Suche sehr guten Schwingschleifer

Diskutiere Suche sehr guten Schwingschleifer im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich suche einen sehr guten Schwingschleifer, ca. 250-300€? Marke weitestgehend egal, nur bitte keinen Eigenbau, Bosch, Metabo, Skill oder...
R

RamTamTam

Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
Ich suche einen sehr guten Schwingschleifer, ca. 250-300€? Marke weitestgehend egal, nur bitte keinen Eigenbau, Bosch, Metabo, Skill oder ähnliches.
Ist hauptsächlich für die Holzverarbeitung gedacht, kleinere Schränkchen und Kästchen, dort Winkel, Ecken, Kanten etc., also keine großen Flächen. Ein Fäustling müsste reichen, eh?
Ich habe leider nur wenig Ahnung, was die Schwingschleifer Technik betrifft.
Ganz nett wäre es, wenn er:

- leise ist
- ruhig in der Hand liegt
- lupenreines Schleifbild liefert
- sollte auch mal viel abtragen können
- mehrere Stunden einsatzbereit sein können

Über ein paar Tipps wäre ich sehr, sehr dankbar!
Auch wäre noch von Interesse, welches Schleifpapier ich für besonders feine Schleifarbeiten am Funier nehmen muss.
Ich kaufe den Schwingschleifer frühestens Anfang Februar, Sonderangebote bringen mir jetzt also leider nicht so viel.

Vielen Dank für das Interesse!

MfG.

P.S.: Frohes und erfolgreiches neues Jahr nachträglich :wink:
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
Moin,

im Unterforum "Holzbearbeitung" läuft gerade das gleiche Thema. Brauchen wir ja hier nicht doppelt abzuhandeln.

Grüße, Chris
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
Den Beitrag hatte ich bereits komplett gelesen, nur die Anforderungen waren andere. Auch wäre ich bereit, bedeutend mehr Geld auf den Tisch zu legen, als die 200€ aus dem anderen Thread.

Vielleicht antwortet ja noch jemand auf meine Fragen.

MfG.
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Für den Dauereinsatz solltest Du Dich auch mal bei Druckluftschleifern umschauen, z.B. von Festool.

Sehr robust (da ohne internen Motor usw.), sehr teuer.
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
Druckluft scheidet aus. Ich suche zwar immer noch einen günstigen Kompressor, aber der sollte nicht im Zusammenhang mit einem Schwingschleifer stehen.

Ich dachte, es gibt mittlerweile Schwingschleifer, dessen Schwingungen man gar nicht mehr spüren würde. Deswegen dachte ich, dass jemand solche Modelle kennen würde. Ich glaube von Makita gibt es so ein Modell, aber wie ich bereits schrieb, ich habe davon keine Ahnung.

MfG.
 
R

RRS

Registriert
05.11.2004
Beiträge
508
Ort
Hessen
RamTamTam schrieb:
Ich dachte, es gibt mittlerweile Schwingschleifer, dessen Schwingungen man gar nicht mehr spüren würde. Deswegen dachte ich, dass jemand solche Modelle kennen würde.

Hallo!

völlig schwingungslos nach aussen würde wohl etwas der Physik widersprechen. Aber sehr gut ausgewuchtet und damit schwingungsarm, das gibt es. Natürlich nicht im Baumarkt-Schrottsegment, aber bei den Festool - Schleifern mit Elektromotor. Schau dich mal da um.

Gruss

Rolf
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
> aber bei den Festool - Schleifern mit Elektromotor. Schau dich mal da um.

Das habe ich bereits, nur welches Modell denn da? Die Maschine sollte auch mit einem sehr guten Schleifpapier, möglichst viel Abtrag leisten können.
Ich habe wirklich keine Ahnung von der Schwingschleifer Technik :oops: .

MfG.
 
R

RRS

Registriert
05.11.2004
Beiträge
508
Ort
Hessen
Ich hab selbst einen RS 200, der arbeitet mit Festool-Schleifmaterial hervorragend. In Bezug auf Abtrag und Qualität.

Natürlich kann man auch was anderes nehmen, aber es rechnet sich nicht, denn die Standzeit ist bei 08/15-Schleifmaterial dramatisch kürzer und vieles von dem Zeug setzt sich mehr oder minder schnell zu.

Gruss

Rolf
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
> 08/15-Schleifmaterial

Ja, das Risiko kann ich mir bei dem teuren Funier auch gar nicht leisten.

Ich habe jetzt nochmal geschaut, Vibrations-Stopp hat der RS 200 und kostet 400€, der RS 300 EQ PLUS auch, kostet aber nur 320€, hat dafür aber einen kleineren "Schuh". Ich denke mal, ich nehme den dann.

Vielleicht schreibt aber noch jemand etwas darüber, bin für jeden Tipp aufgeschlossen!

Vielen Dank für den Tipp RRS!

MfG.
 
