zaunpfostendimensionen

Diskutiere zaunpfostendimensionen im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo, mangels schlosserforum hier mal eine frage an die schweisser bzw. metaller. ich habe vor, mir auf die rückseite meines gehöftes ein breites...
B

brandy911

Registriert
25.09.2006
Beiträge
22
hallo,
mangels schlosserforum hier mal eine frage an die schweisser bzw. metaller.
ich habe vor, mir auf die rückseite meines gehöftes ein breites tor einzubauen, um notfalls auch mit nem großen lkw aufs grundstück zu kommen.
mir schwebt da ein großes ca.4-5m breites einflügliges Tor und daneben ein ca. 1m breites "personen"tor vor. (also eine torfläche mit insgesamt 3 pfosten) das tor soll ca.150cm hoch werden.
nun meine frage: welche dimension und welches material sollte ein vierkantrohr haben, um erstens einbetoniert und dauerhaft im erdreich verankert zu werden und zweitens um mittels angeschweißter oder angeschraubter halterungen auch noch ein dementsprechend großes einflügeliges tor zu halten.

vielleicht hat jemand ja sowas auch schon gebaut und könnte mir weiterhelfen?!

mfg stefan brandt
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Ich habe zwar noch kein solches Tor gebaut, aber wenn das Rohr, an dem der große Torflügel befestigt werden soll, freistehend und nicht an einem Gebäude gegengelagert sein soll, so müsste dieses Rohr gigantische Abmessungen und ein irrwitziges Fundament haben. Ein solch großes Flügeltor übt auf seine Gelenke schon durch sein Eigengewicht enorme Kräfte aus. Nicht umsonst werden Tore dieser Größe überwiegend als Rolltore linear auf einer Schiene bewegt.

Die Ausführung als Flügeltor ist gesichert nicht unmöglich, zwei Flügel a 2,5 m wären aber erheblich einfacher zu realisieren.
 
R

rt-andreas

Registriert
18.09.2005
Beiträge
407
Ort
Raum KA
Hallo Stefan,

so einen Hebelarm bei 4-5m Torlänge abzufangen mit enem freistehenden Pfosten ist kaum möglich. Du kannst aber am Tor einen Ausleger mit Schubkarrenrad anbringen. Dann liegt das Gewicht halbe halbe auf Rad und Angel und das Problem ist gelöst.

Gruß
Andreas
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Vorausgesetzt, der Boden ist eben. Sonst muß das Rad schon z. B. an einer dicken Gasdruckfeder hängen.
 
S

schlosserrichi

Registriert
17.05.2006
Beiträge
238
Ort
Mühldorf am Inn(Oberbayern)
Servus

Das Beste wäre evtl. eine Kombination aus beiden vorangegangenen Vorschlägen, sprich zwei mal 2,5 m und besagtes Schubkarrenrad oder Rad in ähnlicher Dimension.

Zur Rohrdimension: 120er 4kant mit 5-6mm Wandung (gibts aber auch massiver) müsste genügen, das Ganze natürlich aus Baustahl.

Gruß Richard
 
S

schreinerlein

Registriert
27.05.2006
Beiträge
256
Moin

Bei uns im Gewerbegebiet befindet sich ein Tor mit ähnlichen Ausmaßen.

Breite 5 Meter
Höhe 1,6 Meter
Dicke 10 cm

Rahmen aus Stahlrohr 100/100 mm
Querstäbe Stahlrohr 40/100 mm

Es hängt an einem Stahlpfosten von 20/20 cm.
Im Boden wurde ein Betonpfeiler eingelassen von 200/80/60 cm

Um den Sockel des Betonpfeilers noch schwerer zu machen wurde im Erdreich nochmal Beton eingefüllt,jetzt sieht der Betonpfeiler aus wie ein auf dem Kopf stehender Pilz.

Hat ein Statiker ausgerechnet mit was für Kräften da zu rechnen ist und wie alles auszuführen ist.
Eingebaut hat es nicht die Schlosserei die das Tor baute sondern eine Straßenbaufirma

Gruß :D
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Das ist so ungefähr das, was mir ohne lange zu überlegen und rechnen aus dem Bauch heraus auch sofort in den Sinn kam. Macht rund ne viertel Tonne Stahl nur für den Torflügel, bei einer moderaten Anzahl an Querstegen. Da sollte man schon eine geeignete Stelle zum Anfertigen haben, denn wenn ein so großes Teil nach dem Schweißen gerichtet werden muß, weil der Boden, auf dem man es geschweißt hat nicht plan war....
 
F

frg49

Registriert
05.03.2006
Beiträge
490
Ort
Freiburg/Breisgau
Hi,

ein tor in dieser dimension baue ich in Aluminium. da sparst du je nach ausführung ca 2/3 gewicht und mit weniger problemen mit sockel und pfosten.weiterhin hast man den vorteil ein tor zu besitzen das witterungsbeständig ist und bleibt ohne nachbehandlung auch in jahren später.

MfG

Alu-Edelstahl-Konstruktionen
 
Thema: zaunpfostendimensionen

Ähnliche Themen

Tor bauen - Planungsphasea

Oben