Tischkreisäge

Diskutiere Tischkreisäge im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hat jemand Erfahrung mit der .TKS 15/250 UV von Einhell gemacht :?: Kann man so eine Säge für den Hobbygebrauch (Holz) benutzen (Mit einem...
M

manu

Registriert
06.12.2005
Beiträge
94
Beruf
Hobbyheimwerker
Hat jemand Erfahrung mit der .TKS 15/250 UV von Einhell gemacht :?:
Kann man so eine Säge für den Hobbygebrauch (Holz) benutzen (Mit einem HM-Sägeblatt mit 60 Zähnen) :?:
Was sagt ihr dazu :?:

EINHELL-Tischkreissäge »TKS 15/250 UV«. Kompakte Tischkreissäge für den Einsatz innen und außen. 1500 Watt, stabiles Untergestell, pulverbeschichtetes Gehäuse, eloxierte Tischoberfläche, Tischverbreiterung und -verlängerung aus
Stahlblech, Queranschlag, Parallelanschlag mit Aluschiene, Sägeblatt-Höhenverstellung, Schnitttiefe 90/45 Grad: 73/53 mm, Tischgröße 595x440 mm, Arbeitshöhe 900 mm, Sägeblatt 250/30 mm, 24 Zähne, Gewicht 26 kg. 5 Jahre Garantie

Gruß MAnu
 
Natürlich "kann" man sowas benutzen.

Wahrscheinlich wäre es aber besser, je nach Einsatzbereich gleich eine Baukreissäge oder eine Brennholzsäge zu kaufen.

Selbst mit einem hochwertigen HW-Sägeblatt - das von einem Markenhersteller ungefähr so viel wie die ganze Säge kostet - kriegt man damit keine präzisen Schnitte hin.

Der Anschlag wackelt, die Winkelverstellung taugt bestenfall für Schätzungen und produziert Schnitte die nicht reproduzierbar sind und verstellt sich auch noch während dem Sägen von selbst.

Hier in der Nachbarschaft steht so eine Säge, das Ding ist einfach nur gruselig. Zum kürzen von Dachlatten oder Kanthölzern geeignet, wenn Genauigkeit im mm-Bereich gefordert ist unbrauchbar.

Gruss
Markus
 
Thema: Tischkreisäge
Zurück
Oben