Stihl AV 024 Probleme

Diskutiere Stihl AV 024 Probleme im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meiner älteren Stihl AV 024 Electronic Quickstopp. In kaltem Zustand (Starteinrichtung nach...
G

garssen

Guest
  • Stihl AV 024 Probleme
  • #1
Hallo,
bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meiner älteren Stihl AV 024 Electronic Quickstopp.
In kaltem Zustand (Starteinrichtung nach Vorschrift) springt der Motor nicht an. Zündfunke ist da , Kerze dann klitschnass!!!!
Stelle ich z.B. auf warmstart, also ohne Choke, springt der Motor kurz an so 3-4 Eigenzündungen und stirbt wieder ab. Nimmt auch kein Gas an. Danach ziehe ich noch ein paar mal aber nichts tut sich. Mache ich die Kerz raus ist sie wieder totel nass!!!! Also abgesoffen. Warum krigt die Mühle immer so viel Sprit obwol alles auf Standgas steht???
Hat da jemand eine Erklärung???
Wäre für Tips sehr dankbar.
 
  • Stihl AV 024 Probleme
  • #2
In deinem fall würde ich ganz einfach sagen: Die Regelnadel ist offen.

Die Regelnadel sitzt hinter der Regelmembran im Vergaser (Deckel mit 4 Schrauben). Dieser Deckel hat ein kleines Loch. Dieses Loch dient zur Be/Entlüftung des Raumes hinter dem Deckel. Die Membran kann sich nur bewegen, wenn die Be/Entlüftung funktioniert.
Ist das kleine Loch verstopft oder es befinden sich sogar kleine Holzkrümel im Innenraum, ist es mit der Bewegung vorbei.

Die Nadel kann dadurch in allen Stellungen fixiert sein und die Fehlerauswirkung kann alles sein. Von abgesoffen, gar kein Sprit, bis zur schlechten Gasannahme.

Falls du den Vergaser ausbaust, mach den Sprittank leer und laß den Deckel offen. Steck einen sauberen Lappen in die Öffnung, damit kein Dreck reinfällt.

Gruß
Andy
 
  • Stihl AV 024 Probleme
  • #3
danke für den Tip. Ich hatte den Vergaser schon ausgebaut und auch das Deckelchen mit den 4 kleinen Schrauben auf, habe aber die Membrangummis (es sind wol 2-3 Schichten gummi) Nicht abgenommen weil ich dachte die gummis kaputt zu machen.
Habe vorhin einen Startversuch gemacht ohne Kaltstarteinrichtung (Luftfilter war abgenommen) und mal dabei gas gegeben. Sie sprang an, lief hoch und ich konnte Sie nur mit vollgas für ca. 5-6 Sekunden am laufen halten. Danach wieder aus und alles voll Sprit, blies viel Sprit aus dem Ansaugkanal auf meine Hand!!!
Antwote bitte nochmal ob es immer noch an der Nadel liegen kann. Sollte ich gleich eine Neue Membrane einbauen???
Gruß Reinhard
 
  • Stihl AV 024 Probleme
  • #4
So wie du es beschrieben hast, ist es fast 100 % die Nadel. Besorg dir einen Vergaserrep-Satz, da ist alles drin. Nadel, Feder und Membranen. Beachte die Einbaureihenfolge von Membran und Dichtung.

Hast recht, wenn die Membran richtig verklebt ist, geht sie meist kaputt beim lösen.

Gruß
Andy
 
  • Stihl AV 024 Probleme
  • #5
Hallo nochmal,
vielen Dank an Andy. Ich werde es so machen und dann hoffe ich das die Säge wieder läuft. :D
Gruß Reinhard
 
  • Stihl AV 024 Probleme
  • #6
Hallo,
wollte nur melden, daß die Säge wieder läuft. Ich habe einen Vergaser-Reparatursatz gekauft und Düsennadel und Membransatz gewechselt. :D Da freue ich mich doch :D :D
 
Thema: Stihl AV 024 Probleme

Ähnliche Themen

U
Antworten
3
Aufrufe
1.824
Kettenschärfer
K
M
Antworten
5
Aufrufe
9.140
Kettenschärfer
K
H
Antworten
13
Aufrufe
5.924
husqvarna550
H
Zurück
Oben