Wann beginnt bei DeWalt, Milwaukee wahre Leistung?

Diskutiere Wann beginnt bei DeWalt, Milwaukee wahre Leistung? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Wann beginnt bei DeWalt, Milwaukee oder anderen Herstellern wahre Leistung oder bei welchen Modellen? DeWalt XRP, Milwaukee LokTor ???; 12V...
T

toooooool

Guest
Wann beginnt bei DeWalt, Milwaukee oder anderen Herstellern wahre Leistung oder bei welchen Modellen? DeWalt XRP, Milwaukee LokTor ???; 12V, 14,4V, 18V; 28V, 36V ???

Wie sinnvoll sind die Schlagbohrfunktionen der Hersteller?

Sind Zusatzhandgriffe bei den Topmodellen ein Muß?
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Ich würde sagen richtige Leistung gibt es erst ab 18V so das die Maschinen auch eine Netzgebundene Bohrmaschine ersetzen können 14,4V ist meist noch ein Zwitter je nach Hersteller, aber bei den 18V Modellen würde ich nen Zusatzhandgriff schon nehmen denn die haben schon richtig Dunst!
Von Schlagbohrfunktion halte ich nix, da für Beton eh ungeeignet und in eine normale Wand geht der Bohrer auch ohne Schlag rein wenns nur wenige Löcher sind. Was auch manchmal der Fall ist das die Hersteller bei den 18V Schlagbohrmaschinen übertreiben mit der Drehzahl im 2.Gang so das diese kaum mehr kraft haben desshalb lieber die 100g und das Geld dafür sparen!
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Tigger schrieb:
Von Schlagbohrfunktion halte ich nix, da für Beton eh ungeeignet und in eine normale Wand geht der Bohrer auch ohne Schlag rein wenns nur wenige Löcher sind.

Von was reden wir hier eigentlich. Ich habe da eine Hilti-Akkumaschine mit pneumatischem Schlag die in Beton problemlos 14er Löcher bohrt - 18er gehen gerade noch so. Da kenne ich ein paar Bohrhämmer mit Netzkabel die das nicht schaffen.

de00818.jpg


Gruss
Markus
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Hier muss man wohl Akkuschrauber mit Schlagbohrfunktion (wenn ich es richtig verstanden habe, die von toooooool und Tigger gemeinte Maschinenkategorie) und Akkubohrhammer (z.B. die gezeigte Hilti) unterscheiden.

Beides völlig unterschiedliche Maschinentypen mit entsprechend verschiedenen Einsatzgebieten.

Bei den Akkuschraubern würde ich ebenfalls auf die Schlagfunktion verzchten, da nur Alibifunktion.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.766
Wohnort/Region
Muehlhausen
toooooool schrieb:
Wann beginnt bei DeWalt, Milwaukee oder anderen Herstellern wahre Leistung oder bei welchen Modellen? DeWalt XRP, Milwaukee LokTor ???; 12V, 14,4V, 18V; 28V, 36V ???
Hmm. Im Gegensatz zu den anderen hier verstehe ich Deine Frage eher so, dass Du wissen willst, welche Geräte in welcher Klasse "wahre Leistung" haben, und nicht welches Gerät generell. Denn bei letzerem könnte man einfach immer das teuerste und leistungsmässig am höchsten angesetzte angeben.
Nein, so wie ich Dich interpretiere, ist Dein Ansatz schon richtig:
"wahre Leistung" hast Du bei DeWalt bei den XRP-Modellen, bei Milwaukee bei den Loktor-Modellen und bei Bosch IMO bei den Heavy-duty-Modellen. Das sind die Geräte, für welche die Hersteller Motoren aus eigener Entwicklung vorsehen, wo also keine "Feld-, Wald- und Wiesen-Motoren" von Mabuchi oder Johnson eingebaut werden (wobei ich momentan bei Bosch nicht weiss, ob sie Eigenentwicklungen verbauen).

Dirk
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
Dirk schrieb:
(...) wobei ich momentan bei Bosch nicht weiss, ob sie Eigenentwicklungen verbauen (...)

Sie bezeichnen ihn als "Bosch-Hochleistungsmotor". Kostet auch erheblich mehr im Ersatzteil-Service als die Motoren der Standard-Duty Baureihen. Muss natürlich nichts heißen, könnte aber ein Indiz für Hochlohn-Fertigung sein :mrgreen:.

Grüße, Chris
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Toool,

DeWalt und Milwaukee-Schrauber hatte ich noch nicht, da scheint ja eine Volt-Inflation statt zu finden.....

Mit dem Metabo BSP 15,6 V arbeite ich seit 3 Jahren, ab 25mm Bohrungen in Hartholz empfiehlt sich der Zusatzhandgriff, bei 30, 35 und 40mm ist der Zusatzgriff absolutes MUSS.
Auch 8mm Torxschrauben mit 160mm Länge erfordern den Zusatzgriff:)
Die 18 Volt BSP-Variante hat noch etwas mehr ....
Hier mit Zusatzhandgriff
 
G

Guest

Guest
Hallo,

eine kurze Story zum Thema Leistung von Akkuschraubern:

vor zwei Wochen war ich auf einer Hausmesse. Da war auch ein Stand von Spax. Auf dem Tisch lag eine Schraube mit einer Länge von ca. 600 mm. Durchmesser schätze ich mal auf 12mm, Gewinde durchgehend. Einer der Besucher meinte scherzhaft "Die dreht man aber nicht mit nem Akku rein" Daraufhin verschwand der Spax- Mann kurz hinter dem Stand und kam mit einem 36 Volt Bosch blau zurück und einem 12/12 er Fichte Kantholz. Er setzte die Schraube mit dem Schrauber im Hirnholz an, die Schraube ging ca. 30cm ins Holz, dann konnte der Festool MFT das Ganze nicht mehr halten. Dann hielten zwei Leute das Kantholz fest und es ging weiter. Am Ende war die Schraube komplett ins Kantholz gedreht und der Schraubenkopf versenkt. das alles ohne vorbohren!

Also sollte ein 36 Volt Bosch für den Hausgebrauch auf jeden Fall ausreichen :)

Ansonsten ist es mir aber eigentlich egal, wer den längsten oder stärksten hat, Hauptsache meiner reicht mir aus :wink:
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Heiko,

schöne Geschichte :D

Sie zeigt zwar was technisch machbar ist, nur brauchen tut es keine .......600mm Spaxschraube :shock:
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Bei allem Respekt für die Leistung des Schraubers, meiner Erfahrung nach spielen Zustand und Güte der verwendeten Schraube eine nicht unerhebliche Rolle für den Erfolg solcher „Aktionen“. Eine mit einer guten Gleitbeschichtung versehene, qualitativ hochwertige, neue Schraube lässt sich erheblich leichter versenken als eine Schraube minderer Qualität, die bereits einmal eingedreht worden war und deshalb keine Gleitbeschichtung mehr aufweist.

Christian
 
Thema: Wann beginnt bei DeWalt, Milwaukee wahre Leistung?

Ähnliche Themen

Milwaukee Akku-Trockenbauschrauber M18 FSGC-202X

MILWAUKEE M12 HH BL2 mit Akku und Ladegerät

Milwaukee M18 HSAL Baustrahler

DeWalt USB Adapter DCB090

Bosch Akku-Winkelschleifer GWS 18V-125 SC

Oben