STIHL, HUSQVARNA, DOLMAR, OLEO-MAC, EFCO

Diskutiere STIHL, HUSQVARNA, DOLMAR, OLEO-MAC, EFCO im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Wir möchten uns eine neue Fäll- und Ablängsäge für mittelstarkes Holz kaufen Sie sollte um die 5-5,5PS und ein 50ger Schwert haben. Zur Auswahl...
T

Timberjack

Registriert
05.09.2005
Beiträge
24
Wir möchten uns eine neue Fäll- und Ablängsäge für mittelstarkes Holz kaufen Sie sollte um die 5-5,5PS und ein 50ger Schwert haben. Zur Auswahl stehen die STIHL 440, die HUSQVARNA 372, die DOLMAR 7300, Efco 171 oder 181 bzw Oleo-Mac 971 oder 981. Die STIHL und die DOLMAR sind die Favoriten.
Angesichts des Preises der Efco bzw. der OMac von 779€ für 171 bzw 971 und 825€ für 981bzw.981 fällt uns die Entscheidung nicht leicht.

Meine Frage was haltet ihr von den Efco bzw. den OMacs

Um das Anwendungsgebiet bzw. die Anwendungsdauer der Säge besser darzustellen: auf 100% Sägenarbeiten entfallen auf die Fäll und Ablängsäge ca. 35%
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Die Oleo Mac kannst du in jedem Falle nehmen dafür sie ist Leistungsstark nicht zu schwer und vom Preis her Günstig sie hat 2 Kolbenringe und eine geschmiedete Kurbelwelle, bei mir würdest du 3 Jahre Garantie bekommen! Ansonsten nimm die Husqvarna!
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
na es gibt ja auch noch andere
z.b. solo 667 70ccm 4,9 ps
sie wiegt nur 6,3kg anstatt 6,6 bei oleo-powerhead only-
ist leise 104 db
verbrauchsoptimierter motor 1,5 l/std
und kostet standard 689,- euros bei kwf
ist ein deutsches fabrikat-kein italienisches-
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Ich würde die Dolmar oder die Stihl nehmen, die zwei geben sich nix. Bei denen braucht man auch nicht zu erwähnen (wie bei Oleomacke und den anderen Billigmarken), dass die KW geschmiedet und ein Zweiringkolben eingebaut ist - das ist selbstverständlich bei den Qualitätsherstellern Stihl, Dolmar und Husky. Wir haben nur Stihl (MS 660 und 044), aber ich denke, ob Stihl oder Dolmar ist Geschmacks-, bzw. Händlersache.
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Hallo,

kann mich der Meinung von Martin nur anschließen , das ist Geschmacksache ob Stihl, Husqvarna oder Dolmar, in den großen Klassen tun die sich nichts.
selbst hat ich eine PS 7900
Gruß
115i
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Hab mir die Efco und die Oleo Mac mal angeschaut. also laut Datenblatt und KWF Liste sind die Sägen ja nicht so schlecht. Leider hab ich über diese Säge keinerlei Erfahrungen über Qualität, Zuverlässigkeit rausbekommen. Der Preis und die gebotene Leistung sind sehr interessant und sicher ein Gedanken wert.

zur DOLMAR, STIHL, HUSQVARNA hab ich einen Testbericht.
Dort wird ausserdem noch eine vergleichbare SHINDAIWA getestet. zu beziehen bei http://www.dolmar.de/dolmar_de/371.php.

Von der 440 kann ich nur gutes berichten. tolle Säge. es macht Spass mit ihr zu arbeiten. Sehr zuverlässig und Wartungsfreundlich.[/list]
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Vergessen : Hab schon mit einer PS7900 gearbeitet ebenfalls eine sehr gute Säge denke die 7300 ist nicht viel schlechter.

bei der Prospektbestellung musst du den Testbericht zur 5000 bestellen dort ist auch der Vergleich der oben genannten Sägen drin.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Tja, da ist guter Rat teuer, man müsste bei sowas einen direkten Vergleich machen. Zum tragen werden wohl dann noch persönliche Vorlieben und nicht zuletzt das Portemonnaie. Mein persölicher Favorit in der Klasse wäre die Husky 372XP noch vor der PS-7300 und der Stihl MS440, nur die drei würde ich mir sehr genau ansehen und wenn möglich Probesägen wollen.
 
