Stihl 251 Frage

Diskutiere Stihl 251 Frage im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Bei meiner gebraucht gekauften Stihl 251C war "plötzlich" im warmen Zustand die Kompression weg (Motor ging im Leerlauf aus und liess sich danach...
J

jw1234

Registriert
20.01.2021
Beiträge
6
Wohnort/Region
CH-Zürich
Bei meiner gebraucht gekauften Stihl 251C war "plötzlich" im warmen Zustand die Kompression weg (Motor ging im Leerlauf aus und liess sich danach nicht mehr anlassen) und der Fachhändler meinte nach einem Blick in den Auslass (auf den Kolben) dass die Säge schrott sei und sich eine Reparatur nicht lohne..

Ich habe darum erstmal alles selber komplett zerlegt um mir das genauer anzusehen: Beide Kolbenringe waren gebrochen und er Kolben weist deutliche Schleifspuren auf (auf den Zylinderwänden sind ebenfalls entsprechende Spuren - allenfalls Abrieb vom Kolben...)

Mir fiel beim Zerlegen auf, dass sich zwischen Zylinderfuss und Zylinder zwar eine Dichtung (aus einer aufgemalten roten "Silikon-Paste") befand, die entsprechende Kardanwelle und Lager aber komplett "trocken" waren.. ist das normal, oder gehört da normalerweise irgendwelches Schiermittel rein?

Da die Säge bis dahin prima funktioniert hatte, möchte ich versuchen ihr für kleines Geld nochmal etwas extra Leben einzuhauchen: Ich dachte an einen neuen Kolben(mit neuen Kolbenringen), evtl 2 neue Lager für die Kardanwelle und ein DIY "honen" des Zylinders.. wo ich das Ganze aber schonmal komplett zerlegt habe gibt es allenfalls andere Teile die man besser gleich mit ersetzen sollte? Welche?
 
J

jw1234

Threadstarter
Registriert
20.01.2021
Beiträge
6
Wohnort/Region
CH-Zürich
oops... ja, das müsste Kurbelwelle heissen.. wurde mit Gemisch 1:50 betrieben..
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.309
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
wurde mit Gemisch 1:50 betrieben
Selbst gemischt, Fertigmischung von der Tankstelle oder Stihl Motomix oder vergleichbar Aspen ?

Wenn die Kurbelwelle und die Lager trocken sind, war blanker Sprit im Tank !
 
J

jw1234

Threadstarter
Registriert
20.01.2021
Beiträge
6
Wohnort/Region
CH-Zürich
H. Gürth schrieb:
wurde mit Gemisch 1:50 betrieben
Selbst gemischt, Fertigmischung von der Tankstelle oder Stihl Motomix oder vergleichbar Aspen ?

Wenn die Kurbelwelle und die Lager trocken sind, war blanker Sprit im Tank !

selbst gemischt.. dürfte eigentlich kein blanker Sprit gewesen sein da ich immer als erstes das 2-Takt öl rein mache wenn ich meinen 5-Liter Kanister neu betankt habe... aber vielleicht hatte ich es diesmal ja tatsächlich vergessen..

aber das heisst, dass die Schmierung der Kurbelwelle und der entsprechenden Lager ausschliesslich mit dem Öl aus dem Kraftstoff geschieht?
 
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
1.094
Wohnort/Region
Franken
Hallo,

jw1234 schrieb:
selbst gemischt.. dürfte eigentlich kein blanker Sprit gewesen sein [...]

ja, das "eigentlich". Du bist nicht der erste oder einzige, dem das passiert ist. Für die nächste Säge: Wenn du dir nicht 100%ig sicher bist, dass das Öl mit im Kanister ist, lieber nochmal rein damit. 1:25 verkraftet jede Säge, blanken Sprit nicht.

] aber das heisst schrieb:
In den anderen Einfüllstutzen kommt das Sägekettenöl, da bleibt als Schmierung nur das Gemisch.

Ob sich eine Reparatur deiner Säge noch lohnt bezweifle ich, wenn du mit der Materie nicht so vertraut bist und darauf angewiesen bist, Neuteile zu kaufen.

Grüße,
Dieter
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.695
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Wenn Du Glück hast sind nur Kolben und Zylinder Schrott und es gibt Ersatzbauteile.
So wars zumindest bei meiner Husi die die Verwandtschaft mit ölfreiem Sprit von der Tankstelle betankte.
Der hatte wenigstens das Pech zunächst seine Stihl und dann meine ersatzweise geholte Husi zu schrotten :evil:
Da rödelt jetzt irgendwas italienisches unter der Haube.

PS
 
Kony

Kony

Registriert
06.09.2013
Beiträge
1.105
Wohnort/Region
Badisch-Franken
Da rödelt jetzt irgendwas italienisches unter der Haube.

Ferrari oder Fiat :ducken:

Maschine ohne Öl, ist der Tod aller Zweitakter die Gemisch brauchen...
 
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
1.094
Wohnort/Region
Franken
... manchmal genügen ein paar Spritzer Startpilot, um die Säge ins Jenseits zu befördern :wink:
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.695
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Kony schrieb:
Ferrari oder Fiat
Leider eher,wie Letzteres. Aber sie läuft. Auch wenn sie, wenn halbwarm, beim Gasgeben immer wieder ausgeh.

Dieter K schrieb:
manchmal genügen ein paar Spritzer Startpilot, um die Säge ins Jenseits zu befördern :wink:
Kein Wunder. Denn Startpilot kann man auch gut als Bremsenreinigerersatz verwenden. Und davon verwendet man, wenn die scheiß Karre mal nicht tut, wenn man sie braucht gerne reichlich.... :zunge:

PS
 
Thema: Stihl 251 Frage

Ähnliche Themen

Stihl 017 springt nach Reparatur nicht an

Stihl 032AV mit Kolbenfresser,andere Kolben und Zylinder ?

Oben