Wo kauft man günstig?

Diskutiere Wo kauft man günstig? im Forum Reparaturen rund ums Haus im Bereich Anwendungsforen - Bei uns hat letztens in der nähe ein Hornbach aufgemacht.Ein riesenteil so 20000qm mit Drive In Baustoffzentrum.Ich hab gemerkt das sich der...
H

HornbachBoy

Registriert
25.01.2006
Beiträge
6
Ort
Erlangen(Bay)
Bei uns hat letztens in der nähe ein Hornbach aufgemacht.Ein riesenteil so 20000qm mit Drive In Baustoffzentrum.Ich hab gemerkt das sich der Preisvergleich lohnt.Ich hab mich vor dem Kauf bei Obi über die Preise informiert.Ich hatte vor die Alte Zarge raus zureißen weil sie mir nicht mehr gefallen hat,und wollte mir eine Ganzglastür Kaufen.Ich bei Hornbach eine sehr kompetente Beratung bekommen.Ich wusste nicht ob man eine spezielle Zarge braucht,welchen Beschlag und welches Band man braucht.Ich habe mich dann für eine Zarge mit Buche natur Rundkante entschieden.Diese musste ich aber Bestellen weil ich eine mit spezieller Ausstattung vom Berater empfohlen bekommen habe.Zarge mit 2-tourigem Schließblech für besseres schleißen und verstärkten Bandtaschen.Und ein schwereres band für Ganzglastüren.Ich will ja nicht das sich die Bänder lockern und die Tür wackelt,weil ja eine Ganzglastür ein höheres Gewicht hat als eine Zimmertür.Also ich war sehr zufrieden und ich muss sagen das die Dauertiefpreisphilosophie die Hornbach bewirbt meiner Meinung nach stimmt.Was habt Ihr über Baumärkte für eine Meinung und wo Kauft man Günstig und Servicefreundlich ein.Freue mich über Antwort.YippiehjajaYieppiehYieppiehYeah :)
 
C

cades

Registriert
05.07.2005
Beiträge
798
Ort
Ratingen
Solche Beiträge finde ich einfach nur peinlich...
 
J

jdcola

Registriert
06.12.2005
Beiträge
232
Hi,

für mich hängt das vom Artikel und der Menge ab.

Handwerkzeuge und Maschinen kaufe ich grundsätzlich nur beim Fachhandel in der Nähe oder beim guten www.-Händler wie z.B. Hermanns.
Das hat für mich den Vorteil, daß die Hersteller, die ich bevorzuge, dort erhältlich sind, was in der Regel im Baumarkt nicht der Fall ist, oder die Werkzeuge von diesen Herstellern, die dann doch im Baumarkt erhältlich sind, fast immer mehr kosten als im Fachhandel.
UVP zahlt man übrigens auch beim Fachhandel oft nicht mehr, sondern man erhält auch als Privatverbraucher, z.B. bei Barzahlung, bis 20% Rabatt, sodaß sich der Mehrpreis in Grenzen hält, wenn man die Qualität berücksichtigt.
Der Service, den ich dort bisher beanspruchen musste, hat bei diesen Händlern pronto, unbürokratisch und zu meiner vollsten Zufriedenheit funktioniert.

Baustoffe wie Holz oder Rohmaterial wie Stahl, Rohre o.ä kaufe ich in größeren Mengen auch beim Fachhändler, da die oft günstiger oder nicht (viel) teurer sind als Baumärkte, und die die Sachen bis vor die Haustür anliefern, was bei Baumärkten, soweit ich weiß, nicht unbedingt die Regel ist.

Wenn ich nur kleine Mengen wie ´ne Hand voll Schrauben, einen viertel Quadratmeter Blech oder einen kleinen Sack Zement brauche oder sonst irgend ein Notfall eintritt, gehe ich aber natürlich schon in den Baumarkt um die Ecke, schon weil die oft die besseren Öffnungszeiten haben, der einzige wirkliche Vorteil übrigens, den Baumärkte meiner Meinung nach haben.
 
