Wer baut die besten Akku-Schrauber und Akkubohrhämmer?

Diskutiere Wer baut die besten Akku-Schrauber und Akkubohrhämmer? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich möchte mir einen neuen Akkubohrer zulegen. Zur Zeit habe zur meiner Schande, ein chinesischen Jin Ding 1 Gang mit 20,4V :) mit...
Hallo Black-Gripen,

was meinst Du mit abgesackt, im Preis, oder im Test?

Der Ixo kommt am wenigsten einem All-Round Schrauber nahe, ist eher was für die Studentin, die Ikea-Regale zusammenbauen möchte:)

Gruß Dietrich
 
Dietrich schrieb:
was meinst Du mit abgesackt, im Preis, oder im Test?

Im Test, Die hat nur ne 3,8 bekommen.

Dietrich schrieb:
Der Ixo kommt am wenigsten einem All-Round Schrauber nahe, ist eher was für die Studentin, die Ikea-Regale zusammenbauen möchte:)

Aber sowas braucht eine hübsche Studentin doch nicht, sie hat dann doch mich, mit einen Bohrhammer in der Hose. Oh wie Pfui von mir. :D
 
Hallo Black-Gripen,

hast Du den Link zur Stiftung Warentest?
Oder besser zu dem Test, ist der neu?

Gruß Dietrich/der auch mal gelacht hat:)
 
Hallo Black-Gripen,

sicher eine schöne Maschine, selbst arbeite ich mit der BSP 15,6, ist die etwas kleinere Maschine ohne Schlagfunktion, aber auch mit dem ICS 10 Lader, dem schnellen schonenden Lader.
Kraft hat die Maschine im Überfluß, aber kostet halt auch was:)

Auf meiner kleinen Holzseite unter der Rubrick Maschinen, dort auf Bild 9 klicken, ist die Maschine zu sehen: http://www.holz-seite.de.vu/

Gruß Dietrich

PS: sag mal bescheid, wie Du Dich entschieden hast.
 
Akku-Schlagschrauber sind ein zwiespältiges Thema - ich persönlich tue mich etwas schwer mit diesen Geräten. Irgendwie sind diese Maschinen nicht Fisch, nicht Fleisch.
Für wirklich schwere Schraubarbeiten (z.B. im Holzbau, Dachstuhlbau etc.) sind diese Geräte mit einem Drehmoment von 88 Nm zu schwach, und die 1/4" Werkzeugaufnahme ist da ja auch eher Spielkram.
Diese Geräte sind ideal für Holzschrauben, Spaxschrauben etc. bis zu einem Schaftdurchmesser bis etwa 8 mm. Und wer jemals versucht hat, Serienverschraubungen z.B. mit 8 x 160 mm Spaxschrauben mit einem klassischen 12 Volt Akkuschrauber durchzuführen, wird Deinen erwähnten Hitachi Akku-Schlagschrauber mit Gold aufwiegen - denn dafür ist der ideal.
Zur Marke Hitachi ist in der Artikelbeschreibung schon alles gesagt und dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen - Hitachi-Maschinen kann man uneingeschränkt empfehlen.
 
Bei dem eBay-Anbieter habe ich auch schon gekauft und dabei gute Erfahrungen gemacht.

Ich weiss nicht wer die Hitachi-Bits fertigt aber ich konnte keinen Unterschied zu Bits anderer Qualitätshersteller feststellen.

Wenn ich nicht so eine mentale Fixierung auf rote Maschinen in roten Koffern und mich vorher besser Informiert hätte hätte ich meine Werkzeugausstattung "fürs Grobe" sicher auch von Hitachi gekauft. Die beiden Handwerker mit Hitachi-Maschinen die hier im Haus gearbeitet haben sind hochzufrieden mit Hitachi.

Gruss
Markus
 
Hallo,

schaetzt den angegebenen Wert von 88Nm Drehmoment aber nicht falsch ein: das ist das maximale Festziehdrehmoment im Schlagschrauberbetrieb. Das hat mit dem Drehmoment im weichen Schraubfall bzw. im "normalen" schrauben nichts gemein.

