Wie robust sind die "Blauen" von Bosch wirklich ?

Diskutiere Wie robust sind die "Blauen" von Bosch wirklich ? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, da ich mir jetzt ein Haus gekauft habe, wollte ich meinen billigen "Lidl-Schrauber" in die Tonne jagen und mir ein hochwertiges Gerät...
M

macmeier

Registriert
04.05.2004
Beiträge
1
Hallo,

da ich mir jetzt ein Haus gekauft habe, wollte ich meinen billigen "Lidl-Schrauber" in die Tonne jagen und mir ein hochwertiges Gerät kaufen.

Deswegen habe ich mir jetzt einen gebrauchten blauen Bosch GSR 12 VE-2, Bauj. '98, zugelegt.

Subjektiv macht das Teil einen wirklich guten Eindruck. Mich interessiert jetzt, wie robust die Dinger wirklich sind ? Besonders im Vergleich zu den grünen. Hat da jemand richtig Erfahrung mit ? Auf der Bosch-Homepage sah ich auf einem Bild eine LKW darüber fahren.

Und wenn das Teil wirklich so robust ist, gilt das auch für alle anderen blauen Maschinen genauso ?

Gruß, Mac
 
T

Thomas G.

Registriert
04.05.2004
Beiträge
27
Ort
SHA
Hallo


Na ja , ob das mit dem LKW ein geeigneter Test ist ? ? ? :wink:
Ich persönlich glaube das Akkuschrauber in dieser Klasse kaum Unterschiede aufweisen. Egal wer sie Hergestellt hat !




Gruß Thomas
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Der LKW-Test ist zwar spektakulär, sagt aber bei den heutigen schagzähen Kunststoffen wenig aus - erst recht, wenn der LKW-Reifen nicht voll aufgepumpt ist! Dann schafft diesen "Test" sogar ein Ferm oder Skil oder Nutool oder Budge oder wie dieser Plunder sonst noch heißt!

Ich bin seit 10 Jahren Händler auch für Bosch blau und kann nur sagen, dass sich die Reklamationshäufigkeit bei Bosch blau in den letzten Jahren stark gesteigert hat.
Mittlerweile haben die Japaner (ich habe auch noch Makita, Hitachi und Panasonic im Programm) eine deutlich geringere Reklamationsquote als Bosch blau.
Warum das so ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Vor 10 Jahren war Bosch blau noch das nonplusultra im Maschinenbereich! "Opa hatte eine Bosch blau, Vater hat mit einer blauer Bosch gearbeitet, also nehm´ich auch eine blaue Bosch!"
Diese Meinung ist mittlerweile praktisch ausgestorben. Ich kenne etliche ehemalige Bosch-Fans, die mittlerweile nur noch zu japanischen Maschinen greifen. Am Preis wird es kaum liegen - ich glaube eher, auch der Kunde hat die Qualitätsvorteile der Bosch-Wettbewerber erkannt. Das ist aber rein subjektiv - vielleicht hat jemand konkrete Zahlen, wie sich der Marktanteil von Bosch blau im Vergleich zu Makita und Konsorten in den letzten Jahren entwickelt (ich vermute: verringert) hat!
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Mittlerweile scheint bei Bosch aber wieder ein Umdenken eingesetzt zu haben. Bei allen Neuheiten der letzten zwei Jahre hebt Bosch die Entwicklung robusterer Technik besonders hervor. Offensichtlich ist das Problem vom Hersteller erkannt und wird hoffentlich bei der Konstruktion neuer Geräte berücksichtigt.

Das Video mit dem Akkuschrauber bezogt sich übrigens nicht auf die alten Maschinen von 1998, sondern auf die im letzten Jahr neu vorgestellten blauen Modelle.
 
Thema: Wie robust sind die "Blauen" von Bosch wirklich ?

Ähnliche Themen

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Metabo SB 18 LTX oder Bosch GSB 18-V-Li

Neueste Themen

Oben