H

Homeworker

Registriert
27.01.2005
Beiträge
507
Also mit dem Baumarkt gehts mir fast gleich wie meinem vorredner
Ich kaufe fast immer Werkzeug Online oder beim Fachmann
beim Baumarkt weiß ich nie was ich da bekomme
is oft nur Schrott --> Gleicher Schrott wie ihn auch Aldi bzw Hofer
verkauft..
nicht alles ist schlecht nur was da gut ist ist halt auch sehr teuer
und erfüllt nicht immer meine Wünsche.
zb such mal nen gscheiten Dosensenker im Baumarkt für nen SDS Hammerbohrer; nur wenige haben überhaupt sowas
da guck ich zb bei Westfalia rein
zb
http://www1.westfalia-versand.at/kx.php?produkt_id=66500
(die sind im günstigen Bereich Klasse und Robust gebaut!)
Sie sind nicht immer billig aber haben das was ich brauche!
FÜr Baustoffe selbst kann ich dir keinen Tipp geben
da gibts bei uns Öbau,Raiffeisen Lagerhaus...
billig is keiner davon..
Mfg der Homeworker
 
H

HornbachBoy

Threadstarter
Registriert
25.01.2006
Beiträge
6
Ort
Erlangen(Bay)
Hallo cades,
warum soll mein Beitrag denn peinlich sein.Ich frag Im forum doch nur nach, wo man sonst ausser Hornbach günstig Kaufen kann.Ich mache halt nun mal nicht sehr gerne Internet Shopping-ist mir zu unpersönlich.Ausserdem glaube ich halt bei dem vorurteil Baumarkt=schlechte Qualität nicht mitzumachen.Weil ja die Qualität eines Metabo Bohrhammers kaum geriger im Baumarkt ist wie im Fachhandel.Und dort ist schon etwas teurer wenn du keine Verbindungen hast.Gut man hat weniger Service aber das hat sich teilweiße ja auch schon geändert.Es gibt ja da schon z.B im Fensterbereich Firmen die die Waren ab einem bestimmten Einkaufswert direkt Frei Bordsteinkante anliefern,Haken:man muss die Waren vor anlieferung Komplett im Baumarkt bezahlen,da die Firma kein Geld entgegen nimmt.Ich hab mich wie du siehst ziemlich Informiert.Deswegen kann ich mir diese Meinung bilden.

Mfg....
 
C

cades

Registriert
05.07.2005
Beiträge
798
Ort
Ratingen
Hallo HornbachBoy,

es war nicht unbedingt persönlich gemeint.
Nur stinkt Dein Beitrag so sehr nach schlecht gemachter Schleichwerbung, dass ich da einfach was zu schreiben mußte...

Die Berechtigung von Baumärkten jetzt zu diskutieren ist müssig, das kann man hier schon alles nachlesen.

Deren Phantasiepreise untereinander zu vergleichen und anschließend den Gewinner zu feiern, naja...

Sowohl gute als auch schlechte Beratung findest Du im Baumarkt, im Fachhandel und - halte Dich fest - im Internet.

Die Begrifflichkeit "Baumarktschrott" kommt daher: Ein richtig guter Siemens Luftanker kostet 50 Piepen, ist geeignet für 25000 Schaukelschwünge und gleitet immer glatt und sauber. Der Durchschnittsanwender benötigt aber nur vielleicht 500 Schwünge und hat sowieso keinen Blick für das saubere Gleiten.
Also wird ein Ding produziert, welches dreifuffzig kosten könnte, wahrscheinlich nach 1000 Schwüngen platt ist aber im Hinblick auf den Vergleichspreis für 25 Piepen im Regal steht.
Nämlich doch die Hälfte billiger. Sozusagen ein Sonderangebot.

Die Preise für Standard- oder Markenmaterial kann man auch sehr schnell vergleichen und damit sind wir wieder bei den dreistelligen Aufschlägen, die sich der Baumarkt reintut.

Jetzt bin ich doch noch abgerutscht, aber

schönen Tag noch...

Gregor Reucher
 
B

Bernd30

Registriert
11.05.2004
Beiträge
85
Ort
Witten
Cades...bist Du Insider ? Oder woher kommt deine Behauptung mit den Phantasiepreisen und Aufschlägen ? Beweise ? Und macht es der Fachhandel nicht auch so ? Ich habe früher im Fachhandel gearbeitet und heute im oben genannten Baumarkt.Und nicht nur deswegen finde ich deine Antworten zu den Beiträgen von HornbachBoy ziemlich anmaßend.Äußern sich andere Leute auch so über deinen Arbeitsplatz ??? Was soll es...spät am abend nach der Arbeit will Ich mich nicht auch noch über so etwas aufregen....
 