T

Timberjack

Threadstarter
Registriert
05.09.2005
Beiträge
24
Die 044 hatten wir vorher als Fällsäge. Wollte einfach nur mal wissen wie es denn mit anderen Marken aussieht.

Den Testbericht hab ich mal bestellt bin sehr gespannt.

Wahrscheinlich wirds die DOLMAR oder wieder eine STIHL. Efco oder Oleo wäre sicher interessant aber da weiss ich einfach noch zu wenig über die Sägen (die Sägen- sind ja eigentlich die gleichen nur andere Farbe und Marke)
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Sehr oft entscheidet auch das Händlernetz, wenn ich keine großen Anfahrtsweg hab, ist natürlich auch von Vorteil.
 
T

Timberjack

Threadstarter
Registriert
05.09.2005
Beiträge
24
Händlernetz ist bei mir sehr gut. Ich hab ein STIHL,Husqvarna und SOLO-Händler für meine STIHL, Husqvarna und SOLO alles bei einem. :!: Motorland Filiale wäre auch in der Nähe.

also eigentlich kann ich jede Säge kaufen :D und habe dazu den passenden Händler. wie schon gesagt wirds die STIHL oder DOLMAR den Oleo oder Efco sind mir einfach noch etwas zu "unsicher". Ich warte mal den Testbericht ab.

Doch was meint ihr? STIHL 440 oder DOLMAR 7300
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Andreas, wieso die Husky? Die scheint mir gegen Stihl und Dolmar eher veraltet.
 
C

ChainSaw

Registriert
04.09.2005
Beiträge
23
Ich wusste doch irgendwann fragt mal jemand nach einer Olma

Wir besitzten die Oleo-Mac 962 mit 4,7PS und 45 Schwert. Die Säge ist absolut ihr Geld wert. Wir besitzen auch noch das vergleichsmodell von STIHL die 361 man merkt denn Preisunterschied d.h. die veratrbeitung ist etwas schlechter und die Bedienbarkeit ist bei der STIHL besser aber im großen und ganzen ist sie ein gute Säge. Wir benutzen sie meist um das vor gerückte C-Holz als Brennholz aufzuarbeiten. ab und an muss sie sich auch mal im Fälleinsatz beweisen. bis jetzt hat sie aber alle aufgaben ohne probleme erledigt.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
traktorist2222 schrieb:
Andreas, wieso die Husky? Die scheint mir gegen Stihl und Dolmar eher veraltet.

Naja, was heißt veraltet ?
Die Stihl ist ja auch schon etwas in die Jahre gekommen, die modernste scheint mir noch die Dolmar. Vielleicht täte man sich mit einer Beurteilung bei einem direkten Vergleich leichter. Die 372XP weil schon mal mit gearbeitet, was wäre hätte ich die Stihl gehabt, wäre die Empfehlung Stihl gewesen. Genauso bei Dolmar oder, oder.
Welche ist gut welche besser, jede wird hier und da ihre Vorteile und Nachteile haben. Also was solls - testen und selbst beurteilen - :wink:
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Die 372 ist doch nun nicht wirklich veraltet! Und die Oleo Mac ist auch eine gute Säge ich habe nur gute Erfahrungen damit machen können sicher hat sie eine etwas andere Verarbeitung aber du musst a den Preis sehen b gebe ich auf Oleo Mac 3 Jahre Garantie und c das sie eine geschmiedet Kurbelwelle hat und 2 Kolbenringe und ich das erwähne hat doch nichts mit einem schlechten Gerät zu tun oder einem Billig Gerät sieh z.B. Solo 644 auch nur 1 Kolbenring
 
Thema: STIHL, HUSQVARNA, DOLMAR, OLEO-MAC, EFCO

Ähnliche Themen

Dolmar PS420C oder Husqvarna 340 oder Stihl MS240

Radikaler Schritt - Dolmar, Stihl oder Husqvarna?

Husqvarna 350, STIHL MS 250 / 240

Oben