Welcher Kompressor?

Diskutiere Welcher Kompressor? im Forum Druckluft-Technik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, möchte mir gerne einen neuen Kompressor zulegen, habe diesen Stehenden Hercules vom Bauhaus angeschaut, der mir wegen der...
B

black beauty

Registriert
14.01.2010
Beiträge
69
Ort
SU
Hallo,
möchte mir gerne einen neuen Kompressor zulegen,
habe diesen Stehenden Hercules vom Bauhaus angeschaut,
der mir wegen der Platzverhältnisse gut gefällt,
er wird wohl von Nuair Hergestellt,
was haltet ihr von dem ,
Schlagschrauber, Ausblasen und Druckluftschleifer sind so meine Arbeiten
Was haltet ihr von der Qualität, ist Nuair aus Italien ein guter Hersteller?

https://www.bauhaus.info/kompressoren/herkules-pro-line-kompressor-b2800b3m90/p/26004424

Alternativ,
obwohl teurer würde noch der Gieb in die engere Auswahl kommen,
ist allerdings teurer was wieder nicht so toll ist
https://www.kompressoren-gieb.de/pr...ieb-kompressor-420-60-11-w-fahrbar-230-v.html

Welcher hat die bessere Leistung, bessere Qualität und hält wohl länger, der Hercules hat 5 Jahre Garantie der Gieb nur 2 Jahre

Gruß Markus
 
Hallo

Angesichts der Angaben
https://www.bauhaus.info/kompressoren/herkules-pro-line-kompressor-b2800b3m90/p/26004424 schrieb:
Mehr Luftfördervolumen dank 2 Zylinder-Motors: max. 10 bar/310 l/min
Sowie
Keilriemenantrieb für weniger Verschleiß
Welcher Kompressortyp hat mehr Verschleiß? :kp:
Etwa ein Direktgetriebener? :shock:

Jedenfalls besteht die Möglichkeit, dass hier Äpfel mit Birnen verglichen werden und die 310l/min die Ansaugmenge und die 2,2kW die aufgenommene elektrische Leistung des 2-Zylindermotors ist..
Gieb ist jedenfalls so frei und gibt sowohl Liefer- und Abgabemenge an, die Effektive Abgabemenge.

PS
 
powersupply schrieb:
Gieb ist jedenfalls so frei und gibt sowohl Liefer- und Abgabemenge an
Wobei ich die, wenn ich meinen so als groben Anhaltspunkt nehme, auch für im Bereich des Möglichen halte. Aber auch die bauen nur zusammen. Aber ich bin zufrieden. Nach dem zweiten Aggregat ... :?

black beauty schrieb:
Schlagschrauber, Ausblasen und Druckluftschleifer sind so meine Arbeiten
Schlagschrauber Schraube um Schraube geht immer, Ausblasen meinetwegen einer Motorsäge auch, schleifen wird schon sportlicher. Die beiden ersten Sachen habe ich jahrelang mit
dem gemacht. Der läuft auch heute noch unterm Carport als Mädchen für alles (was er kann). Ist völlig ok, man darf nur keine Wunder erwarten. Und Dauerbetrieb können die nicht.

Einen Druckluftschleifer habe ich mir aber erst zugelegt, als der da war.
 
Also im groben kann man sich besser an der Elektrischen Aufnahmeleistung orientieren als an den Angaben der Luftleistung. Ein direcktgetriebener Verdichter ist etwas effizienter als einer mit Keilriemen aber ansonsten sind die Unterschiede in Sachen effiziens minimal bei den kleinen Kolbenkompressoren. Wesentliche Qualitätsmerkmale auf die ich immer achten würde sind zb beim Druckschalter zu finden... wenn Condor drauf steht ist es eig grundsätzlich Qualität - die Chinesischen sind da wesentlich anfälliger.
 
Tja, was soll jetzt noch eine Kritik ausrichten, da bereits bestellt ?
Das ist nix viel anderes als beim Gieb. Da steht auch nur noch Schneider drauf.
Das Aggregat kommt aus der gleichen Kiste wie bei vielen vergleichbaren Kompressoren.
Schneider gehört schon seit einigen Jahren zur Atlas-Copco Gruppe so wie viele andere Marken ebenfalls.
 
Sigmundff schrieb:
Es hängt alles davon ab, wofür du diesen Kompressor verwenden möchtest. Die besten Kompressorenfirmen sind Einhell und Metabo.

Ganz sicher nicht.

Einhell ist der letzte Baumarktmüll
Metabo ist in Ordnung. Gute Sachen.
Aber Vorreiter sind nunmal Kaeser, Atlas Copco, Demag, Alup, Chiron...
 
Da bist du auf jemanden reingefallen, der nur seinen Werbemüll hier abladen will - und schon wieder gelöscht ist
 
Ja gut,
an Einhell hätte ich jetzt nicht gedacht bei guten Kompressoren,
hoffe das ich jetzt trotzdem was gutes für den Privatgebrauch gekauft habe,
hatte bis jetzt den vom Aldi und war zufrieden, wollte jetzt nur was anständiges und hoffe mit dem Schneider habe ich was gefunden!

Gruß Markus
 
So kleine Rückmeldung,
der Kompressor ist da und was soll ich sagen,
der macht den Kessel in kürzester Zeit voll,
gar kein Vergleich zu meinem alten,
aber gut der hat jetzt auch das 3,5 fache gekostet

Gruß Markus
 
Thema: Welcher Kompressor?

Ähnliche Themen

R
Antworten
3
Aufrufe
571
H. Gürth
H. Gürth
N
Antworten
17
Aufrufe
2.405
08fünfzehn
0
E
Antworten
3
Aufrufe
906
Senkblei
S
D
Antworten
1
Aufrufe
1.234
Dirk
D
Zurück
Oben