Stromerzeuger Freimann S8500W

Diskutiere Stromerzeuger Freimann S8500W im Forum Sonstige Motorgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich habe ein Problem bezüglich meines Stromaggregates. Hat jemand einen Plan welche Leistung es hat. 8500W laut Typ...
A

Alleli

Registriert
09.12.2020
Beiträge
19
Wohnort/Region
Steinheim
Hallo, ich habe ein Problem bezüglich meines Stromaggregates. Hat jemand einen Plan welche Leistung es hat. 8500W laut Typ
6000W laut Aufkleber
und 2200W laut Google.
Ich werde nicht schlau,da ja auch eine Kraftstromsteckdose dran ist.
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe
Hans-Jürgen
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
D

Dev

Registriert
10.09.2009
Beiträge
1.498
Wohnort/Region
Segeberg
Stromerzeuger haben verschiedene Leistungsangaben.

Es gibt zum einen die Unterscheidung zwischen Dauerleistung und Kurzzeitleistung.

Bei dreiphasigen Stromerzeugern musst du noch die Schieflastfähigkeit beachten. Die maximale Leistung steht meist nur zur Verfügung, wenn über die Drehstromsteckdose alle drei Phasen gleichmäßig belastet werden. Wird über die Schuko-Dose nur eine Phase belastet, reduziert sich die mögliche Leistung.

Und dann gibt es noch die Unterscheidung zwischen Wirkleistung und Scheinleistung. Das wird aber kompliziert und daher ignorieren wir den Teil erstmal. :lol:

Was deinen Generator angeht: "S8500W" hat nichts mit der Maximalleistung zu tun, sondern das ist der Name des Produkts. Er hätte auch "S12000W" heißen können und hätte trotzdem nicht mehr Leistung. Dass ein Kunde den Namen mit der Leistungsangabe verwechselt, ist sicher vom Hersteller nicht beabsichtigt...
Genau so, wie dieses dreifarbige Zeichen, dass aussieht wie eine deutsche Flagge. Das ist Artwork und heißt keinesfalls Made in Germany. Wenn das jemand fälschlicherweise vermutet, kann der Hersteller nichts dafür...

Wann immer es bei chinesischen Produkten widersprüchliche technische Angaben gibt, ist man gut beraten, vom ungünstigsten Fall auszugehen. Das sind dann 2200 W. :wink:
Vermutlich ist die angebrachte Plakette die Wunschvorstellung des Herstellers in China und der Shop, der das Teil in Deutschlad verkauft, hat in der Beschreibung sicherheitshalber eine realistischere Leistungsangabe hinzugefügt, damit es nicht zu viele Reklamationen gibt.

Zur Plausibilitätsprüfung könntest du noch mal schauen, ob der Motor eine erkennbare Bezeichnung hat. Ein 6000 W Generator bräuchte einen Motor mit einer Leistung > 7000 W (also etwa 9,5 PS oder mehr) und das wäre schon knapp bemessen. Dann sollte das Aggregat auch mindestens 100 kg auf die Waage bringen. Wenn es jedoch ein kleiner Einzylinder Motor mit ca. 3 bis 4 PS ist und das Aggregat nicht mehr als 50 kg wiegt, dann sind die 2200 W recht wahrscheinlich.

Und als Hinweis: Die 2200 W beziehen sich auf einen sogenannten ohmschen Verbraucher, der reine Wirkleistung aufnimmt und keinen erhöhten Anlaufstrom hat - also z.B. eine altmodische Kochplatte.
Motoren haben einen Anlaufstrom, der einem Vielfachen des Nennstroms entspricht. Ein Hochdruckreiniger mit 2000 W Motor wird an dem Stromerzeuger also vermutlich nicht anlaufen.
Entsprechende kritische Verbraucher solltest du vorher testen, damit es später keine unangenehmen Überraschungen gibt.
 
A

Alleli

Threadstarter
Registriert
09.12.2020
Beiträge
19
Wohnort/Region
Steinheim
Hallo Dev
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das Teil hat 6,5PS als Einzylinter 4Takter und ich kann es tragen. Dann weiß ich bescheid,dachte schon es ist defekt da mein Kompressor nicht anläuft.
Also nochmals vielen Dank, schönen Abend und Feiertag.
Hans-Jürgen
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.661
Wohnort/Region
Ruhrpott
Genau so, wie dieses dreifarbige Zeichen, dass aussieht wie eine deutsche Flagge. Das ist Artwork und heißt keinesfalls Made in Germany. Wenn das jemand fälschlicherweise vermutet, kann der Hersteller nichts dafür...
Du hast noch den Namen vergessen: Freimann - wenn das mal nicht richtig deutsch klingt.

Wenn man das mal bei Google eingibt, findet man spontan einen ganzen Haufen Seiten, die alle die 2000 W (bzw. 2200 W kurzzeitig) angeben. Das ist wohl auch realitisch bei dem Preis und dem Gewicht von 36 Kilo. Beispiel: Freimann Stromerzeuger »FM-S8500W«, 2,20 in kW, Startsystem: Seilzug online kaufen | OTTO

Übrigens: 6,5 PS bzw. englische Horsepower (sind tatsächlich ein wenig unterschiedlich) sind etwa 4,8 kW. Für einen 6-kW-Ausgang müsste das Teil also schon ein Perpetuum Mobile sein. Abgesehen davon, findet man über den Suchbegriff "168f" (kann man in "meinem" Link auf dem Motor lesen) auch, dass es ein Honda-Nachbau mit wohl eher 5,5 PS ist...
 
A

Alleli

Threadstarter
Registriert
09.12.2020
Beiträge
19
Wohnort/Region
Steinheim
Hallo Ein Gast
Danke auch dir für die Erklärungen.Ich habe mich mit der Materie auseinander gesetzt, da ich es mit Strom (Physik) nicht so habe.
Schönen Feiertag
Hans-Jürgen
 
Thema: Stromerzeuger Freimann S8500W

Ähnliche Themen

Cmi c-g 750 stromerzeuger

Werkstattsauger - Entscheidungshilfe gesucht :-)

Hilti TE14 Defekt, Hilfe wer kann helfen? Rauch Qualm

Jäckle Schweissinverter JetArc G160 i defekt

Kränzle HD 11/140

Oben