Wohnort/Region: Brandenburg
Ja das hab ich schon gelesen, die Makita wird es wohl auch werden.
Wegen der leichten Handkreissäge bin ich noch am überlegen ob ich nicht lieber zu einer Bosch gks 10,8 greife.
Kann man frei Hand super bedienen, reicht für Materialien bis 25mm und ist leicht.
Am Ende säge ich kaum dickeres als 30mm und wenn doch mal was kommt hab ich die Kettensäge und eine Tigersäge.

Wozu würdet ihr greifen, ner kleinen pks 40 oder zur Akku gks?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 15:03 
Offline
Moderator

Registriert: 12. Jan 2004, 23:38
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Koblenz
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Weder noch.. Die gks ist ne Nummer zu klein: die pks 40 doch wieder ne klassische handkreissäge. Welche Schnittgüte ist nötig bzw Anwendung hast du gebaut...Bauholz usw oder sollen kurz bis mittelfristig auch Möbel bzw sichtkanten ohne Nacharbeit entstehen? Weil dann würde ich anders yn die Sache rangehen .

_________________
MfG Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 07:03
Beiträge: 2627
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Also wenn Akku, wäre eine Stichsäge in 10,8V ja auch leichter!?

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeug-news.de-Akkuliste
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 15:20 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 176
Wohnort/Region: Brandenburg
Um mich besser zu verstehen,
Zur Zeit baue ich mir eine Außenküche die rund um mit Schalbretter verkleidet wird, mal sind es 10er oder 20er Breite immer 80cm lang.
Davon benötige insgesamt knapp 50 Stück die im sauberen rechten Winkel geschnitten sind.
Meine Stichsäge schafft das nicht, die verläuft immer, meine Handkreissäge ist zu schwer und zu klobig (8 Jahre alte rote Einhell).
Am Ende ärgert man sich nur über nicht funktionierendes Werkzeug, das geht bei der Handkreissäge los das der Schutz unten nie so aufgleitet wie er soll und man am Anfang schon verzieht.
Eine Tischkreissäge habe ich auch nur mit 3m Schalbretter drauf macht das auch kein Spaß mehr.

Da ich spaß an der Sache gefunden hab kommt sicherlich für das Esszimmer noch ein rustikaler Tisch und ein sideboard für den TV.
Ansonsten Bauholz fix aus der Hand schneiden, konterlatten oder mal was kleines auf gehrung schneiden.

Im Bezug auf "leichter", die Makita Stichsäge kann man ja mit einer Hand bedienen, so wäre es mir für die Kreissäge auch am liebsten.
Eine Akkustichsäge ist denke ich nicht von Nöten es sei denn die sind auf dem Niveau der Makita 4351 und nicht teurer.

Am Ende bin ich hin und her gerissen zwischen guter Stichsäge, leichte Mini Handkreissäge, Kapp Zugsäge, oder alles neu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 07:03
Beiträge: 2627
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Tja, idealerweise hat man alles, ggf. noch in Netz und Akku.
:ducken:

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeug-news.de-Akkuliste
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 20:37 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 176
Wohnort/Region: Brandenburg
Was wäre denn größer oder besser als die Bosch gks 12-26, wiederum aber kleiner und handlicher als eine normale Handkreissäge?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 21:31 
Offline
Moderator

Registriert: 12. Jan 2004, 23:38
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Koblenz
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Kommt immer auf deine Definition von handlich an. So ne 55mm tauchsäge finde ich zb. Sehr handlich und vielseitiger als eine klassische Handkreissäge, kann Führungschienen und meist auch verleimfähige Schnitte. Für rohbau arbeiten würde ich die v.h. Einhell drauftreiben und was gescheites als Möbel Bau bzw holzbau säge holen. Die 55mm schnittiefe werden dich bei wachsender Holz Zuneigung bald freuen. Bei 45grad schnitten sind das bloss noch etwa 35 bis 37mm.

Versabschieden würde ich mich vom Gedanken der Stichsäge als Präzisionstrennwerkzeug. Ich nehme die nur noch für grobes oder für Ausschnitte Anpassungen usw... Davon ab ist die Makita knaufsäge ein guter festool trion Nachbau für passendes Geld.

_________________
MfG Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr leichte Handkreissäge und gute Knaufstichsäge gesuc
BeitragVerfasst: 13. Okt 2017, 07:02 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 176
Wohnort/Region: Brandenburg
Guten morgen,
Danke für die ganzen Hinweise und Tipps.
Für solche exakten Sachen haben wir auf Arbeit einiges von festool und ein bekannter ist privater Tischler und nutzt auch nur festool, da kann ich mir sowas machen lassen oder leihen.

Größere Platten nutze ich eh nie, Möbel baue ich meist aus ausrangierten Dielen und Altholz mit max 300mm x 50mm.
Große Buchen oder Eichenplatten verarbeite ich so gut wie nie.

Ich denke ich werde erstmal die Bosch PST 800 Stichsäge gegen eine Makita mit Knauf tauschen.

Ansonsten muss ich mir jetzt überlegen mir doch eine Kapp Zugsäge zu zu legen mit der ich recht sauber schneiden kann, auch ohne lästiges Böcke aufbauen für die Handkreissäge.

Am besten gefällt mir eigentlich die Bosch pks 12-26, leider is das weit weg von einem Profi Gerät.
Wenn es sowas in "brauchbar" gibt wäre ich schon zufrieden, gerade Schnitte frei Hand und sehr leicht.
Die meißte Handkreissägen sind mir für eine Hand mit ihren 4-4,5kg immer zu unhandlich.

Es müsste Stichsäge geben mit breiteren Sägeblettern wie es die Tigersäge haben, damit wären gerade Schnitte oder gehrungen möglich.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de