Werkzeug von Stanley

Diskutiere Werkzeug von Stanley im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi! Hat jemand schon Erfahrung mit Werkzeug von Stanley gemacht? Web: http://www.stanley-tools.de/ Besonders interessiere ich mich für diesen...
A

Axel

Registriert
03.02.2004
Beiträge
9
meines wissens immer amerikanische durchschnittsware mit großem marketing-tamteram. bei stecknusskästen würde ich auf fernost-import tippen.
wenns gut sein soll, die deutschen markennamen favorisieren.

stahlwille,hazet,elora, neuerdings auch peddinghaus.

gruß
axel
 
J

Jürgen

Registriert
30.01.2004
Beiträge
14
Ort
Overath
Liebe Forenmitglieder,

ich bitte doch erstmal um kompetente Informationsbeschaffung was STANLEY-Werkzeug angeht. Es waren immerhin die einzigen, die in den letzten 2 Jahren mit echten Innovationen auf den Markt kamen (existent seit 160 Jahren). Das also mit Asia-Billig-Import abzutun, spricht für die falschen Quellen. STANLEY ist ein Stammlieferant von mir. Die haben Probleme, weil sie den deutschen Markt nicht so richtig ernst nehmen, aber die Qualität ist unbestritten. Ich bin als Händler sehrt angetan und führe daneben auch METRINCH, GEDORE etc. Wer detaillierte Infos möchte, schreibt mir bitte ne mail unter **********. Ich mag hier keine Werbung posten.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
Hallo
....und Gedore,
schön dass es so viele schöne Werkzeuge gibt. Mein Favorit ist Stahlwille (wegen der Oberfläche) gefolgt von Hazet und Gedore.
Wobei ich die Hazet Schlüssel von der Oberfläche schon fast zu rauh finde. Und von den eben genannten Herstellern gibt es Kataloge wo man nach ca. 30 Jahren (Heyco) noch die selbe Nuss nachkaufen kann. Leider habe ich bis jetzt noch keinen Katalog von Stanley, vielleicht gibt mir hier einer eine Bestelladresse.
Gruß
Alfred
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Es gibt nur Heyco, Stahlwille und Hazet, wobei ich Alfred zustimme, die Flächen von Hazet sind nicht wirklich schön.
 
A

Atarianer

Registriert
27.02.2004
Beiträge
14
Alfred schrieb:
Leider habe ich bis jetzt noch keinen Katalog von Stanley, vielleicht gibt mir hier einer eine Bestelladresse.

Werde ich morgen auf der Arbeit mal raussuchen und am Abend posten :wink:

Gruß
Mike
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Nachdem ich gerade einen 1/4"-Steckschlüsselsatz von Stanley in der Hand hatte, bin ich sehr enttäuscht von der Stanley-Qualität.
1-89-033.jpg

Durchschnittliche taiwanesische Massenware, die nicht dem DIN-Standard entspricht. Es wundert mich schon, dass ein Hersteller wie Stanley sich traut, einen solchen Kasten, der den deutschen Vorschriften nicht entspricht, hier anzubieten.
So fehlen zum Beispiel bei allen Nüssen und Verlängerungen die Kugelfangrillen. Nach kurzem Gebrauch werden die Nüssen dann ganz von allein abfallen. Das ist besonders toll, wenn man irgendwo im Motorraum hängt.
Die Außenmaße der Stecknüsse sind teilweise auch etwas zu groß. So lassen sich tiefliegende Schrauben schlecht erreichen.
Die Spitze war jedoch der Steckgriff mit einem Zwei-kompenentenhandgriff. Die eine Komponente war glitschig glatt, die andere eklig klebrig. Das Ding anfassen zu müssen ist schon eine Zumutung für den Anwender.
 
A

Atarianer

Registriert
27.02.2004
Beiträge
14
So, hier die beiden deutschen Büros:

Stanley Bostitch GmbH
Bützgenweg 2
45239 Essen

Stanley Bostitch GmbH
Neuenlander Straße 35
28199 Bremen

Gruß
Mike
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
In Bremen ist eine Stanley Vertretung? Da schau ich gleich mal vorbei, muss eh hin.


Stanley Werkzeug ist kein tolles Zeug, es wirkt "Low Budget".
 
Thema: Werkzeug von Stanley

Ähnliche Themen

KTC - Nepros Werkzeuge aus Japan

Bitte um Hilfe bei der Wahl des richtigen Werkzeuges (Deckenschleifer, Gehrungssäge und eines Bohrschraubers)

Bauchemie & Tierversuche - eine Frage zu Angaben in Sicherheitsdatenblättern

Edelstahl Beize

Billige Schweißtechnik = schlecht?

Oben