Stihl MS 180 ( ZUu empfehlen ??? ) ( wichtig)

Diskutiere Stihl MS 180 ( ZUu empfehlen ??? ) ( wichtig) im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Wadarbeiter Zum Brennholzmachen wollte ich mir eine neue Kettensäge kaufen. Da es nur kleine Mengen sind die ich pro Jahr mache (etwa 5...
J

Janik

Moderator
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Hallo Wadarbeiter

Zum Brennholzmachen wollte ich mir eine neue Kettensäge kaufen.

Da es nur kleine Mengen sind die ich pro Jahr mache (etwa 5 rm)
muss die Ketensäge nicht ganz so viel Leistung haben.
Desshalb habe ich die Stihl MS 180 etwas näher ins Auge gefasst.

Im Katalog steht das sie zum Brennholz sägen geeignet ist.Doch welche erfahrungen habt ihr mit diesem Modell gemacht.

Danke schon im vorraus.



Viele Grüße: Janik
 
F

forstler

Registriert
16.11.2005
Beiträge
101
Ort
Landkreis Heilbronn
Hi Janik,

ich hab zwar noch nicht mit einer MS180 gearbeitet,
habe aber 2 Bekannte, die eine MS180 im Einsatz haben.

Beide brauchen die Säge auch nur um ein bisschen Brennholz zu sägen und sind eigentlich recht zufrieden mit ihr.

Gut - der eine ist nicht schwer zu beeindrucken.
War die erste Säge, die er in der Hand hatte.
Dem ist es auch egal, ob er im Holz oder im Boden sägt - der Tobi macht's ja wieder ...

Der andere hatte vorher schon eine 034 und suchte noch was leichteres.
Jetzt arbeitet er fast alles nur noch mit der MS180 auf.

Mehr kann ich zu dem Thema nicht sagen.

Gruss
Tobi
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Hallo Janik,

ich arbeite seit April 2004 mit einer MS 180 C und bin sehr zufrieden damit. Zum Asten und zum Schneiden von nicht zu dickem Brennholz ist sie gut geeignet. Wenn du häufiger dicke Sachen Sägen willst, nimm eine MS 230 oder 250. Auf jeden Fall wähle ein 35 cm-Schwert! Es lässt sich damit wesentlich leichter arbeiten.
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Hi, hab nen bekannten, der hat ne 180er, der macht damit so ca. 6 Meter im Jahr und ist super zufrieden. Ich hab mit der bei Ihm auch schon mal nen bischen gesägt ( So ne Stunde Birke) und kann nichts schlechtes sagen. Zum Brennholzmachen ist die gut geeignet, wenn die Stämme nicht zu dick sind.
Grüsse: Marc
 
J

Janik

Moderator
Threadstarter
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Danke mit eurer Hilfe konnte ich mich jetzt zu einer 180 entscheiden.

Hoffe das ihr noch viel Glück mit euren Maschinen haben werdet.#

Ich werds mit sicherheit haben .
Gruß Janik
 
B

Bob1090

Registriert
25.08.2005
Beiträge
94
Hallo zusammen!
Ich habe seit dem Sommer 2005 ebenfalls eine stihl 180. Ich verwende sie hauptsächlich zum Entasten und für kleine Arbeiten am Hof. Durch ihr geringes Gewicht und ihre ausreichende Leistung, ist sie für den Privatanwender bei Gelegenheitsarbeiten sehr zu empfehlen. I
Ich besitzte die "einfache Variante" ohne Kettenschnellspannung etc., da ich auf dieses Zubehör keinen großen Wert lege und ich eine möglichst leichte und handliche Säge haben wollte.
Da ich aber bisher nur mit stihl Sägen gearbeitet habe, kann ich dir keine Empfehlung von anderen Marken geben.
 
H

Husky357XP

Registriert
05.01.2006
Beiträge
127
Ort
Hürtgenwald
Hallo,
ich hab seit 2002 eine MS180C, ich benutze sie für kleinere arbeiten, brennholzsägen, fällen von bäumen bis 30cm durchmesser, bin eigendlich sehr zufrieden mir ihr weil sie sehr leicht ist.
Für kleine Mengen Brennholz reicht sie vollkommen.
Aber Professionelle Holzeinschlägen ist sie nicht gewachsen.

Gruß,
Aaron
 
J

Janik

Moderator
Threadstarter
Registriert
02.01.2006
Beiträge
3.903
Ort
Mittelhessen
Wohnort/Region
Mittelhessen
Ja danke für diese Tipps.

Beim Stihl Händler wollte ich mal groß Einkauf machen.