C

corwin

Registriert
07.11.2005
Beiträge
14
HornbachBoy schrieb:
Ausserdem glaube ich halt bei dem vorurteil Baumarkt=schlechte Qualität nicht mitzumachen.Weil ja die Qualität eines Metabo Bohrhammers kaum geriger im Baumarkt ist wie im Fachhandel.
Hornbach ist ja noch einer der Baumärkte, die noch relativ gute Maschinen wie z.B. Metabo anbieten. Bei Praktiker ist Bosch "grün" schon mit Abstand das beste, was es dort gibt. Allgemein kommt das mit dem "Baumarktschrott" wohl daher, dass im Baumarkt hin und wieder auch Winkelschleifer für z.B. 4,95€ angeboten werden und die sind nach einmaliger Benutzung meist wirklich Schrott. Auch andere Artikel, wie z.B. Eisenwaren haben oft minderwertige Qualität, was man leider auf den ersten Blick nicht immer sieht.

Im Fachhandel dagegen fangen die Maschinen meistens erst da an, wo sie im Baumarkt aufhören. Ob ein Heimwerker solche Profimaschinen wirklich immer braucht sei mal dahingestellt.


HornbachBoy schrieb:
Und dort ist schon etwas teurer wenn du keine Verbindungen hast.
Dass der Fachhandel bei vergleichbaren Produkten teuerer ist, kann ich nicht bestätigen. Ich habe mir z.B. vor ca. 3 Monaten eine Elektra Beckum (jetzt Metabo) Kappsäge KGS255 gekauft. Bei Hornbach stand die damals für 399,--€. Im Fachhandel habe ich 286,-- € bezahlt inclusive zweitem Feinschnittsägeblatt von Metabo (Wert ca. 80,--€) und einer hochwertigen Metabo Sporttasche. Ok, die Sporttasche war auch eine Werbeaktion aber der Preis für die Säge mit zweitem Sägeblatt war regulär.

Hornbach hat mittlerweile wohl mitbekommen, dass sie viel zu teuer waren. Jetzt kostet die Säge da nur noch 299,--€. Ist aber immer noch erheblich teuerer als der Fachhandel.

Der Fachhandel hat natürlich nicht solche "Billigprodukte" im Angebot wie ein Baumarkt. Ob es Sinn macht, sowas zu kaufen muss jeder selbst entscheiden.

Hin und wieder kaufe ich natürlich auch im Baumarkt und ich muss sagen, dass mir von denen, die bei uns in der nähe sind Hornbach noch am besten gefällt, eben weil er auch recht gut Marken führt.

Gruß,
Markus
 
C

cades

Registriert
05.07.2005
Beiträge
798
Ort
Ratingen
Hallo Bernd30,

ja ich bin Insider!

Denn ich gestatte mir den Luxus, Preise zu vergleichen und etwas Ahnung von der Materie zu haben.
Und da kommt man z.B. bei (Marken) Schrauben und Holz schnell auf die 300%, die die draufhauen.
Im Fachhandel sind solche Auswüchse seltener, da hier meist informiertere Leute einkaufen.

Der Baumarkt lebt vom Gelegenheitstäter: Wenn die Gardinenstange an der Decke hält, läßt er sich ein Leben lang feiern und sagt *******, finde ich gut.

Falls Du die andere Variante Insider meintest, schau Dir mal die Geschäftsberichte von OBI, Bauhaus und Konsorten an. Da wird Dir geholfen.

Schönen Tag noch...

Gregor Reucher
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Baumarkt-Boy,

viel wichtiger alsdie Wahl des Baumarkts, wäre es gewesen, das Du Dich vorher hier im Forum, oder bei einem Schreiner zum Thema Ganzglastür erkundigt hättest!!!

Deshalb ein paar nachträglich Anmerkungen zu dem Thema:

Wegen des hohen Gewichts eine Ganzglastür kommen für die Türzargen keine Spanplatten-, oder Röhrenspanplatten-Werkstoffe in Frage, denn dort senken sich Türblätter aus Glas immer wieder ab, weil die Verankerungen der Scharniere keinen festen halt finden. Wie auch, in Sondermüll.

