Vergaser einstellen bei Snapper Schneefräse

Diskutiere Vergaser einstellen bei Snapper Schneefräse im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe ein Problen mit der Schneefräse Snapper Model 10301.(oder l030l) Wenn der Motor etwas länger (wenn er warm wird) lauft geht er aus...
W

wheily

Registriert
02.03.2006
Beiträge
6
Hallo, habe ein Problen mit der Schneefräse Snapper Model 10301.(oder l030l) Wenn der Motor etwas länger (wenn er warm wird) lauft geht er aus. Das gleiche passiert wenn man den Choke max öffnet. (hat 4raster 1 zu 4 ganz offen)
Tippe darauf das sie zuwenig Sprit bekommt. Ist das eigentlich normal das die Fräsen keinen Luftfilter haben. Allerdings hat sie auch ein paar Jahre gestanden, ohne Sprit.

Gruß Markus
 
W

wheily

Threadstarter
Registriert
02.03.2006
Beiträge
6
Ok,
habe mich vieleicht etwas blöd ausgedrückt. Welche Schraube am Vergaser für was zuständig ist würde schon reichen ?
Wenn halt nicht, werde ich um eine Komplettzerlegung wohl nicht herum kommen, habe halt gedacht der eine oder andere könte mir vieleicht einen Tip geben.

Gruß Markus
 
L

LaMa

Registriert
14.06.2005
Beiträge
265
Ort
Frechen
Hallo Markus,

Grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass der Motor keinen Sprit bekommt.... anstatt direkt an den Schrauben herum zu drehen, sollte man herausfinden warum kein Sprit ankommt(bzw. zu wenig) Da Du schreibst, dass der Kollege eine Zeitlang gestanden hat, solltest Du den Vergaser demontieren und komplett zerlegen und Reinigen... hier wieder wichtig die kleinen Bohrungen im Vergaser!! Ich kann immer wieder an dieser Stelle auf das Vergaserreiniger Spay von Tecumseh hinweisen.
Wenn dann keine Besserung, dann gibst Du uns mal den Motor Hersteller und die genauen Daten (z.B.: B+S, Model,Type und Code).

Gruß
 
W

wheily

Threadstarter
Registriert
02.03.2006
Beiträge
6
Habe den Vergaser mittlerweile zerlegt und gereinigt. Nach dem Zusammenbau und etwas murren, schnurrte sie auch wie ein Kätzchen. Allerdings schloss die Schwimmernadel nicht richtig und es floss etwas Sprit aus dem Ansaugtrakt. Dachte mir Ok hast Du was falsch gemacht, schauste nochmal was los ist. Das gleiche nochmal von vorn. An den Benzinschlauch gesteckt Hahn auf.
Sieht doch gut aus dachte ich. Nach ca. 30 Sek. pisste er wieder.
Habe dann aufgehört weil es schon dunkel war. Am nächsten Morgen bei Tageslicht sah ich was los ist. Der Messingschwimmer hatte einen Haarriss den ich übersehen hatte und war zwischenzeitlich etwas mit Benz. gefüllt. Habe ihn heute mal zugelötet. Baue Ihn morgen mal ein und berichte ob er Dicht ist, und Teste die Fräse mal ob er so ne halbe Stunde läuft. Habe eine Tecumseh Servicemitteilung gefunden dass eventuell das Ausgehen auch mit einer verstopften Tankentlüftung zusammenhängen könnte. Motor ist ein Tecumseh HM 100 159103L Ser. 6134D ist schon etwas älter. na ja finde der Vergaser von meiner Puch Maxi (BJ. 74) ist um einiges moderner.


Gruß Markus
 
Thema: Vergaser einstellen bei Snapper Schneefräse

Ähnliche Themen

Einhell Rasenmäher mit B&S Motor läuft bescheiden...

Viking MT 585 springt warm nicht an.

Sabo SB130/SB140

Bosch Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional

Rasenmäher - Rauch bei Briggs und Stratton Motor

Oben