Werkzeugakkus aus China

Diskutiere Werkzeugakkus aus China im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi, bei meinen Makita 12V NiMh Schrauberakkus, die ich durch Nachbauten aus China ergänzt habe, war ich mit letzteren nicht wirklich zufrieden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hacki V

Registriert
17.03.2011
Beiträge
78
Hi,

bei meinen Makita 12V NiMh Schrauberakkus, die ich durch Nachbauten aus China ergänzt habe, war ich mit letzteren nicht wirklich zufrieden.
Statt der 3Ah, die aufgedruckt waren, schafften die Akkus maximal 1800mAh im Lade/Entladebetrieb.
Außerdem entladen die sich in wenigen Tagen komplett bis auf Null.
Die kann man nur frisch geladen benutzen, was im Wechselbetrieb bei Dauereinsatz aber in Ordnung ist.
Kurioserweise sind die Gehäuse der Nachbauten wesentlich sauberer und professioneller gefertigt als die Originalteile von Makita.
_________


Jetzt habe ich einen WORX Trimmer mit Li-Ionen-Akkus, für die aus China Nachbauten erhältlich sind.
Z.T mit abstrusen Kapazitätszahlen, die man getrost anzweifeln kann.
Andererseits sind diese Akkus in Deutschland sehr teuer, daß man durchaus mal ein Experiment mit so einem Teil machen kann.

Hat da jemand schon eigene Erfahrungen?
Welcher Shop/Hersteller?
Ich kaufe gelegentlich bei Aliexpress und habe da überwiegend ordentliche Sachen für mein Geld bekommen.


(Für China-Generalbashing bitte einen eigenen Thread aufmachen)
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.391
Wohnort/Region
Franken
Ich verweise mal auf diesen Thread, da egal zu welchen Hersteller, es für das Thema Billigakkus ähnliche Fragen/Antworten gibt (sollten dann wirklich noch Fragen offen sein, kannst diese denke auch dort stellen):
Alternative zu Original Makita Akku 18V
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Werkzeugakkus aus China

Neueste Themen

Oben