Gute Eignung erreichen Zargen aus sog. Tischlerplatte in 19, besser 22mm Stärke. Die Platten gibt es in allen üblichen Furnieren.
Aber: die Spanplattenzarge kostet um 100-150€, die aus Tischlerplatte kostet 600-800€ je nach Stärke und Furnier.
Da der Baumarkt solche guten Zargen gar nicht führt, wie so oft, sollte man dort nicht kaufen.
Beeil Dich, vielleicht tauscht der Baumarkt den "Baumarkt-Schrott" gegen Bargeld wieder ein :wink:
 
H

hs

Guest
Hi,

Baumärkte sind, je nach Artikel, schon um einiges teurer - auch führen sie überwiegend nicht die hochwertigen Produkte ... sei es Beize, E-Maschinen o.ä.
Vieles bekommt man im Fachhandel deutlich günstiger.


Auf der anderen Seite benötigt man oft keine HighEnd-Geräte.
Das fängt ja schon beim Sortimentskasten oder kleinen Lagerkästen für die heimische Schraubensammlung an. Natürlich gibt es da Markenartikel, welche superprima sind - aber die billige Variante reicht für den heimischen Gebrauch fast immer aus.
Ähnlich ist es bei Kleinmengen : benötigt man z.B. eine Handvoll Kunststoffunterlegscheiben, dann wird es im Fachhandel häufig schon schwierig - die führen sowas i.d.R. nicht und bestellen nur die handelsüblichen Großpackungen.
Selbst wenn man Kleinmengen auch im Fachhandel bekommt (z.B. vier Hutmuttern o.ä.), dann wird man, kommt man öfter wegen solcher Kleinigkeiten, irgendwann schon etwas komisch angeschaut. Denn, je nachdem wie voll der Laden ist, kann es den Verkäufer schon irgendwann nerven, wenn er wegen solcher geringen Mengen jedesmal ins Lager gehen muß - und nebenbei : mich als wartender Käufer, der genau weiß was er braucht, nerven solche Leute auch ('.... ich bräuchte da noch vier I'm'busschrauben M5x20 ....' Verkäufer geht weg, kommt mit vier Schrauben wieder '... ach ja - da mir fällt ein - Scheiben müßte ich dafür auch noch haben ...' Verkäufer geht weg, kommt wieder '.... und haben Sie auch 10er Kupferrohrbögen ? ...' ja - wieviele brauchen Sie denn ? '.... einen ...' Verkäufer geht weg ..... usw.) - diese Leute sind doch prima im Baumarkt aufgehoben :wink:

Oder aber der Fachhandel hat ganz einfach schon geschlossen, wenn man was benötigt.

Tja - und manchmal nervt einfach auch der Ablauf im Fachgeschäft. Im Baumarkt geht man ans Regal, sucht sich die Klamotten raus und geht zur Kasse. Streßfrei und zügig (sofern die Kasse nicht überfüllt ist :wink: )
Neulich brauchte ich zwei 'Reduziernippel' 1/4"Innen-1/4"Außen : das erste Fachgeschäft hatte sowas nicht. Im Baumarkt hätte es sowas gegeben : vernickelt und das Stk. über €2 (!!). Na ja - zum zweiten Fachgeschäft (weil in der Nähe liegend) :
Erst fängt die Suche an (weil riesiges Regal) - prima, sie haben die Dinger. Dann wird der Preis dafür im auf dem Tisch stehenden Rechner gesucht ... und nicht gefunden. Also wird der Katalog unterm Tisch hervorgekramt und darin geblättert. Ohne Erfolg. Ich sach' zwischendurch : 'na, dann machen wir doch so einen ungefähren Preis'. Antwort : Nee, nee - das muß hier ja irgenwo stehen .... Gefunden wird aber nichts, also wird der Kollege gefragt : man sucht zu zweit. Irgendwann hat man dann doch die Nummer gefunden - und oh Wunder, sie steht doch im Rechner. Preis : €0,60+Steuer. Ich lege €2 auf den Tresen, sage 'stimmt so' und gehe. Hätte ich noch auf die Rechnung gewartet (dort bekommt man diese im DIN A4-Format ... muß im Nebenraum gedruckt werden), hätte ich wohl insgesamt 10min in dem Laden verbracht. Sowas trübt die Freude über den geringen Preis dann nämlich doch.
Klappert man so drei/vier Läden nach Sachen ab, hat man nicht nur eine Menge Sprit vergurkt, da geht auch unglaublich Zeit bei drauf. Im Baumarkt ist es zwar teurer - aber man hat lediglich eine Anlaufstelle.

