vhm-bohrer?

Diskutiere vhm-bohrer? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hi, ich dachte, vhm-bohrer wären für den einsatz in cnc-anlagen? letztens, es ging um das bohren in faserzement (bei verwendung von hss-bohrern...
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,

ich dachte, vhm-bohrer wären für den einsatz in cnc-anlagen?
letztens, es ging um das bohren in faserzement (bei verwendung von hss-bohrern sehr abrasiv), hat ein "metaller" gesagt: kein problem, er macht das mit vhm-bohrern.

ich konnte (und kann) da leider nicht mehr nachhaken, deshalb meine frage: haben vhm-bohrer beim bohren von faserzement markant bessere standzeiten?
macht es überhaupt sinn, solche edelteile in einer handbohrnudelmaschine oder in einem akkunudelschrauber einzusetzen?
ich halte deren rundlauf für bescheiden im vergleich zu cnc-automaten und vermute daher (rel.) schlechte bohrperformance?

wenn wir schon dabei sind: was ist eigentlich das besondere an e. vhm-bohrer?
unter hss-e und tin kann ich mir grad noch was vorstellen, aber vhm?

grüsse, markus
 
G

Gehatte

Registriert
17.02.2005
Beiträge
165
Ort
Wierschem bei Mayen
Vhm - Vollhartmetall! Wenn mich nicht alles täuscht! Im Metall finde ich haben die ne wesentlich höhere Standzeit (Schneidöl)! Allerdings gibts da auch Unterschiede wie Tag und Nacht !
Ich würde an Faserzement mit nem Holzbohrer gehen !
Mfg
 
H

hs

Guest
Hi,

die Sache ist ganz simpel :
Hartmetall ist HSS in Bezug auf Abnutzung deutlich überlegen (weswegen man ja auch dieses Material bei Steinbohrern, Drehmeißeln, Sandstrahldüsen, etc. einsetzt)

Gruß, hs
 
M

markus

Threadstarter
Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,

.. pling ..

jetzt ist der groschen gefallen :)
ich konnte mir keinen bohrer aus "total-widia" vorstellen... jetzt schon.

danke+grüsse, markus
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.302
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo

VHM steht wie schon beschrieben aus VollHartMetall, hat also nicht wie Steinbohrer nur eine HM-Schneide eingesetzt.
HSS ist eine besonders vergütete bzw mit hochwertigen Zusatzstoffen legierte Stahlsorte. Darum auch die Bezeichnung HochleistungsSchnellStahl.

Hartmetall ist ein Sinterwerkstoff, der zu großen Teilen aus WolframKarbid besteht das fein zu Pulver vermahlen mit Kobalt, Nckel und anderen Metallen unter hohem Druck "zusammengebacken" (gesintert) wird.
Je nach Anteil der verschiedenen Stoffe, wobei das Wolframkarbid den Größten dabei hat, ergibt sich die bevorzugte Anwendung.

In Faserzementplatten eignen sich auch scharf angeschliffene Steinbohrer.
Holzbohrer halte ich ehrlich gesagt für Verars****g. :evil:
Tschuldigung für die etwas direkte Art. :?

Gruß Armin
 
Thema: vhm-bohrer?

Ähnliche Themen

Wiedermal: neues Bohrer set

Innenleben, und Aufbau verschiedene E-Werkzeuge

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben