Wo bekomme ich die grünen und roten Warnschilder?

Diskutiere Wo bekomme ich die grünen und roten Warnschilder? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich bin auf der Suche nach den notwendigen Warnschildern zum Absperren. Wo bekomme ich diese? Gruß, shakyhand
S

shakyhand

Registriert
12.01.2006
Beiträge
14
Ort
Baden-Württemberg
Ich bin auf der Suche nach den notwendigen Warnschildern zum Absperren. Wo bekomme ich diese? Gruß, shakyhand
 
S

shakyhand

Threadstarter
Registriert
12.01.2006
Beiträge
14
Ort
Baden-Württemberg
Danke für die Tipps. Ich habe bei Kox, Grube, Drewes schon geschaut - leider ohne Erfolg. Ein rotes mit der Aufschrift "Fällarbeiten" gibt es zwar, aber das reicht laut "lsv" nicht. Man braucht unbedingt das grüne. Kennt jemand vielleicht den genauen Text, der drauf muss? Ich frag heute aber mal bei meinem Händler nach. Vielleicht hat sich's dann auch erledigt.
Gruß, shakyhand
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Es gibt ein Grünes mit der Aufschrift:

Durchgang verboten Forstarbeiten LebensgefahrÜber das Schilde kommt dann noch ein dreieckige Achtungssymnbol in Rot / Weiss.

Dann spannt man noch über den Weg ein Rot/Weisses Absperband.

Dann dürfte keiner mehr meckern. Und dann halt noch ein Sicherheitsposten aufstellen wenn die Gefahr besteht das die Bäume auf Wege fallen können.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
forstler schrieb:
Wir verwenden die folgenden Schilder:

Grube: Schild 1
Grube: Schild 2

Dahinter noch das folgende Absperrband über den ganzen Weg:
Grube: Absperrband mit Aufdruck "Holzfällung - Betreten verboten - Lebensgefahr"

Trotzdem rennen immer wieder irgendwelche leichtsinnigen Rindviecher durch den Gefahrenbereich.
Man muss also trotz Absperrung immer die Augen offenhalten !

Also wer solche Warnhinweise ignoriert, ist in meinen Augen nicht ganz klar in der Birne und müsste für eventuelle Schäden selbst aufkommen und auch noch eine Strafe bekommen!!!

Aber leider ist dem nicht so, da kriegt eher der einen auf den Deckel der die Schilder aufgestellt hat. :?
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Du glaubst gar nicht wie unverschämt manche Leute sind!
Als ich ein 2 wöchiges Praktikum gemacht habe und die Waldarbeiter den Weg gesperrt haben, schon sehr weit vor dem Einschlagsgebiet kamen plötzlich 3 Wanderer aus dem Dickicht. Die sind einfach um die Absperrung herumgelaufen, mitten durch den Wald.


Durch ein Waldstück von uns und unserem Waldnachbar geht ein Wanderweg, der etwas kürzer ist als der, der um die Waldstücke herumführt man spart dazu einen längeren Anstieg ca. 20-25min. An sonnigen Samstagen wird der gerne benutzt. Wir haben dann eben an einem Dienstag den kompletten Weg gesperrt abgesprochen war das mit dem Förster auch.

Wir hatten Funk dabei und plötzlich funkt uns mein Freund an und fragt ob wir den Hund (nicht angeleint), die 3 Kinder und das Elternpaar hochlaufen sehen. Tja, so viel zum Thema Absperrung.


Auf dem Lehrgang hatten wier solche Absperrbanner. Allerdings ohne SaarForst als Aufdruck..::KLICK HIER::.
 
F

forstler

Registriert
16.11.2005
Beiträge
101
Ort
Landkreis Heilbronn
W-und-F schrieb:
Du glaubst gar nicht wie unverschämt manche Leute sind!
Als ich ein 2 wöchiges Praktikum gemacht habe und die Waldarbeiter den Weg gesperrt haben, schon sehr weit vor dem Einschlagsgebiet kamen plötzlich 3 Wanderer aus dem Dickicht. Die sind einfach um die Absperrung herumgelaufen, mitten durch den Wald.


Durch ein Waldstück von uns und unserem Waldnachbar geht ein Wanderweg, der etwas kürzer ist als der, der um die Waldstücke herumführt man spart dazu einen längeren Anstieg ca. 20-25min. An sonnigen Samstagen wird der gerne benutzt. Wir haben dann eben an einem Dienstag den kompletten Weg gesperrt abgesprochen war das mit dem Förster auch.

