Tischkreissäge / Möbelbau / Scheppach TS 2010 / Alternative

Diskutiere Tischkreissäge / Möbelbau / Scheppach TS 2010 / Alternative im Forum Stationäre Maschinen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich bin neu hier und melde mich gleich mit einem Anliegen. Mittlerweile habe ziemlich alle Beiträge dazu gelesen und komme hier...
S

Schubkraftregler

Registriert
08.02.2011
Beiträge
8
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und melde mich gleich mit einem Anliegen.
Mittlerweile habe ziemlich alle Beiträge dazu gelesen und komme hier nicht wirklich weiter.

Momentan bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Tischkreissäge für folgende Anwendungszwecke:

  • Kleinmöbel (Regale, Tische, Pflanzenständer, Kommode, Schubladen, etc.)
  • Bilderrahmen
  • Kinderspielzeug
  • Deko (Teelichhalter, etc.)
  • Werkstattmöbel (Rollcontainer, Schubkasten, Zubehör für die Oberfräse)


Anforderungen an die Tischkreissäge:
  • Nichts gebrauchtes / habe zu wenig Ahnung davon
  • Kompakte Bauweise (kleiner Keller und ziehen gerne mal um :) )
  • sollte saubere, gerade und winklige Schnitte erzeugen
  • wenn ich ein Brett von 100 x 100 mm zuschneide sollte auch diese Abmessung gegeben sein und nicht 101 x 101 mm oder 99 x 99 mm. Sollte also schon auf den Millimetergenau sägen.
  • Gute Absaugung
  • Sollte auch nicht sehr laut sein

Hin und wieder mal etwas größeres z. B. Kinderbett, Elternbett, Esstisch, Hocker

Dachte auch schon an eine Tauschsäge mit Schiene aber da ich überwiegend Kleinteile bauen möchte ist mir der Umgang mit einer Tauchsäge zu umständlich.

Daher habe ich mich auf dem Markt umgeschaut:

Bosch PTS 10
Macht keinen guten Eindruck, der Schiebeschlitten hat ca. 1-2 mm Spiel und der Parallelanschlag hat ein Problem mit der hinteren Klemmung.

Rexon BTS 2502
Baugleich mit der Bosch PTS 10

Makita MLT100X
Auf der ersten Blick macht die TKS einen guten Eindruck doch beim zweiten Blick erkennt man schnell das Spiel am Schiebeschlitten sowie den einseitig geklemmten Parallelanschlag.

Mafell Erika 60 E
Was soll ich sagen, gut verarbeitet und hier wackelt auch nichts. Hinterlässt einen guten Eindruck - Der Preis ist allerdings nichts so schön, wenn man berücksichtigt, dass man für 1000 EUR "nur" die TKS ohne Zubehör bekommt. Für mich als Hobbyanwender ist das doch sehr viel Geld.

Metabo TS250
Auf den ersten Blick Bauähnlich mit der Bosch PTS, Rexen und Makita. Die Verarbeitung ist nicht schlecht. Der Parallelanschlag sitzt Fest und da wackelt auch nichts. Leider hat der Gehrungsanschlag etwas Spiel. Macht eigentlich einen guten Eindruck.

Metabo UK 333 / UK290
Bisher konnte ich noch keinen Händler finden wo ich mir die Machine mal anschauen kann.

Bosch GTS 10
Bisher konnte ich noch keinen Händler finden wo ich mir die Machine mal anschauen kann.

Makita 2704
Bisher konnte ich noch keinen Händler finden wo ich mir die Machine mal anschauen kann.

Scheppach TS 2010
Bisher konnte ich noch keinen Händler finden wo ich mir die Machine mal anschauen kann.
Macht mich aber sehr Neugierig, da es ja noch Zubehör gibt (Schiebeschlitten, Unterbau, Tischverbreiterung) das bezahlbar ist.

Da die Scheppach TS 2010 mit Schiebeschlitten mein Interesse geweckt hat, habe ich natürlich gleich mit der Recherche im Netz begonnen.
Leider habe ich dazu nicht wirklich viel gefunden. Und hoffe, dass sich jemand mit einem kleinen Erfahrungsbericht melden wird .-)

Wie sind eure Eindrücke und Erfahrungen zu dieser TKS ?
Ich möchte damit keine großen Platten schneiden und Materialstärken bis 27 mm (Buche).

Ist die TS 2010 dafür geeignet und würde mir auch Spaß bereiten ?
Preislich gesehen ist sie mehr als interessant mit Schiebeschlitten für 680 EUR zu haben.

Was meint Ihr ?

Vielen Dank im Voraus
Daniel
 
S

Schubkraftregler

Threadstarter
Registriert
08.02.2011
Beiträge
8
RaBo schrieb:
Hier schonmal ein bißchen Lesestoff.
Ich stand mal vor einer ähnlichen Entscheidung

http://www.werkzeug-news.de/forum/viewtopic.php?f=26&t=24873

Danke für den Link, den ich bereits gelesen habe.
Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich ein max Budget von 800 Euro habe.

Die UK 333 könnte ich momentan auch gebraucht für 650 EUR kaufen allerdings ohne Zubehör. Da ich mir die Maschine zuvor noch nicht anschauen konnte, möchte ich natürlich auch nicht "Blind" kaufen.

