Wolf Elektrorasenmäher TE 40 S - wie baue ich den Motor aus

Diskutiere Wolf Elektrorasenmäher TE 40 S - wie baue ich den Motor aus im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe hier einen altgedienten Wolf TE 40 S, bei dem die Gummifüße, auf denen der E-Motor montiert ist, durchgerissen sind. Zum Austauschen...
T

Telepeter

Registriert
03.09.2004
Beiträge
4
Ort
64807 Dieburg
Ich habe hier einen altgedienten Wolf TE 40 S, bei dem die Gummifüße, auf denen der E-Motor montiert ist, durchgerissen sind. Zum Austauschen müsste ich den Motor ausbauen, d.h. nach oben wegziehen. Wie bekomme ich die Teile, die unter dem Messerträger auf der Motorachse sind, ab ? Sind die gesteckt oder geschraubt oder gib es sonst einen Trick, wie man den Motor rausbekommt ?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß Peter
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Den Luftleitring in der Mitte des Mähers von unten abschrauben, dann kommst du von unten an die Motorschrauben ran. Der Motor wird nach oben rausgehoben.
Ciao
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
das Rote Isolierteil
ist konisch auf der Welle
ein zerstörungsfreier Ausbau ist nur mit Spezial-
werkzeug in einer Wolf Fachwerkstatt möglich
ansonsten Flex und Isoteil neu
Gruss aus Mannheim
 
T

Telepeter

Threadstarter
Registriert
03.09.2004
Beiträge
4
Ort
64807 Dieburg
Danke für die Antworten. Ich habe jetzt erst mal die Gummifüße mit Pattex wieder zusammengeklebt. Hat erstaunlicherweise 300 qm Rasenmähen gut ausgehalten. Habe schon befürchtet, dass man das rote Isolierteil nicht so ohne weiteres abbekommt. Mal sehen, ob ich hier in der Nähe eine Fachwerkstatt finde, die mir das von der Achse runterzieht. Den Rest kann ich ja dann selbst machen. Hat jemand eine Idee, wo man die Gummifüße bekommt (haben auf beiden Seiten Gewindestutzen, ich schätze mal M 8 oder M 10). Muss man das bei Wolf bestellen oder gibt es evtl. eine günstigere Quelle ?

Gruß Peter
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Die Teile haben wir lagermäsig
von einem Nachbau raten wir ab oder
möchte man öfter die Isoscheibe tauschen ???
Gruss aus mannheim
 
H

hs

Guest
Telepeter schrieb:
Hat jemand eine Idee, wo man die Gummifüße bekommt (haben auf beiden Seiten Gewindestutzen, ich schätze mal M 8 oder M 10). Muss man das bei Wolf bestellen oder gibt es evtl. eine günstigere Quelle ?
Gruß Peter

Hi,

... zuerst fragen was die Originalteile kosten sollen, dann abmessen und z.B. bei diesem eBay-Anbieter fragen ob er die gewünschten Maße liefern kann, bzw. zu welchem Preis :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=36802&item=3837597362

Gruß, hs
 
T

Telepeter

Threadstarter
Registriert
03.09.2004
Beiträge
4
Ort
64807 Dieburg
Trabold schrieb:
Die Teile haben wir lagermäsig
von einem Nachbau raten wir ab oder
möchte man öfter die Isoscheibe tauschen ???
Gruss aus mannheim

Hallo,

ist ja Klasse, da komme ich gerne darauf zurück und bestelle die Teile bei Euch.

Bin grad am überlegen, ob ich den Austausch der Gummifüße auch ohne Abziehen der Teile auf der Motorachse hinbekomme. Da ist ja ein gewisses Spiel, das könnte reichen. Oder brauche ich in jedem Fall das Spezialwerkzeug zum Abziehen ? Habt Ihr da Erfahrungen ?

Gruß Peter
 
H

hs

Guest
Hi,

@Telepeter
wenn Du eh' zu einer Werkstatt gehen willst, die Dir das Teil abzieht, warum kaufst Du nicht dort auch gleich die Ersatzteile.
Du hast als Ort 'Dieburg' angegenen : auf der Wolf-Website findet man doch schnell die notwendigen Adressen :
Händler/Werkstatt in Dieburg

Gruß, hs
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Ohne Schalenabzieher ist die Messeraufnahme nicht abzubekommen das sie oft auf dem Konus noch festgerostet ist.
 
T

Telepeter

Threadstarter
Registriert
03.09.2004
Beiträge
4
Ort
64807 Dieburg
Hallo,

nochmal vielen Dank für die Tipps.
ich hatte mir letztes Jahr dann direkt bei Wolf die Schwingisos besorgt und ausgetauscht, hat auch eine Weile gehalten, sind dann aber wieder abgerissen. Ich vermute mal, dass da eine Unwucht ist, die zu Schwingungen und letztlich zum Abreisen der Schwingisos führt. Habe mir jetzt dann doch einen neuen 6.40 E geholt.

Langer Rede kurzer Sinn: Möchte jemand noch irgendwelche Teile von meinem alten Senator 40 TE haben bevor er zum Elektroschrott wandert ? Abzuholen in 64807 Dieburg oder ich verschicke gegen Portoerstattung.

Gruß Peter
**********
 
Thema: Wolf Elektrorasenmäher TE 40 S - wie baue ich den Motor aus
Oben