Wir hatten Funk dabei und plötzlich funkt uns mein Freund an und fragt ob wir den Hund (nicht angeleint), die 3 Kinder und das Elternpaar hochlaufen sehen. Tja, so viel zum Thema Absperrung.

Ich dachte schon, dass es nur bei uns so Idioten gibt ...

Letztes Jahr haben wir einen Weg im Wald gesperrt, der sonst von vielen Leuten genutzt wird.

Zuerst das Schild, dann das Absperrband und direkt dahinter haben wir einen Baum quer über den Weg gefällt.
Da hätte eigentlich auch der Dümmste der Dummen bemerken müssen: "Oh !! EinSchild ! Ein Band ! Und sogar ein Baum !! Da geh ich lieber den Weg aussen rum ..."

Mein Kumpel war am Fällen und ich am Rücken.
Ich hatte gerade einen grossen Buchenstamm auf dem Frontlader und wollte poltern, da schlüpfen plötzlich 3 Wanderer unter dem Frontlader durch und 4 rennen dicht hinter dem Schlepper vorbei.
Ich dachte ich spinne ...
Da hätte nur zufällig die Hydraulik-Kupplung vom Frontlader platzen müssen, dann hätten die 3 unter dem Frontlader ein bisschen Kopfweh bekommen (Stamm etwa 2 Tonnen und Frontlader auch etwa eine halbe Tonne) ...
Aber all die Belehrungen danach wurden nur belächelt ...

Auch ganz nett ist, wenn man den Fällschnitt ansetzt und plötzlich taucht eine Person im Gefahrenbereich auf ...

Ich versteh die Leute nicht.
Gerade wenn es noch Eltern mit den Kindern sind - da hört's doch ganz auf !!
 
D

dummbax59

Registriert
11.07.2004
Beiträge
635
Hallo,
wenn wir im Forst sind und fällen wird immer rundrum, weit genug weg das Warnschild, ACHTUNG BAUMFÄLLARBEITEN, mit den entsprechenden Flaggen aufgestellt, näher am Fällbetrieb Flatterband, mit Aufschrift, Betreten verboten, Baumfällarbeiten, zusätzlich stell ich direkt beim fällen oder rücken noch einen Mann ab der zusätzlich aufpasst. Das tuckern der Motorsägen zieht immer Neugierige an.
Vielleicht würde es helfen ein Passbild von Andreas, MS034, mit ans Flatterband zu hängen, schreckt bestimmt ab :lol:
Gruss Peter
 
S

shakyhand

Threadstarter
Registriert
12.01.2006
Beiträge
14
Ort
Baden-Württemberg
Also Leute, ich finde euch alle echt klasse!!! Was täte ich nur ohne euch und eure super Tipps??!!! :cry:
Dass es leider bei der Spezies Mensch echte Vollidioten gibt, hat uns der Typ von der lsv ja auch schon angekündigt - mit wahren Schauergeschichten. Aber eure stories sind auch nicht schlecht!Unser Wald liegt direkt neben einem Fluggelände für Modellflieger...!! Bin gespannt, wie das wird.
Wenn ich daran denke, dass wir früher überhaupt nicht abgesperrt haben, sondern "nur" geguckt haben, dass keiner kommt, dann wird mir jetzt noch ganz schlecht!! Aber vielleicht waren die Leute früher noch etwas normaler im Hirn...
Herzliche Grüße und 1000 Dank, shakyhand
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
dummbax59 schrieb:
Hallo,
wenn wir im Forst sind und fällen wird immer rundrum, weit genug weg das Warnschild, ACHTUNG BAUMFÄLLARBEITEN, mit den entsprechenden Flaggen aufgestellt, näher am Fällbetrieb Flatterband, mit Aufschrift, Betreten verboten, Baumfällarbeiten, zusätzlich stell ich direkt beim fällen oder rücken noch einen Mann ab der zusätzlich aufpasst. Das tuckern der Motorsägen zieht immer Neugierige an.
Vielleicht würde es helfen ein Passbild von Andreas, MS034, mit ans Flatterband zu hängen, schreckt bestimmt ab :lol:
Gruss Peter

....iiiich ! - als deine Geheimwaffe - NIIIIIE :lol:
 
Thema: Wo bekomme ich die grünen und roten Warnschilder?

Ähnliche Themen

Grüner Laser teurer in der Herstellung als ein roter?

Unterschied Elektra Beckum 150/25 T mit und ohne CO2

Bosch grün Neuheiten

Bohrmaschine - Bohrfutter

Metabo ADH 1626 fehlende Teile

Oben