Viele Grüße
Daniel
 
R

RaBo

Registriert
09.12.2010
Beiträge
41
Ort
Osthessen
Bei Maschinen ohne Zubehör, sprich ohne Verbreiterung oder Schiebeschlitten, solltest du immer bedenken, dass die Einsatzmöglichkeiten wirklich auf Kleinteile begrenzt sind.

Um mal ein Beispiel bei der UK333 zu nennen.
Einen Regalboden der breiter ist als 33cm kannst du schon nicht mehr am normalen Anschlag durchsägen, weil die Säge eine maximale Zuglänge von 33cm hat.
Hierfür brauchst du dann schon einen Schiebeschlitten, an dem du den Universalanschlag befestigen kannst.

Oder du steigst bei solchen Aufgaben dann immer um auf die Handkreissäge, sofern vorhanden. :(

Zu den Scheppach Maschinen kann ich leider auch nicht viel sagen. Mich haben nur die Kommentare hier im Forum stutzig gemacht, dass die früher wohl recht gute Qualität hatten, aber auch deutlich teurer waren.

Mit der Erika machst du sicherlich nichts falsch, allerdings hat die auch ihren Preis.

Ich weiß jetzt nicht genau wie das bei den anderen Maschinen ist, aber achte in jedem Fall darauf, dass das Sägeblatt mit Spaltkeil versenkbar ist, gerade für die von dir angesprochenen Schubladen kannst du damit sehr gut Nuten für die Einschubböden sägen.
 
N

NobodyKnowsAll

Registriert
09.02.2011
Beiträge
1
Hallo,

mich würden Erfahrungen, bzw. Meinungen konkret zur TS2010 interessieren. Ich habe im Netz nur sehr wenig zu dieser TKS gefunden.

Wenn jemand Erfahrungen gemacht hat und sich ein wenig Zeit nehmen würde, um ein paar Sätze zu schreiben, würde ich mich freuen.

Vielen Dank!

Gruß

NobodyKnowsAll
 
S

Schubkraftregler

Threadstarter
Registriert
08.02.2011
Beiträge
8
Da schliesse ich mich gerne an und habe hier noch eine evtl. Interessante Info:


Habe auch gerade mit einem Außendienstmitarbeiter der Firma Scheppach telefoniert und er hat mir mitgeteilt, dass ich mit meinem Kauf abwarten soll, da im Mai/April das Nachfolgemodel (TS 2020) auf den Markt kommen wird.

Die neue TS 2020 wird einen Graugusstisch besitzen und vermutlich auf der Technik der Kitty 416 basieren, da Scheppach die Firma Kitty aufgekauft hat. Das neue Prospekt werde ich innerhalb der nächsten 2 Wochen erhalten und der Preis zur TS 2010 soll sich nicht wesentlich verändern.

Da lasse ich mich mal überraschen

Viele Grüße
Daniel
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo an die angehenden Holzwürmer,

die Scheppach 2000/2010 war das Konkurenzmodell zur Metabo TK 1256 (Minimagnum) und lag preislich etwa auf dem Niveau der Metabo.
Die kostete im letzten Jahr ihrer Bauzeit (2004) neu als Komplettmodell (sog. Profiausstattung) um 1400€. Kann sein das die TS 2010 2 Hunderter weniger kostete.

Seit einigen Jahren gibt es die TS 2010 unglaublich günstig, gefühlt kostet sie die Hälfte wie noch vor 5-6 Jahren.
Das macht den ein oder anderen Interessenten stutzig, hat man bei Scheppach eine Produktivitätssteigerung von 100% erzielt?
Oder lässt man gleich im Billiglohn-Land bauen?

Die älteren TS 2000/2010er hatten gegenüber der Minimagnum 2 Nachteile, Maschinentisch war aus Alu-Strangpressprofil nicht aus Aluguß, die hintere Klemmung gab es bei Scheppach nicht.
Dennoch waren die älteren TS 2000/2010 brauchbare Maschinen, man hat wirklich Negatives nie gehört.

Weil der Namen Kity gefallen ist, das waren mechanisch gute Maschinen die in der jeweiligen Größe mit den beiden Magnum Tischkreissägen TK 1256 und TK 1688 mithalten konnten, einen kleinen Nachteil gab es aber, Kity hatte recht wenig Motorleistung verbaut.

Der Hinweis auf eine neue Maschine kann auch heißen, nimm um Himmels Willen die Alte, nur wird das kein Verkäufer sagen :rotfl:

Also sehr genau anschauen ist oberste Pflicht, am besten einen erfahrenen Holzwerker mit zum Händler nehmen, und unbedingt mal probe sägen...

Die anderen genannten Maschinen außer Mafell und UK 333/UK 290 kann man eigentlich vergessen, teils ungenau, teils unbearbeitete Maschinentische, teils wichtiges Zubehör nicht erhältlich.

Evtl. man nach einer Metabo KGT 501 schauen...Montageklassiker.
 
Thema: Tischkreissäge / Möbelbau / Scheppach TS 2010 / Alternative

Ähnliche Themen

Bosch Oberfräse GOF1250 CE 0 601 626 001

Bezahlbare Tischbohrmaschine: Asiaten alle gleich?

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Bosch GKS 10,8 V-LI Akku-Handkreissäge

Mafell Kapp-Sägesystem KSS 80Ec/370

Oben