H

hano

Registriert
26.12.2005
Beiträge
155
Hallo

Profis arbeiten mit Festool welcher der bessere für dich ist mußt du ganz alleine Entscheiden denn nur du kennst deine Anwendung :D :D
Da kann eigentlich kein vernünftiger Rat kommen :wink:

Gruß

Hano
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
hano schrieb:
Hallo

Profis arbeiten mit Festool welcher der bessere für dich ist mußt du ganz alleine Entscheiden denn nur du kennst deine Anwendung :D :D
Da kann eigentlich kein vernünftiger Rat kommen :wink:

Gruß

Hano

Was für eine SUPER Auskunft! Profis arbeiten auch mit Mafell, Elu/Dewalt und fast allen anderen. Und um welche Anwendungen es geht, hat RamTamTam ja nun oben bereits beschrieben.

Solch ein substanzloses Gesülze hilft nun wirklich niemand weiter.
 
H

hano

Registriert
26.12.2005
Beiträge
155
Hallo

liegt die Kaufentscheidung bei dir? :P
Im Thread wurde bereits festgestellt das er sich für Festo als Hersteller entschieden hat nicht für Mafell Elu Dewalt Metabo Fein oder sonstige. :?
Mein Rat war der Anwender und nur der Anwender kann für sich entscheiden welches Modell in Frage kommt kein anderer kann oder sollte sich anmassen so etwaß zu tun.
Die Anwendung von Heute muß der von Morgen nicht mehr entsprechen. :D
Was im Kopf des Käufers vorgeht und was dieser vor hat weiß keiner. 8)
Ob das substanzloses Gesülze ist soll jeder für sich entscheiden aber einen Rat von dir habe ich nicht gelesen. :cry:

Hano
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
RamTamTam schrieb:
Ich suche einen sehr guten Schwingschleifer, ca. 250-300€? Marke weitestgehend egal (...)

Im ganzen Thread taucht nicht einmal der Hinweis auf, dass er sich bereits auf Festool als Hersteller festgelegt hat.

RamTamTam schrieb:
(...) Ist hauptsächlich für die Holzverarbeitung gedacht, kleinere Schränkchen und Kästchen, dort Winkel, Ecken, Kanten etc., also keine großen Flächen. (...)

Soviel zum Thema Anwendung.

Im Übrigen habe ich deshalb keinen Rat gegeben, da ich keine besonderen Kenntnisse zu Schwingschleifern habe. Vielleicht hättest Du es dann auch dabei belassen sollen...
 
H

hano

Registriert
26.12.2005
Beiträge
155
Hallo

das hier steht im Thread

Zitat
Ich habe jetzt nochmal geschaut, Vibrations-Stopp hat der RS 200 und kostet 400€, der RS 300 EQ PLUS auch, kostet aber nur 320€, hat dafür aber einen kleineren "Schuh". Ich denke mal, ich nehme den dann.

Vielleicht schreibt aber noch jemand etwas darüber, bin für jeden Tipp aufgeschlossen!
Zitat ende

daraufhin habe ich geantwortet

Die angesprochene Anwendung von RamTamTam entspricht der allgemeinen Anwendung eines Schwingschleifers.
Deshalb nochmal er kennt seine Kästchen Winkel und Ecken am besten und muß sich hierfür den für ihn geeignetsten Schleifer aussuchen. Ich wollt ihn nur bei seiner Meinungsfindung unterstützen :D
Habe selbst Erfahrungen mit Schwingschleifern gesammelt und kann nur bestätigen das die Festo Schleifer die besten auf dem Markt sind da kommt kein Bosch ran!! :shock:

Also Maße ich es mir schon an einem anderen der Hilfe sucht einen Rat zu geben. 8)
Wenn ich keine Ahnung hätte wäre dein Rat sicherlich OK :idea:

Gruß

Hano
 
B

Bigman

Registriert
07.01.2006
Beiträge
115
Ort
Dreisen
Wenn Du was Holzbearbeitung angeht etwas gescheites möchtest dann kauf der Festool ! Ist zwar teuer aber dafür Top Geräte ! Hab z.B. Tauchsäge und Stichsäge von Festool und die sind absolut Top !
 
L

lachendindiekreissäge

Registriert
25.12.2005
Beiträge
73
Kann zumindest bei den Schwingschleifern auch nur zu Festool in elektrisch(In Druckluft sind die allerdings richtig top in allem, natürlich auch im Preis) raten, sehr ausgereift und schwingungsarm, habe selbst neben einem neuen einen uralten mit Gußgehäuse, der noch etwas schwingungsärmer als der Neue ist, wohl wegen des schwereren Gehäuses, das allerdings auf Dauer nur auf größeren Flächen Spaß macht, bei kleinen Fummeleckchen, womöglich über Kopf, ist das Ding irgendwann zu schwer. Die Größe des Geräts bzw. der Platte richtet sich dann nach Arbeitsaufwand und verfügbarer Zeit...
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
Vielen Dank an alle, für die guten Hinweise!

MfG.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

hier werden mal eben Festo-Schleifer zu den besten am Markt gekürt und alles andere wo Festo draufsteht soll nun auch top sein?

Mein erstes und einziges Festo-Teil, habe ich 1992/93 gekauft, eine VS 500, das Dingen funktioniert, seit ich gesehen habe, wie ein Schlosser das Ding besser hinbekommt, und wie ein anderer Hersteller so etwas verarbeitet, mag ich die VS 500 nicht mehr so , es ist aus--------- Bleeeeeech
:cry: :cry:
 
Thema: Suche sehr guten Schwingschleifer
Oben