WW-HD-Reiniger Exact

Diskutiere WW-HD-Reiniger Exact im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich habe einen alten HD-Reiniger von "Exact" bekommen. Typbezeichnung ist leider nirgends zu finden, ist aber ein WW-Gerät (mit Ölbrenner)...
T

Toni

Guest
Hallo,
ich habe einen alten HD-Reiniger von "Exact" bekommen. Typbezeichnung ist leider nirgends zu finden, ist aber ein WW-Gerät (mit Ölbrenner), 5,2kW Motor-Anschlussleistung, 3 Kolbenpumbe. Sieht aus wie ein entsprechender WAP oder Kärcher. Das Gerät stand jahrelang unbenutzt herum und ich möchte es jetzt ausprobieren / instandsetzen.

Laut Vorbesitzer funktionierte das Gerät noch, als er es vor 5 Jahren im Schuppen einmottete. 3 Jahre später sollte es wieder benutzt werden, baute aber keinen Druck mehr auf, und stand seitdem wieder im Schuppen.

Leider bin ich kein Fachmann auf diesem Gebiet, weshalb ich ein paar Fragen habe:

- Vor Einschalten müssen Wassertank und Öltank gereinigt werden, weil dort jeweils nur noch eine braune Stinkende Brühe drinsteht. Ist es notwendig, auch die Pumpe zu zerlegen, und zu reinigen? Pumpe ist leichtgängig. Ausreichend Öl ist auch noch drin.
- Ist ein Ölwechsel ratsam? Mit welcher Ölsorte?
- Beim Drehstromstecker kann nicht sichergestellt werden, dass jemand rumgeschraubt hat und evtl. die Drehrichtung geändert hat. Ist die Motor-Drehrichtung überhaupt relevant?
- kennt jemand den Hersteller "Exact" Bad Wimpfen? Habe keine Infos darüber gefunden. Gibt´s noch Ersatzteile?
- Gibt´s evtl. eine ET-Liste / Explosionszeichnung der Pumpe?

Danke und Gruß
Toni
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
Hallo,
ist das eine Achsialkolbenpumpe mit Taumelscheibe oder eine Kolbenpumpe die einem klassischem motor ähnlich ist? Bei ersterem kann ich mir vorstellen dass die Kolben in gedrückter Stellung fest sitzen und sich die Pumpe leicht drehen lässt. Beim Strom müsste man prüfen ob die 1. Phase auch im Motoranschluss die erste ist usw., glaube aber dass bei solchen Geräten die ja dauernd irgendwo an Drehstrom angesteckt werden können, entweder eine Schutzeinrichtung gegen Falschanlauf vorhanden ist oder es unschädlich ist. Schau mal im Stecker ob da nicht eine Phasenwendeinrichtung ist, also 2 Pole die man drehen kann?
 
T

Toni

Guest
Sieht aus wie eine "klassische" Kolbenpumpe mit 3 Zylinden in einer Reihe.
Im Schaltkasten ist weder eine Drehfeldanzeige noch Drehfeldschutzschalter, nur der normale Motorschutzschalter. Phasenwender ist auch nicht im Stecker.

Der fehlende Druckaufbau konnte vielleicht auch nur durch fehlende Entlüftung gekommen sein.

Vorab geht es mir darum, nichts kaputt zu machen, wenn ich den Motor das erste mal einschalte.

Danke.
Toni
 
T

Toni

Guest
So, Pumpe gibt jetzt erste Lebenszeichen von sich. Alle 3 Ansaugventile hingen fest. Weiterhin waren Verbindungen auf Ansaugseite undicht -> Pumpe zog Luft.

Momentaner Druck ist jetzt 70Bar. Kann das an einer zu großen Düse liegen?

Möchte das Öl wechseln. Welche Ölsorte wird üblicherweise verwendet. Geht auch normales 5W40?

Gruß
Toni
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
Hallo,
sind da keine Angaben auf dem Gerät? Ich glaube mit dem Öl kannst du nichts falsch machen.
 
T

Toni

Guest
Hallo,
leider habe ich keine Angaben gefunden. Gerät stand wohl jahrelang im Freien -> keine lesbaren Schilder zu finden.

Weiss jemand, welche Ölsorte in anderen Reinigern vorgeschrieben ist?

Gruß
Toni
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.799
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo Toni
Wird die Pumpe über einen Keilriemen angetrieben? Und hat sie ein allseits gerundetes Gehäuse?
Dann könnte es eine CAT Pumpe sein. http://www.catpumps.com/
Die Firma gibt es noch. Und die bieten für alle Ihre Modelle noch Explosionszeichnungen und für die meisten auch noch Ersatzteile an.

Gruß Armin
 
Thema: WW-HD-Reiniger Exact
Oben