Weidezaungeräte ? welche

Diskutiere Weidezaungeräte ? welche im Forum Land- & Fahrzeugtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich brauche ein Weidezaungerät, also für einen Elektrozaun. Zaunumfang ca. 100m, für Schafe. Welche Geräte kann man empfehlen bzw. Hersteller...
O

Otto

Registriert
05.05.2004
Beiträge
34
Ich brauche ein Weidezaungerät, also für einen Elektrozaun.
Zaunumfang ca. 100m, für Schafe.
Welche Geräte kann man empfehlen bzw. Hersteller?
Danke und Gruß,
Otto
 
T

Torben83

Registriert
07.07.2005
Beiträge
598
Ort
Rheinland Pfalz/DÜW/SÜW
Akkugeräte oder stationäre wenn du die wiese neber dem Haus hast?
Hast du schon schlechte 'Erfahrungen gemacht das du vielleicht Hersteller von vornerein ausschließen würdest?
Welchen Preis möchtest du ausgeben?
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
Wenn die Wiese nicht neben der Steckdose ist würd ich ein
Elktrozaungerät mit Solarelementen nehmen.
Aber an Diebstalsicherung denken.

MfG hainbuche
 
M

mario_untergetaucht

Registriert
09.02.2005
Beiträge
24
hallo!

ich hab selbst die pb200 inkl. solar. kann echt nur sagen - die ist top. bei den pferden braucht man ja nicht so viel "saft". Mittlerweilen hab ich das gerät bei meinen schweinchen im einsatz und dafür ist auch noch genug saft da. Bewuchs ist eigentlich kein Problem. Nur ab und zu leitet der Schafsweidezaun den ich zusätlich gespannt habe irgendwo ab. Eine tägliche Kontrolle kann trotzdem nie schaden.

Preis - Leistung absolut Top - meiner bescheidenen Meinung nach

LG
Mario
 
B

Burenziege

Registriert
20.08.2006
Beiträge
10
Hallo

Ich habe Ziegen und benötige sehr starke Geräte, da Ziegen schwer zu halten sind. Ich habe nur Geräte von Pel und bin absolut zufrieden mit. Mein großes Gerät hat 9Joule das hält auch einen Elefant im Zaun. Ich habe ca. 15 - 20 Rollen Schafszaun dran auch mit bewuchs keine Probleme.
Schaue doch mal unter www.asm-aschheim.de
da kaufe ich meine ganzen Sachen.
 
L

Leines

Registriert
05.09.2005
Beiträge
113
aber trotzdem:
Schafe gehören zu den super schwer zu hütenden Tieren. Klar die dicke Wolle, da brauchst Du schon ordentlich Wums, um die zu beeidrucken.
Ich habe ein AKO gerät (Digital 3000) URL=http://www.ako-agrar.de/redSys/show...ull&articlegroupid=null&siteTyp=2&startpage=0]AKOGerät[/URL]

Für Schafe muss es mindestens ein 12 Gerät sein. Ich habe eine 55 Ah Autobaterie dazu, die hält ca 14 Tage. (Achtung immer kontrollieren, damit sie nicht tiefentladen wird.) Zusätzlich habe ich noch ein 10W Solarpanel für 30 € in der Elektobucht eingesteigert mit einem Laderegler von Reichelt (8€). Dann hält der Akku 4 Wochen. Ganz ohne Nachladen gehts nicht, dazu zieht das Gerät anscheinend zuviel Strom.
Mindestens genauso wichtig ist eine gute Erdung. Bei Schafen auf trockenem Boden mindestens 3 Spieße untereinander verbunden.
Wichtig ist auch einen guten Draht zu nehmen. Die Leitfähigkeiten unterscheinden sich erheblich Immer einen Draht mit einer niedrigen Ohm-Zahl nehmen (um die 0,1 Ohm). Für die Umrandung hat sich der folgende Draht super bewährt: Draht Ganz unten, der legierte Draht, der reisst nie mehr ab...
Viel Spaß beim hüten!
Grüße Leines
 
K

Koppelblitz

Registriert
21.06.2010
Beiträge
2
Meine Empfehlung zum Thema Weidegerät ist definitiv die Stopline-Bomb von Koppel24! Es gibt das Gerät in vier "Größen" also für kleine bis sehr große Flächen bzw. mit viel Power (von 8.000 Volt/ 6 Ampere bis 13.000 Volt/12 Ampere) für schwierige Hütetiere, die vor einem Kribbeln keinen Respekt haben.
Toll ist vor allem die Neuerung "unregelmäßiger Impuls", der bei pfiffigen Tieren für Verwirrung sorgt und die Hütesicherheit erheblich erhöht.
Die Geräte werden mit einer 12-Volt-Batterie betrieben, können aber auch per Netzadapter direkt an der Steckdose angeschlossen werden und 'n passendes Solarpanel gibt's auch noch dazu! Was will man mehr?
Ach ja - und zum Thema "Diebstahlsicherung": die Bomben sind wasserdicht und können eingegraben werden und sind dann ziemlich "unsichtbar"....
Und außerdem sind die Geräte auch noch bewuchsvernichtend!
Kann man sich hier anschaun:

http://www.koppel24.de/geraete-12-volt/stopline-bomb-mini.html

Wir haben mehrere Geräte für Weiden mit charakterlich ganz unterschiedlichen Pferden und fahren damit seit Jahren sehr gut. Die Dinger sind robust und laufen und laufen..
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.397
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Na da hat Koppelblitz sich aber richtig Mühe gegeben, bis er einen immerhin fast 4 Jahre alten Beitrag
BeitragVerfasst am: 06.10.2006
gefunden hat, zu dem er dann seine Werbung platzieren kann. :respekt:
 
H

hs

Guest
Hi,

verwunderlich, daß so starke Geräte (13.000 Volt) vertrieben werden :

Folgende Anforderungen beinhaltet die VDE-Vorschrift:

* Spannung: 2 000 bis 5 000 Volt (maximal 10 000 Volt)
* Stromstärke: 100 bis 300 mA (maximal bis 1 000 mA)
* Impuls: 0,02 bis 0,1 sec
* Pause: 0,75 bis 1,25 sec
* Impulsenergie: mindestens 0,5 Joule bis maximal 5 Joule.

Gruß, hs
 
K

Koppelblitz

Registriert
21.06.2010
Beiträge
2
puh! Und Du hast meinen Beitrag nach wenigen Minuten gesichtet, obwohl die Frage doch schon so alt ist! In Foren informieren sich doch viele Leute eben auch noch nach Jahren und nicht nur der eine Fragesteller!
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
Das mit Weidezaungeräten und Daten ist so eine Sache :wink:

Spannung unter "Leerlauf" oder mit definiertem Widerstand, meisst 500Ohm?
 
Thema: Weidezaungeräte ? welche

Ähnliche Themen

Plasmanschneider für Stahlprofile im Betonboden

Kabel Querschnitt für Wallbox 22kw 70 Meter

Alternative zu Festool Filtersäcken (CTL Midi)

Baureihe Makita 6270D 12V : Welchen Besseren mit gleichem Akku ?

Schlauch für Bewässerung mit Tauchdruckpumpe

Oben