Was haltet ihr von diesem Gerät (Sehr wichtig !!!)

Diskutiere Was haltet ihr von diesem Gerät (Sehr wichtig !!!) im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Schweißer Habe beim Ebay stöbern dieses Gerät gefunden. Was haltet ihr von diesem Gerät. :?: Da es von der Firma Rehm stammt und optisch...
J

Janik

Moderator
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Hallo Schweißer

Habe beim Ebay stöbern dieses Gerät gefunden.

Was haltet ihr von diesem Gerät. :?:

Da es von der Firma Rehm stammt und optisch auch sehr gut ausschaut, dachte ich an einen Kauf wenn ihr das Teil für gut empfindet. :D

Hier mal ein Link zum Gerät:

Schutzgas Schweißgerät REHM RGS a 315 MAG

Ich hoffe ihr könnt mir ganz schnell auf meine Frage antworten :wink:

Gruß janik :)
 
R

Renntrecker

Registriert
17.04.2006
Beiträge
67
Ort
Bisingen
Wohnort/Region
Zollernalb
Hallo Janik,

also erstmal ist das Gerät schon 26 Jahre alt und dafür meiner Meinung nach ziemlich teuer.
Das ist natürlich relativ, weil auf der anderen Seite auch viel Leistung vorhanden ist - wenn man die überhaupt braucht...

Mir wäre es zu teuer, da würde ich entweder was drauflegen und ein kleineres Gerät neu kaufen, oder nach einem anderen Gerät Ausschau halten.

Wenn es funktioniert ist es aber bestimmt kein schlechtes Gerät.

Was evtl. lästig sein könnte, wäre das Zwischenschlauchpaket, zwischen Stromquelle und Drahtkoffer. Auch das ein Feature, was nicht jeder braucht.

Ausserdem wiegt die Kiste 160 kg. Ist schon ne Menge, wenn das eine Treppe runter soll.

Viele Grüße
Holger
 
J

Janik

Moderator
Threadstarter
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Ja ich weiß, aber ich bin schon die ganze Zeit am suchen.
Ich bin das schei.. Elektroschweißen leid.
Habe mir jetzt in einem Betrieb dasSchutzgsschweißen angeeignet und möchte das verfahren nicht mehr missen :oops:

Leider ist es oft so, dass es bei den Schutzgasschweißgeräten nur zwei richtungen gibt. Entweder diesen Güde und Co Müll oder das Schweine Teure Profizeugs. :(

Dessweiteren möchte ich ein Gerät haben, dass noch etwas Reserven hat, denn es kann bei mir auch einmal vorkommen das 1 cm starkes Flacheisen verbraten wird und da reichen 200 Ampere wohl nicht aus. Ich will ein Gerät haben das Funktionirt wenn ich es brauche, dass auch reserven für etwas stärkere Materialien hat und das nicht alzu teuer ist.
Denn meine absolute schmerzgrenze liegt bei 900 Euro :cry:

Ich hoffe ihr könnt mir trotzdem schnell weiterhelfen
:wink:

Gruß Janik :)

P.S. Das Gewicht ist nicht so schlimm fals ihr andere Geräte finden soltet.
 
R

Renntrecker

Registriert
17.04.2006
Beiträge
67
Ort
Bisingen
Wohnort/Region
Zollernalb
Hi,

was willst Du denn schweissen? Sprich: Wie Dich, welche Leistung brauchst Du?

Guck mal bei Rehm, Format, Schweißkraft oder Mahe nach den Einsteigergeräten.

Die bieten schon so 150-200A und sollten noch in Deinem Preisrahmen liegen.

Ein bisschen Geduld gehört bei Ebay schon dazu.

Wenn Du jetzt diese Kiste für fast 900 Euro kaufst und es geht z.B. der Gleichrichter kaputt, dann wäre ein neues Gerät der 1000 Euro-Klasse mit Garantie preiswerter gewesen.

Rehm

Schweißkraft 160 A

=3059&VID=e6b46f5c145cfc8a1bab501fe3cf986c&saSearch[group_id]=172&PHPSESSID=e6b46f5c145cfc8a1bab501fe3cf986c]Mahe 180 A

Nur mal so als Beispiele. Die sind nicht viel teurer als das Ebay-Gerät, aber neu, mit Garantie.
Und die Preise sind unverhandelte Listenpreise.

Deswegen halte ich das Gerät bei Ebay für zu teuer, es sei denn, Du brauchst die fast 300 A und den Drahtkoffer wirklich.

