Stihl 028 lässt sich nicht mehr einstellen ?

Diskutiere Stihl 028 lässt sich nicht mehr einstellen ? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Moin Forum, habe meine Stihl 028AV zum Stihldienst gebracht da sie schlecht lief. Der Meister hat versucht Sie einzustellen und ist zu der...
B

Benjamin

Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Moin Forum,

habe meine Stihl 028AV zum Stihldienst gebracht da sie schlecht lief.
Der Meister hat versucht Sie einzustellen und ist zu der Diagnose gekommen das Sie sich nicht mehr einstellen lässt weil Sie nach jeder Vollgasphase wieder eine andere Leerlaufdrezahl hat, er führt das auf undichte Kurbelwellensimmeringe zurück die die Vorverdichtung beeinflussen.... Ist das bei Stihl ein bekanntes Problemm, wer hat ähnlichen Kummer.
Wenn ja was darf so eine Reperatur kosten?

Gruß

Ben
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Hallo,

hat er auch auf Kolbenfresser untersucht? Wenn der Kolben frei ist, lässt sich die Säge auch nicht mehr einstellen.
 
B

Benjamin

Threadstarter
Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Ja, das war das erste was er gemacht hat, laut seiner Aussage alles Bestens und von daher würde sich die Reperatur auch noch lohnen...

Gruß

Ben
 
B

Benjamin

Threadstarter
Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Wo sitzt der und wie kann ich das Prüfen?

Gruß

Ben
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Der Schlauch, der zum Vergaser geht und nicht der Benzinschlauch ist!
 
B

Benjamin

Threadstarter
Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Scheint i.O. zu sein! Welche funktion hat er?
Aber noch mal zurück zu meiner Fragestellung mit den Kurbelwellensimmeringe, kann jemand was dazu sagen?

Gruß
Ben
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.306
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Mit Unterdruck/Überdruckprüfgerät Kurbelgehäuse prüfen.

Nebenbei mal den Ansaugkrümmer auf Risse überprüfen.

MfG
 
B

Benjamin

Threadstarter
Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Die Möglichkeit das Kurbelgehäuse so zu prüfen habe ich leider nicht.
Meine eigentliche Frage ist ob es ein bekanntes Problem ist und man es auf die Probleme bzgl. des schlechten "laufens" bzw. keine Leistung zurückführen kann?

Gruß

Ben
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Hallo,

mache es doch nach dem Ausschlussprinzip, sihe nach dem Impulsschlauch und nach dem Krümmer, Beschädigungen kann man dort auch mit bloßem Auge sehen. Ansonsten werden es wohl die Simmerringe sein. Zum Wechseln braucht man aber etwas Werkzeug. Die Simmerringe selbst sind nicht teuer.
 
B

Benjamin

Threadstarter
Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Wie gesagt den Impulsschlauch habe ich ja vorhin schon i.O. gecheckt und dem Krümmer würde ich augenscheinlich auch keine Risse oder sonstiges zuschreiben. Wenn ich die Simmeringe vom Sthil-Dienst machen lasse was wäre dann ein angemessener Preis mit Montage und Teilen?

gruß

Ben
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Für die Dichtringe wechseln sind 50 min angesetzt, also kannst Du ca. 1 Stunde Arbeit rechnen. Was für einen Stundensatz der Dienst hat, weiß ich nat. nicht. Die Simmerringe kosten zusammen 7,32 EUR Listenpreis.
 
B

Benjamin

Threadstarter
Registriert
24.10.2005
Beiträge
8
Vielen Dank das ist doch mal ne Aussage.
Werde berichten wenn das Problem behoben ist, vielen Dank an alle.

gruß

Ben
 
Thema: Stihl 028 lässt sich nicht mehr einstellen ?

Ähnliche Themen

Stihl 024 AV lässt sich nicht mehr einstellen

Oben