Unterschiede Metabo-Akkuschrauber

Diskutiere Unterschiede Metabo-Akkuschrauber im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, will mir nen vernuenftigen Akkuschrauber zulegen. Habe bisher mit Metabo gute Erfahrungen gemacht. Allerdings finde ich jetzt nicht...
J

jensj

Registriert
28.04.2005
Beiträge
35
Ort
St.Marie/Elsass
Hallo,

will mir nen vernuenftigen Akkuschrauber zulegen.

Habe bisher mit Metabo gute Erfahrungen gemacht.

Allerdings finde ich jetzt nicht durch: BST,BSP,BSZ,BS,
was ist der Unterschieded zwischen den Modellen? Gut, der Griff ist eines, aber gibt es da auch sowas wie Heimanwender/Profiklasse?

Danke im Voraus fuer Aufklaerung!
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.820
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

BST=Alte Heimwerkerlinie mit T-Griff
BS = " " " Pistolen-Griff
BSP= Profiserie, sehr drehmomentstarke, aber teure Maschinen.
BSZ= Neue Heimwerker/Semi-Profi-Linie, mit Luftgekühlter Ladetechnik
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Jensj,

Dominiks Einteilung kommt hin!

Die Frage ist, was willst Du machen?

Selbst arbeite ich mit einem Vorgänger der BST Serie, einem BE AT-9,6V, der reicht für die Anwendungen im Möbelbau, Dübelverschraubungen im Haushalt, auch reicht er für Holzverschraubungen bis 5mm Spax, sowie leichten Bohrarbeiten. Ein BST, dürfte etwas mehr Leistungsvermögen bieten. Geräte aus der auslaufenden BST-Serie sind noch zu haben, auch mit Preisnachlass.
Die neuen BSZ-Schrauber der verschiedenen Voltklassen bieten vergleichbare Leistungen zur BST-Serie, allerding mit deutlich schmaleren Handgriff und neuer Akkutechnik.
Die BSP-Serie, ist die leistungsstarke Serie von Metabo, resultiert aus den älteren BST-Maschinen, wurde aber erst 2003 entwickelt, bietet noch NiCd-Akkus, die zusammen mit dem ICS 10 Lader sehr schnelle Ladezeiten ermöglichen, 2,4 Ah in etwa 20 Minuten. Die Geräte sind relativ schwer, verfügen über sehr große Bohrleistungen (Schlangenbohrer/Topfbohrer bis 50mm Durchmesser, je nach Voltzahl), und viel Drehmoment!
Seit 1,5 Jahren arbeite ich gelegentlich auch mit dem 15,6 Volt BSP, damit sind auch superlange Torx-Schrauben kein Problem.
 
J

jensj

Threadstarter
Registriert
28.04.2005
Beiträge
35
Ort
St.Marie/Elsass
Hallo,

erstmal vielen Dank an Dominik und Dietrich.

Dietrich fragt, was ich tun will?

Bohren in Holz und Metall, aber bitte ohne Kabel. Mauerwerk meide ich gerne, oder nehme lieber ganz schweres Geraet.
Moebelmontage ist die Ausnahme, aber es ist halt schoen,
wenn man mal zwei Kanthoelzer auf die Schnelle verschrauben kann. Und mal nen Eimer Farbe oder Moertel mit dem Schrauber
verruehren kann.

Und beim Montieren am Auto nervt auch jedes unnuetze Kabel.

Habe noch son Billigding rumliegen, das waere ja eigentlich ganz OK fuer leichte Anwendungen, aber es bringt mich dermassen auf die Palme, dass ich da keinen Akku oder Bohrfutter nach Bestellnummer nachkaufen kann...

Auf die Gefahr hin, einen Streit loszubrechen: Von Fein gibt es auch so ein huebsches 12V-Geraet, ist sogar recht guenstig, kennt das jemand ?

Bye !
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Jensj,

passt eigentlich alles auf ein Gerät der BSZ oder BST Serie, allerdings Mörtel-anrühren würde ich nicht mal mit dem 18 Volt BSP machen!
Nicht weil er das nicht schaffen würde, aber es schadet der ganzen Mechanik, evtl. auch dem Motor und Akku weil Überlast!

Wenn Du Dich trotzdem für einen der älteren recht günstigen BST oder den starken BSP entscheidest, kann ich Dir das ICS-10 Ladegerät wärmstens empfehlen.

Bei den Fein Schraubern kenne ich mich nicht so aus, hatte aber mal einen von denen auf der Messe in der Hand, hat mir gut gefallen, soll aber nicht in Deutschland produziert werden, hört man:(
 
H

Hugin

Registriert
05.01.2005
Beiträge
40
Ort
Ostfriesland
Moin zusammen,

Fein Akku-Schrauber sollen, meiner Quelle nach, von Ryobi stammen.

Gruß Hugin
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Nach Aussage von Fein kommen die Akkuschrauber nicht von Ryobi.
Aber wohl auch China. Und es könnte gut sein, dass aus dem Werk, bei dem aus dem Hintertor die Fein-Schrauber kommen, vorne auch Ryobis rauskommen.
 
J

jensj

Threadstarter
Registriert
28.04.2005
Beiträge
35
Ort
St.Marie/Elsass
Oh super. Danke fuer den Hinweis. China und dann Fein draufschreiben.