Gruß Janik
 
B

bauersven

Registriert
21.12.2008
Beiträge
30
Ort
Hamburg
Hallo leute
Ich wollte mal fragen was ich machen muss wenn ich eine neue Stihl ms 181 habe??
Gleich auf 1:50 oder eine andere Mischung

Danke schonmal im vorraus
Gruß sven
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.281
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Na, ich würde zunächst mal sorgfältig die beigefügte Betriebsanleitung durchlesen. War doch sicherlich eine dabei ?
Zumindest muss man beim :lol: Stihl Partner auf dem Garantiebeleg unterschreiben, dass man selbige erhalten hat.
Die gibt eigentlich Antwort auf alle Fragen im Umgang mit der Säge.
 
F

Franks

Registriert
07.09.2007
Beiträge
246
Kauf dir einen 5ltr Kanister mit dem neuen STIHL MOTOMIX ULTRA Fertigmischung und dann solltest du dir weiter keine Sorgen zu diesem Thema mehr machen brauchen.
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
bauersven schrieb:
Hallo leute
Ich wollte mal fragen was ich machen muss wenn ich eine neue Stihl ms 181 habe??
Gleich auf 1:50 oder eine andere Mischung

Danke schonmal im vorraus
Gruß sven

Das sollte erstens in der Bedienungsanleitung Deiner Säge stehen und zweitens Dir Dein Fachhändler erklärt haben - natürlich noch einiges mehr...
 
B

bauersven

Registriert
21.12.2008
Beiträge
30
Ort
Hamburg
Hallo Leute
Ich wollte mal fragen wo ich eine carving schiene für eine ms 181 bekomme sollte nicht mehr als 70 Euro kosten!!

Danke schon mal
Gruß sven
 
M

motmot

Registriert
30.04.2006
Beiträge
73
Ort
Frankreich
Hallo

Na ja Motomix ist wohl sehr gut für die neuen Sägen, die dafür ausgelegt sind ...Wenn du selber den Mix machen willst, nimm super 95 von einer Markentankstelle und gib Zweitaktoel nach API TC /JASO FD mit 1/50 dazu....(ist Kat kompatibel und hat eine rückstandarme Verbrennung) aber das Gemisch ist nich so stabil auf dauer wie Motomix...

MFG

Oli
 
M

MS260Kat

Registriert
25.11.2006
Beiträge
113
motmot schrieb:
Hallo

Na ja Motomix ist wohl sehr gut für die neuen Sägen, die dafür ausgelegt sind ...Wenn du selber den Mix machen willst, nimm super 95 von einer Markentankstelle und gib Zweitaktoel nach API TC /JASO FD mit 1/50 dazu....(ist Kat kompatibel und hat eine rückstandarme Verbrennung) aber das Gemisch ist nich so stabil auf dauer wie Motomix...

MFG

Oli

motomix ist auch gut für ältere teile. (bitte jetzt nicht wieder die ölkohleleier..)
wichtiger sind aber die positiven aspekte für die gesundheit und das wohlbefinden beim sägen.

p.s. es ist wurst ob du mit normal oder super mischt - bei der geringen kompression der zweitaktmotoren ist die höhere klopffestigkeit von super irrelevant.
 
M

motmot

Registriert
30.04.2006
Beiträge
73
Ort
Frankreich
Hallo MS 260

Ich bin mir dessen bewusst, dass 95 Eurosuper oder Normalbenzin mit 91 Oktan bei den Kompresionsdrücken von 2 Takt Moroten, wie sie in "normalen" Motorsägen vorkommen, gleich sein mögen, da selten die Klopfgrenze erreicht wird (die Zündung mag auch für 91 Oktan Normalbenzin ausgelegt sein...)

Aber bei mir, in Frankreich ,gibt es kein Normalbenzin mehr , also hat man die Wahl zwischen 95 Oktan Super oder Super plus mit 98 Oktan ....Was ,wie gesagt ,nicht mehr bringt...Also muss ich Super 95 fahren oder Motomix kaufen....

Meine 028 fährt sehr gut mit 1:25 Mischung und ich würde keinen Grund sehen daran was zu ändern, obwohl Motomix auch seine Vorteile in Bezug auf Belastung von Mensch und Umwelt haben mag....Die 2 Liter ,die ich järhlich brauche werden wohl nichts an meiner Raucherlunge ändern oder die asiatischen Abgasnormen ausbügeln....


MFG

Oli
 
Thema: Stihl MS 180 ( ZUu empfehlen ??? ) ( wichtig)

Ähnliche Themen

Dolmar 109 vs. Stihl 211/230 - eine kleine Kaufberatung

Sägenkaufkrise: Stihl, aber welche

Oben