Gruss

Dirk
 
Hallo Dirk,

völlig richtig! Es nervt, dass ständig - auch von Seiten der Industrie - der nichtssagende Wert für den harten Schraubfall angegeben wird.
Die EU schreibt den Krümmungswinkel einer Banane und die Länge eines Kondoms in Millimetern vor - aber bei der Leistungsdefinition von Elektrowerkzeugen herrscht Wildwuchs! Wozu bezahlen wir die Penner in Brüssel eigentlich.... :?
 
Es ist eigentlich schon fast alles zum Hitachi Schlagschrauber gesagt.

Als reiner Schrauber dürfte das Gerät www.hitachi-powertools.de/wh12dh.htm bei 2.200 Umdrehungen wohl viel zu schwach sein. Ich schätze mal max. <10 Nm. Erst die Schlagfunktion hämmert die Schrauben richtig rein. Bei Holzschrauben würde ich eine Maschine vorziehen, die die Schrauben mit hoher Motorkraft kontinuierlich einzieht. Für den Reifenwechsel sind die vom Hersteller angegebenen 98 Nm aber eigentlich schon wieder zu schwach.

Im Vergleich zu den üblichen Akku-Bohrschraubern hat das Gerät wohl keine Drehmomenteinstellung. Und zum Bohren lässt es sich auch nicht verwenden.
 
Genau so ist es, und damit habe dieses Modell auch schon verworfen.

Ich finde es leider krass, das meine Traummaschine für mich zu teuer ist. :cry:
 
Irgendwo habe ich hier den Faden verloren: Was ist denn nun deine Traummaschine?

Wir hatten jetzt in diesem Topic so ziemlich alles - von der aus technischen Gründen nicht verfügbaren eierlegenden Wollmilchsaus über den akkubetriebenen Schraubenzieher bis hin zum pneumatischen Akku-Bohrhammer - einschliesslich konkreter Produktvorschläge die wahrscheinlich einen repräsentativen Querschnitt durch die Produkte der gängigen Hersteller abgeben - und auch noch etwas Sozialkritik.

Wenn Du eine Profimaschine willst oder brauchst musst Du Dich wohl oder übel an die Profi-Preise gewöhnen - entweder pflegst Du wie ich z.B. mit Hilti einen weitgehend sinnlosen Fetisch der bezahlt werden will oder Du brauchst die Maschine weil Du damit Dein Geld verdienst, ansonsten gibt es eine sehr grosse Auswahl an Maschinen mit Heimwerker-Orientierung.

Bevor das hier zum "ewigen Akku-Bohr-Hammer-Schrauber"-Topic mutiert sag uns doch mal konkret:

1) Was willst Du mit der Maschine genau anstellen - bohren, schrauben, in Holz, in Metall, in Stein, in Beton, welche Dimensionen?
2) Wie wird die Maschine belastet - einmal im Jahr, einmal in der Woche oder tagein, tagaus?
3) Was bist Du bereit, für die Maschine auszugeben?

Bitte erspare uns ein Anforderungsprofil in der Art:
- 1 mm Löcher in Balsaholz bohren;
- 120 mm Kernlochbohrungen (wassergekühlt mit Diamantbohrkrone) in meterdickem B600
- Montieren von LKW-Felgen mit voreingestelltem Drehmoment
- Einsatzgewicht < 2kg
- 72V-Akku mit mind. 48Ah
- Preis max. 10 Euro incl. Zubehör
- Lebenslange Garantie

Vielen Dank.

Gruss
Markus
 
Hi,

Werkzeug-Django schrieb:
völlig richtig! Es nervt, dass ständig - auch von Seiten der Industrie - der nichtssagende Wert für den harten Schraubfall angegeben wird.

Moment - der harte Schraubfall ist noch wieder etwas anderes. Der harte Schraubfall ist gegeben, wenn die Maschine aus der Drehzahl heraus hart abgebremst wird, weil's nicht weiter geht. Schlagschrauben bedeutet, dass die Maschine selbst aktiv wird. Deshalb ist der Wert auch nochmals hoeher...

Gruss

Dirk
 
Thema: Wer baut die besten Akku-Schrauber und Akkubohrhämmer?

Ähnliche Themen

Zurück
Oben