Verlängerungsschlauch für Kärcher zu teuer?Hier die Lösung

Diskutiere Verlängerungsschlauch für Kärcher zu teuer?Hier die Lösung im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi, Nachdem ich lange gezaudert hatte,ob ich mir einen Verlängerungsschlauch für meinen HDR kaufe,bin ich losgelatscht und hab gesucht. Anschluß...
M

Michi328ti

Registriert
31.10.2005
Beiträge
4
Hi,
Nachdem ich lange gezaudert hatte,ob ich mir einen Verlängerungsschlauch für meinen HDR kaufe,bin ich losgelatscht und hab gesucht.
Anschluß ist Kärcher.
Als ich die Preise für Kärcher Schläuche sah,bin ich fast in Ohnmacht gefallen! :evil:
Also,ab zum Obi,was suchen!!
Und siehe da,die Firma Black und Decker verkauft auch HDR.
Natürlich bauen die die nicht selber,genauso wie King Craft.
Also Schläuche vom Zubehör BuD geschnappt,nen Kärcher HDR gesucht und angestöpselt.
Und siehe da,passt!
1A!!!
Und nu kommt der Hammer,Qualität und Dicke der Schläuche vergleichbar,aber nur halber Preis!!!!! :lol: :lol:
Nu hab ich meine Verlängerung und alles funzt bestens.
Solltet ihr auch versuchen!
Gruß,
Michi :lol:
 
B

Bamse

Registriert
01.08.2007
Beiträge
168
Ort
Niedersachsen
Wenn Dein Schlauch allerdings einen kleineren Innendurchmesser hat, erhöht sich der Druck im Gerät.
Kenne einen der hat es einen Nachmittag ausgehalten, dann war der Motor hin.

Bamse
 
T

Thorsmen

Registriert
30.07.2007
Beiträge
1.342
Ort
Bielefeld
Wohnort/Region
Bielefeld
Die Verlockung, Hochdruckschläuche billig zu bekommen, ist verständlich und es ist tatsächlich so, daß Schläuche Artikel sind, an denen die Hochdruckreinigerhersteller recht gut verdienen. :oops:

Dennoch ist Vorsicht geboten. Nicht jeder Schlauch, bei dem die Verschraubungen passen, ist auch für jedes Gerät geeignet.

Folgendes ist zu beachten:

1. Nennweite (wie Bamse schon sagte) findet sich auf den Schläuchen meistens als NW 6, NW 8, oder DN 6, DN8 usw.
Gerade bei Geräten mit höheren Durchflußmengen muß unbedingt auf die Nennweite geachtet werden, um eine Überlastung des Motors zu vermeiden.

2. Dichtigkeit des Konus.
Nicht jede Verschraubung ist auch automatisch dicht, wenn die Gewinde passen. Gedichtet wird meistens über einen O-Ring auf dem Konus. Gehen hier auch nur wenige Tropfen Wasser verloren, so wird das Bypassventil immer wieder nachschalten.

3. Qualität des Schlauches.
Üblich sind Schläuche mit Textilgewebeeinlagen (für Hobbygeräte), die sehr knickempfindlich sind und mit aller Vorsicht gehandhabt werden sollten.
Besser sind Schläuche mit ein oder zwei Stahleinlagen (Kennzeichnung z. Bsp. "1SN" oder "2SN"), die sich praktisch kaum abknicken lassen.

4. zulässiger Druck
Ganz wichtig ist der zulässige Druckbereich, der auf dem Schlauch angegeben ist. Natürlich sollte kein 150-bar-Schlauch für ein 200-bar-Gerät verwendet werden!

5. Fett- und Reinigungsmittelbeständigkeit
Besonders im Lebensmittelbereich sollte man auf Fettbeständigkeit der Schlauchdecke achten, damit die Gummierung nicht angelöst wird. Erstens beschädigt dies den Schlauch und zweitens hinterläßt der Schlauch dann häßliche, schwarze Streifen.

6. Flexibilität
Es gibt sehr starre Schläuche, aber auch flexible Schläuche. Diese Schlauchqualitäten unterscheiden sich auch erheblich im Preis.
 
Thema: Verlängerungsschlauch für Kärcher zu teuer?Hier die Lösung
Oben