Ok, vielleicht schweißt es toll und es geht nichts kaputt, und du bist glücklich damit. Hinterher weiß man mehr, aber fast 900 Euro sind ne Menge Geld.

Viele Grüße
Holger
 
J

Janik

Moderator
Threadstarter
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Das letzte Gerät mit Link siet nicht schlecht aus :? , aber was meint ihr zum zustand :?:

Ich habe in dem Betrieb auch mit einem Gastolin Gerät gearbeitet, es hatte aber 600 Ampere.

Was genau bedeutet diese Wasserkühlung :?:
Mir ist natührlich klar, dass der Brenner mit dem Wasser gekühlt wird,aber wie kommt das Wasser dahin und wo kommt das Wasser her :?:
Ist ein Wassegekühltes Gerät aufwendiger in der Handhabung als ein Gasgekühltes :?:

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :D

Gruß Janik :)
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Das Teil macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Sauber (innen und außen), nicht verkratzt (auch nicht oben drauf!) und keine Macken im Gehäuse. Ich würde sagen, wer mit dem Gerät gearbeitet hat, war wirklich jemand, der auf sein Material achtet.
Das Gerät hat übrigens einen 4-Rollen Vorschub!

Wasserkühlung: Das Gerät hat eine integrierte Kühleinheit mit Wassertank, Kühler und Gebläse. Also kein Gartenschlauch zum Wasserhahn. Es ist somit genauso mobil, wie ein gleichgroßes und -schweres Gerät ohne Wasserkühlung.

Die Sache mit dem 32A-Anschluß würde mich auch nicht verrückt machen. Zum einen gibt es Adapter, zum anderen läuft so ein Gerät auch am 16A Anschluß, vorausgesetzt die Schaltcharakteristik der Sicherungen/Automaten ist grundsätzlich für's Schweißen geeignet. Gut, man kann dann vielleicht nur 270 der 340 möglichen Ampere nutzen. Das sollte aber kein ko-Kriterium sein.

Anmerkung zum von Dir verlinkten Gerät:
Wie schon erwähnt, für das Alter nicht gerade billig, aber wahrscheinlich gebaut wie ein Panzer. Wenn es für dich immer noch mit zur Wahl steht, würde ich mal vorher bei Rehm nachfragen, wie es denn mit Ersatzteilen aussieht. Auch ein Panzer hat Verschleißteile.
 
J

Janik

Moderator
Threadstarter
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Danke für die Antworten von euch.

Das Castolin Gerät gefällt mir auch sehr gut und ich würde es jetzt gerne für den Preis haben.

2 Punkte gefallen mir aber nicht:

1. Ich vermute dass, das Gerät auf über 500 Euro ansteigt und das wäre meine Grenze für ein gebrauchtes Gerät. :oops:



Naja werde mal gucken :lol:

Gruß Janik
 
S

Senx

Registriert
10.07.2005
Beiträge
22
Ort
09599 Freberg
Hallo Janik,
hier noch mein Senf zu diesem Gerät:
1. das blau/graue Hauptteil ist ein Kompakta 315 aus DDR-Produktion( Hersteller entweder Kjellberg Finsterwalde oder Mansfeld Kombinat), bei ordnungsgemäßer Anwendung eigentlich unkaputtbar.
Bitte nicht als Panzer bezeichnen, eher als E-Lok !
Der Rehm-Aufkleber ist definitiv falsch !
2. das kleinere orange Rehm-Drahtvorschub-Oberteil ist wirklich von Rehm, die haben das als Marktlücke nach der Wende gebaut, weil die originalen DDR-Drahtvorschubgeräte ständig irgendwelche Probleme mit der darin befindlichen Leiterplatte hatten. Das Rehm-Oberteil kostete meiner Erinnerung nach einiges über 1000 Mark.

Auch wenn es wirklich funktioniert, mir wäre es deutlich zu teuer.
Für Blech unter 3mm ist das Ding zu fett.
Alles andere kannst Du damit aber ordentlich braten.
Gruß
Wolfgang
 
Thema: Was haltet ihr von diesem Gerät (Sehr wichtig !!!)

Ähnliche Themen

Vector Milano 2300 - rätselhafte Symbole und viele Fragen

Kaufentscheidung kompaktes Schweißgerät für privaten Einsatz

Hermann HER-MAG 420 MIG/MAG Gerät mit diversen Problemen...

Messer Griesheim Combitig GW 23 Einstellungen

Gebrauchtes MIG/MAG Schweißgerät, Inverter oder Trafo?

Oben