Verzogene Treppenstufen

Diskutiere Verzogene Treppenstufen im Forum Reparaturen rund ums Haus im Bereich Anwendungsforen - Hallo zusammen, wir haben in unserem Häuschen eine sog. "Jägertreppe", sprich die Standardtreppe, die in jeder zweiten Bude der siebziger Jahre...
C

cades

Registriert
05.07.2005
Beiträge
798
Ort
Ratingen
Beruf
Projektleiter
Hallo zusammen,

wir haben in unserem Häuschen eine sog. "Jägertreppe", sprich die Standardtreppe, die in jeder zweiten Bude der siebziger Jahre verbaut wurde: Vierkantgitterkonstruktion in Schwarz oder Weiss und darauf Mahagonistufen oder irgendwelches Funierholz gleicher Optik.

Als wir die Bude vor gut drei Jahren gekauft haben, hatte ich leider nicht darauf geachtet, wie "gut" die Stufen saßen, sonder sie direkt rausgerissen, beiseite gelegt und durch Baustufen ersetzt, da wir die Treppe nach oben ins nunmehr ausgebaute Dachgeschoss erweitern wollten.

Zu dieser Gelegenheit habe ich auch alle Stufen abgeschliffen und neu lackiert.

Beim Wiedereinbau habe ich neue, längere Schrauben genommen, damit die Dinger auch ja wieder richtig festsitzen.
Dabei bin ich wirklich an die oberste Grenze gegangen...

Nach einem guten Jahr fingen die ersten Stufen an zu knarren.
Schrauben noch mal angezogen, in Ordnung.
Nach zwei Jahren fing die Knarrerei wieder an: Drei Stufen hatten sich leicht verzogen, alle im untersten Bereich über dem Kelleraufgang.
Die habe ich dann mit schmalen Holzleisten unterfüttert und das Ganze wieder festgezogen.

Jetzt ist es wieder soweit...

Die wildeste Stufe habe ich mir mal angeschaut: Sie hebt sich an der Aussenseite locker 2cm in die Höhe!

Ich sehe zwei Wege:

Einmal mit komplett neugebohrten Schraublöchern noch einmal unterfüttern und festziehen.

Oder aber die betroffenen Stufen in der Schreinerei meines Vertrauens durch die Abrichte jagen. Nur dürfte das - zumindest bei der richtig Wilden - locker drei bis vier Zentimeter kosten, was zwar statisch wohl noch nicht bedenklich ist aber schon ziemlich merkwürzig aussähe.

Dazu kommt noch - zumindest nach meiner Erfahrung - dass wenn Holz einmal unterwegs ist, wird es sich auch weiterverziehen.

Was würdet Ihr mir raten ?

Schönen Tag noch...

Gregor Reucher
 
Thema: Verzogene Treppenstufen

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
4.646
Vectradamos
V
K
Antworten
5
Aufrufe
6.684
Knüpfel
K
B
Antworten
3
Aufrufe
3.000
Betriebsdirektor
B
Zurück
Oben