Welcher Hersteller verbirgt sich hinter Fleurelle KSB 2640?

Diskutiere Welcher Hersteller verbirgt sich hinter Fleurelle KSB 2640? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Ich würde mir gerne eine Kettensäge zulegen und habe jetzt bei der METRO ein Angebot gesehen. Das ist eine FLEURELLE KSB 2640. Ich wüsste...
K

Kettensäger

Registriert
28.06.2004
Beiträge
2
Hallo!
Ich würde mir gerne eine Kettensäge zulegen und habe jetzt bei der METRO ein Angebot gesehen. Das ist eine FLEURELLE KSB 2640.
Ich wüsste gerne, welcher Hersteller das ist (Fleurelle ist glaube ich die Hausmarke der METRO) und ob dieses Gerät von euch empfohlen werden kann.
Soll ich doch lieber eine STIHL kaufen?
Die sind mir aber eigentlich zu teuer, da ich "nur" ein bisschen Kaminholz sägen will.

Für Antworten wäre ich sehr dankbar, da ich mich mit Kettensägen nicht auskenne.
 
W

wmv-dresden

Registriert
13.01.2004
Beiträge
1.501
Ort
Dresden
hallo,

wer direkt die kettensägen für fleurelle herstellt, können wir leider nicht genau sagen.

von der qualität her sind die fleurelle - geräte für den hausgebrauch durchaus empfehlenswert und ausreichend.

ersatzteile und zubehör können sie bei bedarf gerne von uns bekommen, wir beziehen diese artikel von einem großhändler, der aber seinerseits auch nicht mit der sprache rausrückt, wer der eigentlliche hersteller ist.
 
K

Kettensäger

Threadstarter
Registriert
28.06.2004
Beiträge
2
Leider hat das nicht geklappt :( Die war defekt und wird nicht verkauft. Schade!!!

Naja, vielleicht kann ich ja irgendwo eine gebrauchet STIHL o.ä. erstehen.

Trotzdem danke für die schnelle Antwort.
 
P

Pepe

Registriert
09.04.2004
Beiträge
13
Wie Mathias Wolf am 12.11.03 im Forum schrieb, handelt es sich bei Fleurelle um McCulloch-Sägen.
Grüsse aus der Eifel
Pepe
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.334
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Versuch es doch mal mit Dolmar, könnte ich liefern.
 
J

jbtz

Registriert
07.07.2004
Beiträge
2
Ort
Celle
Hallo,

da ich auch auf der Suche nach Ersatzteilen für meinen Benzinrasenmäher Fleurelle B421 war, habe ich über Umwege folgende Adresse ausfindig gemacht. Ich denke, dass man sich dort mal informieren sollte.
Viele Grüsse
jbtz
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Der Link zu Alko hilft aber bei der Motorsäge nicht unbedingt weiter. Die Metro sammelt die Produkte für Marke Fleurelle auf der ganzen Welt zusammen. Selbst wenn in einem Jahr mal Alko ein Rasemähermodell liefert, kann es sein, dass die Metro im nächsten Jahr ein vergleichbares Modell bei einem anderen Hersteller kauft.

Wenn es sich um eine Elektro-Kettensäge handelt, könnte die von Ikra stammen. Bei Benzin-Motorsägen wird wohl eher ein Chinamann der Lieferant sein.
 
N

norman260760

Registriert
12.02.2006
Beiträge
2
Ich kann von dieser Säge nur abraten ! Meine ist nach 2,5 Jahren Totalschaden, weil die Zündspule defekt ist. Reparatur lohnt nicht.
Kundendienst von Praktiker praktisch nicht vorhanden, aber Kostenvoranschlag 25€, Kulanz Fehlanzeige. Ersatzteile ebenfalls Fehlanzeige. 259 € Listenpreis ist zuviel für 10 x sägen !

Gruß www.hausmeister-mannertz.de
 
N

norman260760

Registriert
12.02.2006
Beiträge
2
Noch etwas, es ist definitiv kein Markenprodukt von Solo oder McCulloch und dazu noch total verbaut und Serviceunfreundlich. Zum Kerznreinigen muß der ganz Griff demontiert werden.
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
ich kann norman nur recht geben
1. hatten wir schon mal das thema fleurelle-sägen-bitte nachschauen
2. baut weder solo mcculloch sprich elux die dinger sondern fenn jing o.ä.
3. diese säge steht unter "gefährliche kettensägen von aldi und co." im handelsblatt
es ist ein astreines chinaprodukt
zudem viel zu teuer dafür bekommt man fast ein deutsches markenprodukt bei dem auch ersatzteile vorrätig sind und eine fachwerkstatt vor ort.
4. egal was der verkäufer von metro erzählt o.a. ist wahr-der hat eh keine ahnung
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Wir hatten das Thema schonmal und es bleibt hier auch nichts anders zu sagen als:

Fleurelle 2640 ist der gleiche Schrott wie die SOLO 640 und
Fleurelle 2035 ist der gleiche Schrott wie die SOLO 630
auch die E-Kettensäge 620 von SOLO wird von anderen Herstellern bzw. unter anderm Markennamen verkauft.

Ich habe meine Händler der auch SOLO verkauft dazu befragt und er hatte schon die Fleurelle auf der Werkbank. Ausserdem hält er die SOLO 640 und 630 für die schlechtesten Sägen die SOLO im Programm hatte.

Falls es jemand interessiert :
KLICK HIER, das war vor kurzem
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
nanana w+f
jetzt nur nicht übertreiben auch wenn solo schon bessere zeiten erlebt hat ist ein nachbau ein nachbau und ein original ein original.
frag mal zenoah wie das mit den nachbauten ist-
trotzdem wird ne solo noch hochwertiger hergestellt als die chinasäge+ deshalb steht die fleurelle auf der besagten liste undnicht die solo
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Zu der Liste kann ich nichts sagen weil ich sie nicht gesehen habe. Wenn möglich einen Link bitte.

Die Leistungs und Gewichtsangaben der SOLO und der Fleurelle sind identisch. Was bei den Sägen von Zenoah bzw. Güde und wie sie alle heißen die so ähnlich aussehen wie die Zenoahs nicht zu trifft. Dort sind große Unterschiede in der Leistung und im Gewicht.

Und wenn mir ein Händler sagt, SOLO 640 ist der gleiche Schrott wie Fleurelle dann bin ich gewillt ihm das zu glauben.

Und nur weil SOLO drauf steht heißt das noch lange nicht das in diesem Falle auch Qualität drin steckt :wink:

Die Fleurelle sind mit Sicherheit nicht aus dem SOLO Werk aber die gleiche Technik und das gleiche "Know-How" , wenn man bei der Säge überhaupt davon sprechen kann, hat sie.
 
M

Mac624

Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.472
Stihl 028, gekauft 1985, Preis 990 DM. Reparaturen 120 DM in 21 Jahren, Verschleißteile ausgenommen. 10 Jahre die einzigste Säge und läuft immer noch zur vollsten Zufriedenheit.

Noch Fragen?
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi an den nervigen W+F....der sonst eigentlich ganz vernünftig erscheint.
Mein Stihlhändler(der auch Huskv. verkauft) sagt, dassHusqvarna Plastikschrott ist-einmal fallenlassen und das Kurbelgehäuse hat einen Riss-. Elektrolux das sagt doch schon alles-Stihl ist mindestens 2 Klassen besser
Das ist ein erfahrener Händler 30 Jahre berufserf.-
Habe ich einen Grund meinem Händler zu glauben?? denk mal darüber nach-
der link war im Topthema dieses Forums-leider funzt der link nicht mehr-
Zur Gewissheit werde ich eine Anfrage an SOLO stellen (werde darüber berichten) -ich denke die können doch die Sache klarstellen-
Ich behaupte auch nicht die 630 sei die beste Säge und wer will kann sich bullcraft und fleurelle und was weiss ich kaufen- soll mir alles recht sein- vielleicht ist es auch besser wenn jeder selbst seine eigenen erfahrungen macht ist auch geschmackssache-
also w+f jetzt lass gut sein
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Also nochmal zum klarstellen, ich sage nichts gegen die Marke SOLO. Im Gegenteil, das Produktprogramm gefällt mir sehr gut. SOLO Geräte im jetztigen Katalog sind für mich alles Qualitätsprodukte die einen Vergleich nicht scheuen müssen!

Leider kommen manche Firmen, gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten, auf dummen Gedanken und so war es wohl auch als sie die SOLO 630 / 640 auf den Markt gebracht haben und das eine komische Fleurelle, die übrigends eine höhere UVP hat als die genannten SOLOs, genau die gleichen Sägen auf den Markt bringt ist mit Sicherheit kein Zufall.

Und die Geschichte mit Husqvarna und dem Händler nimm ich dir nicht ab, wie du da drauf gekommen bist, lässt sich für Aufmerksame Foren Leser ganz leicht nachvollziehen :wink:

Nun, dann bleibt mir eigentlich nur noch zu sagen halte dich an deine letzten Worte die du an mich gerichtet hast und die Anfrage an SOLO ist bereits geschehen.
 
H

Husky357XP

Registriert
05.01.2006
Beiträge
127
Ort
Hürtgenwald
@soloornothing
Die profi Sägen von Husqvarna haben eh alle magnesium druckgussgehäuse, das einem das "verbundwerkstoffgehäuse" einer Husqvarna gerissen ist hab ich noch nie gehört, meine 41 hat das auch 2m vom Hänger auf asphalt gefallen und die säge hatte nichts, gar nichts!
Dagegen ist mir vom LkW ein FS220 runtergefallen genau motorunterseite und ist aufgeplatzt, nur dazu das sowas auch daran passieren kann.

Mit Solo haben wir leider schon manche schlechte erfahrung mitgemacht.

Gruß,
Aaron
 
Thema: Welcher Hersteller verbirgt sich hinter Fleurelle KSB 2640?

Ähnliche Themen

Erstausstattung Werkzeuge

Wieder: Kaufberatung für Anfänger / Selbstwerber

Guter Werkzeugkoffer für Haushaltsgebrauch gesucht

Neuling auf der Suche nach einer Kettensäge

Kränzle 2160 TST Kaufempfehlung+Entscheidungen

Oben