Bei Fachgeschäften mit großer Auswahl ist man oft auch der Fähigkeit des gerade freien Verkäufers ausgeliefert. Im Internet oder Baumarkt muß ich mich zwar selber durch'wuseln', aber erhalte nicht so schnell ein '... gibt es nicht' oder 'haben wir nicht'.
Denn leider ist es nicht selten so, daß die Leute überhaupt nicht wissen, was so alles in 'ihrem' Laden liegt :wink: (..... oder was es alles zu kaufen gibt - und man dem Kunden besorgen könnte - wenn man wollen würde)

Generell würde ich daher sagen, daß man Fachgeschäfte o.ä. eben nicht grundsätzlich empfehlen kann - oder diese besser oder billiger wären.

Gruß, hs
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Naja, im Baumarkt gibt es den Sack Fertigmischung für ca. 2€ beim Fachhandel zahle ich 5€ und bei Raiffeisen sogar 6€!
Ich kaufe gerne im Fachhandel ein aber 200 bis 300% aufschlag beim Sack Mischung sehe ich auch nicht ein da dort auch kein Qualitätsunterschied vorhanden ist!
Was mich auch sehr enteuscht hat das ich im Fliesenfachmarkt keine Lagerware zurückgeben kann was mich echt verärgert hat!
Ich kaufe Maschinen und Holz noch immer im Fachhandel und den Rest meisten bei Raiffeisen aber wenn so ein heftiger Preisunterschied wie bei Zementprodukten und Isolierung vorhanden ist werde ich das auch im Bamarkt kaufen ich bin gerne bereit etwas mehr für gute Beratung und Service im Fach- und Einzelhandel zu bezahlen aber nicht so heftig!
 
H

HornbachBoy

Threadstarter
Registriert
25.01.2006
Beiträge
6
Ort
Erlangen(Bay)
Hallo Dietrich,
wenn aber doch solche Zargen in dieser Ausführung angeboten werden dann müssen diese ja auch geprüft sein und den geforderten Ballast aushalten,oder bin ich da etwa aufm HOLZweg?Es kommt ja auch auf den Einbau an.1.Wenn so eine Zarge das Gewicht doch nicht trägt wieso gibt es dann Verstärkte Bandtaschen?2.Kann ich das jeweilige Holz auch Mit Rundkanten ausführung und in Buche haben(So sind die Möbel und so werden die anderen Elemente werden).3. Wenn ja welches Material Tischlerplatte oder Multiplex.Nehme gerne Tipps an.

Mfg
 
H

HornbachBoy

Threadstarter
Registriert
25.01.2006
Beiträge
6
Ort
Erlangen(Bay)
Ich gehe gerne in den o.g Baumarkt weil es ein PROFI-Baumarkt ist.Das bedeutet so wie ich es mit bekommen habe das er für Projekte ausgelegt gezielt darauf eingeht und Großmengen auf Lager hat und das ist halt eben Optimal für mich zum Einkaufen.Was natürlich stimmt ist das halt eben nichts sehr spezielles gibt.Aber halt dafür eine große Auswahl an handelsüblichen Artikeln.Über den Preis lässt sich glaub ich auch Hier oder im Fachhandel streiten.Vergleich lohnt sich aber meiner Meinung nach nur dann wenn man Großmengen einkauft,oder man ist halt eben ein wirklicher Stammkunde des jeweiligen Geschäftes.

Mfg
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Hornbach-Boy,

vor einigen Jahren habe ich eine Ganzglastür beim Schreiner bestellt, der sagte mir gleich, Spanplattenrahmen können sie da nicht nehmen, damit rannte er offene Türen bei mir ein,aber das konnte er ja nicht wissen.
Selbst habe ich, nachdem ich versichert habe das ich das hinbekomme, einen Türrahmen aus 22mm Tischlerplatte mit Limbafurnier angefertigt, aus einem halben Limba-Diel habe ich die Umleimer geschnitten und gehobelt.
Für diesen Rahmen hätte der Schreiner 1300 DM genommen, dagen waren 220DM für Material und einen Samstag Arbeit richtig preiswert.
Der Schreiner hat mir dann die Tür fachmännisch gesetzt, für einen Laien ist das kaum zu machen.
Wie der Schreiner nach einem Werkstattrundgang bei mir ging, sagte er noch, das es der Dielenboden danken würde, nicht von der Glastür zerkratzt zu werden, was er bei vielen Kunden schon beheben musste.
Die Tür ist jetzt knapp 8 Jahre eingebaut, ohne Probleme!
 
Thema: Wo kauft man günstig?
Oben