An Dietrich, apropos Moertel mischen:
Ja, ich missbrauche ungerne Werkzeug, das mit dem Mischen
war mal ne Notaktion -- ich lebe hier son bisschen abgeschieden
und bergig, da muss man sich manchmal behelfen -- war mal ein
Tipp vom Nachbarn...

Bye !

..ueberlege noch welcher Tannengrüne es wird...
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.477
Ort
Gauting bei München
Dominik Liesenfeld schrieb:
Hallo!

BST=Alte Heimwerkerlinie mit T-Griff
BS = " " " Pistolen-Griff
BSP= Profiserie, sehr drehmomentstarke, aber teure Maschinen.
BSZ= Neue Heimwerker/Semi-Profi-Linie, mit Luftgekühlter Ladetechnik

Hallo,
kannst du mir mal einen Akkuschrauber mit T-Griff nennen, ich kenne keinen, ich kenne die Griffe nur bei den Großen Bohrmaschinen von Fein z. B., die man mit beiden Händen hält, mit ist daneben noch der Spatengriff bekannt, also der geschlossene Griff.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.920
Wohnort/Region
Muehlhausen
Alfred schrieb:
Dominik Liesenfeld schrieb:
Hallo!

BST=Alte Heimwerkerlinie mit T-Griff
BS = " " " Pistolen-Griff
kannst du mir mal einen Akkuschrauber mit T-Griff nennen, ich kenne keinen, ich kenne die Griffe nur bei den Großen Bohrmaschinen von Fein z. B., die man mit beiden Händen hält, mit ist daneben noch der Spatengriff bekannt, also der geschlossene Griff.
Was meinst Du mit "T-Griff"? Unter T-Griff versteht man alle Akkuschrauber, die von der Seite betrachtet T-förmig aussehen, also den Griff sozusagen "in der Mitte" der Maschine haben. P-Griff wie Pistolengriff sollte problemlos vorstellbar sein, da ist der Griff halt am Ende der Maschine. Momentan gibt es mehr T-Griff als P-Griff Maschinen im Akkugerätemarkt.
Du meinst mit T-Griff vermutlich die Maschinen, die zwei Griffe in der Maschinenmitte gegenüberstehend haben, wie bei Rührwerken oder einigen Preßlufthämmern, so daß man die Maschine beidhändig wie einen Motorradlenker greifen muß. Diese Griffart ist extrem selten und wohl eher den richtig großen Werkzeugen vorbehalten. Auch ist das im Volksmund nicht unter T-Griff bekannt.

Dirk
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.336
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Dirk schrieb:
. Diese Griffart ist extrem selten und wohl eher den richtig großen Werkzeugen vorbehalten. Auch ist das im Volksmund nicht unter T-Griff bekannt.

Dirk

Hallo, das nennt sich Kreuzgriff.

MfG
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.477
Ort
Gauting bei München
jetzt versteh ich, wenn das Maschinengehäuse nach hinten rausragt um das Gewicht zu tarieren :idea:
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.336
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Dietrich schrieb:
Hallo Alfred, hallo Dirk,

die Maschinen um die es geht sind sog. Kreuzgriffmaschinen, das ist die Liga über den Spatengriffmaschinen, hier sind Drehmomente in Richtung 200Nm möglich, so eine hätte ich auch gerne:)))

2 Beispiele: http://www.metabo-shop.de/6.07532.00.html
Na, dann doch lieber gleich das Original nehmen.
Kommt aus der Nähe und ist Blau-Silber.
Kostet dann nur 870,--
Da reichts dann noch für etwas Zubehör.

Ja und wenns etwas "Mehr" sein darf:
DUSS D 23 oder D 32 mit Ölumlaufschmierung. Da gibt es dann keine Probleme mit trockenlaufenden Ankerritzeln und "Karies"
im Getriebe.

MfG
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo H. Gürth,

was kann denn die Bosch Maschine besser als Metabo und Fein?

Duss baut sowas auch?
Ich dachte die machen nur in Betonknacken:)
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hi

was an der bosch besser als an der metabo ist außer dem preis ist das es eine eibenstock ist und die dinger sind wirklich klasse und die duss maschinen sind was ganz was feines
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.336
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo,
an die aus S habe ich nicht gedacht.Mf

.
Ich dachte mehr an die aus WN mit den 3 Buchstaben.

Ja und DUSS hat mal mit Bohrmaschinen angefangen.
Das war damals DUSS und Bender.
Marke DUSS Duax. Ist aber schon ein paar Tage her.

Die D 23 - II und die Viergang D 32 sind schon seit etwa 30 - 35
Jahren im Programm und werden immer noch gebaut.
Ja und sehr gute Winkelschleifer gabs von DUSS ebenfalls.
Sogar in Drehstrom 380 Volt.

MfG

Einfach mal bei DUSS reinschauen.

www. duss.de
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Kann das sein das es von Skil auch mal solche Dinger gab?
Kann mich da nur dunkel an meine Lehrzeit erinnern, hatten vor der Maschine immer einen morst Respekt! Glaube da gab es nix so wie ne Rutschkupplung. Ist aber mitlerweile auch schon 28 Jahre her.
 
Thema: Unterschiede Metabo-Akkuschrauber

Ähnliche Themen

SDS-max Kombihammer (ca.10J) als Akkuwerkzeug sinnvoll? Erfahrungen?

Kaufberatung Winkelschleifer - Fragen zu techn. Details

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Empfehlung Akkuschrauber

Akkuschrauber: Metabo BS 18 Li oder DeWalt DCD796 ?

Neueste Themen

Oben