Verletzungsgefahr bei Aldi Kapp- und Gehrungssäge

Diskutiere Verletzungsgefahr bei Aldi Kapp- und Gehrungssäge im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ein Leser wies uns per E-mail auf eine mögliche Verletzungsgefahr bei der von Aldi vertriebenen King Craft Kapp- und Gehrungssäge WK 1200 KGS hin...
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Ein Leser wies uns per E-mail auf eine mögliche Verletzungsgefahr bei der von Aldi vertriebenen King Craft Kapp- und Gehrungssäge WK 1200 KGS hin.

Das mitgelieferte Sägeblatt ist vormontiert, aber nicht festgezogen. Nigel Clark meinte, dass manche Käufer die Maschine ebenso wie er in Betrieb nehmen könnten, ohne das lose Sägeblatt zu bemerken und dadurch einem hohen Unfallrisiko ausgesetzt sind.

Er hat versucht, dies bei Aldi-Süd zu melden, dort scheint sich nach Aussagen des Users aber keiner für dieses Sicherheitsrisiko zu interessieren.

Gibt es noch andere User, die Erfahrungen mit der Maschine gemacht haben?
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Ich hatte gestern bei Aldi zwei dieser Maschinen "besichtigt" und dazu in einem anderen Forum was geschrieben:

SNIP
Nach heutiger Untersuchung würde ich das Teil da lassen wo es ist - bei Aldi.

Egal in welche Position man die Säge einstellt hat das Teil 1-2 Sägeblattbreiten Spiel in beide Richtungeng. Sowas wie Präzision oder Wiederholgenauigkeit kann man da wohl getrost abhaken.

Bestenfalls für Brennhol geeignet.

Einschränkung: Ich habe das nur bei zwei ausgepackten Sägen angesehen, vielleicht waren das ja gerade die beiden Geräte die durch die Qualitätskontrolle durchgerutscht sind.
SNAP

Ich bin mir sicher dass die von mir beobachtete Wackligkeit nicht auf ein loses Sägeblatt zuzückzuführen ist, wenn man das Sägeblatt unten gefasst und seitlich gewackelt hat konnte man damit das ganze Oberteil der Säge hin und her bewegen. Kann trotzdem sein dass das Sägeblatt nur lose in der Maschine war in dem Sinne dass die Kontermutter nur "handwarm" angezogen war.

Hatte mich noch gewundert dass die das scharfe Sägeblatt in den Ausstellungsmaschinen lassen - vielleicht um auch dem Durchschnitttooltimeheimwerker klarzumachen dass das eine Säge ist? :lol: :lol:

Gruss
Markus
 
Thema: Verletzungsgefahr bei Aldi Kapp- und Gehrungssäge

Ähnliche Themen

Sägeblatt für ältere Kapp- und Gehrungssäge

Kapp-/Gehrungssäge MEtabo KGM 216 oder lieber Dewalt DW777?

Oben