Stihl 024 Zylinder und Kolben

Diskutiere Stihl 024 Zylinder und Kolben im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo bin neu hier und habe vorher schon mehrmals bei euch im Forum geschmökert. Nun hat es mich aber auch erwischt :( . Habe eben von meinem...
R

ralf062

Registriert
31.07.2006
Beiträge
4
Ort
Kürten weiden
Hallo bin neu hier und habe vorher schon mehrmals bei euch im Forum geschmökert.
Nun hat es mich aber auch erwischt :( . Habe eben von meinem Händler erfahren, dass die alte Ölpumpe defekt war und die neue nur wenig fördert weil ein Kolbenklemmer vorlag.
Ich bräuchte für meine 024 Zylinder Kolben, Bolzen und Dichtung neu. Was kostet sowas , bzw. wer kann mir mit diesen Teilen aushelfen, evtl. mit Angabe der Anzugsdrehmomente?
Die Antworten die ich zum Thema gefunden hatte ware alle schon wesentlich älter.
Die Säge benutze ich seit ca. 2 Jahren so alle 4 bis 6 Wochen für max. 4 Stunden. Sollte man da irgendwas bei der Pflege genauer beachten ?
Oder lohnt sich da eher eine Neuanschaffung?
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Hallo,

hat dein Händler dir keine Preise genannt ?
Zylindersatz rechne mal mit ca. 220 - 230.- eur.
Müsste man aber abschätzen ob sich eine Rep. noch lohnt ( Alter, Zustand, etc.)
Viele Fragen.....
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
halo,

als erstes suchst Du Dir mal einen Händler der Ahnung von Motorsägen hat. Wenn er Dich mit dieser Erklärung

Habe eben von meinem Händler erfahren, dass die alte Ölpumpe defekt war und die neue nur wenig fördert weil ein Kolbenklemmer vorlag

abgespeist hat, ist er entweder grenzenlos dumm oder hält dich dafür.

Erklärung dazu, die Ölpumpe wird von der Kurbelwelle angetrieben, diese läuft Drehzahlabhängig mal schneller und mal langsamer, Das war es aber auch schon, wenn ein Kolbenklemmer vorgelegen hat, läuft die Säge entweder gar nicht oder nicht richtig , dann hast Du aber andere Probleme wie die Ölfördermenge

Für die 024 gibt es drei verschiedene Ölpumpen, eine mit 0,5mm Hub eine mit 0,65mm Hub und eine einstellbare. Vielleicht ist nur die andere eingebaut worden, oder gar die verstellbare und die ist voll zugedreht.

Schraube mal den Auspuff weg, das sind zwei Schraaben vorne und dann noch einmal zwei direkt im Zylinder, dann schaust du in den Auslass hinein und wenn Du da Riefen (Leichte Kratzer sind nicht ungewöhnlich) siehst, dann hatte die Säge wirklich einen Fresser, wenn dort nicht zu sehen ist, dann hat Dich der Händler verarscht.

Zylindernachbausätze kostet im Auktionshaus ca 100€ org. 200€ dazu noch ein handvoll Dichtungen für ca 5€.

Gruß

Thomas
 
R

ralf062

Threadstarter
Registriert
31.07.2006
Beiträge
4
Ort
Kürten weiden
Der Händler hatte mir die Aussage bisher nur am Telefon mitgeteilt. Ich kann die Säge erst morgen selbst anschauen.
Er sagte auch das die Stihl 024 keine verstellbare Ölpumpe hätte. Beim Probelauf käme nur wenig Öl heraus. Man könne ja den Zylinder/Kolben auch selbst reparieren aber meist wäre dann schnell auch die Kurbelwelle dran.
In letzter Zeit ging mir die 024 öfters im Leerlauf aus, sprang dann aber sofort wieder an. Nachdem ich den Leerlauf höhergedreht hatte lief sie einwandfrei, nur ohne Bremse rotierte die Kette leicht mit.

Aber danke für den Tip mit den Riefen im Zylinder. Bin mal gespannt wie das aussieht, kenne solche Zylinder noch aus der "alten" Zeit mit Zweitaktgefährten wie Vespa o.ä.
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
ralf062 schrieb:
Der Händler hatte mir die Aussage bisher nur am Telefon mitgeteilt. Ich kann die Säge erst morgen selbst anschauen.
Er sagte auch das die Stihl 024 keine verstellbare Ölpumpe hätte. Beim Probelauf käme nur wenig Öl heraus. Man könne ja den Zylinder/Kolben auch selbst reparieren aber meist wäre dann schnell auch die Kurbelwelle dran.
In letzter Zeit ging mir die 024 öfters im Leerlauf aus, sprang dann aber sofort wieder an. Nachdem ich den Leerlauf höhergedreht hatte lief sie einwandfrei, nur ohne Bremse rotierte die Kette leicht mit.

Aber danke für den Tip mit den Riefen im Zylinder. Bin mal gespannt wie das aussieht, kenne solche Zylinder noch aus der "alten" Zeit mit Zweitaktgefährten wie Vespa o.ä.

Vielleicht solltest Du Dich wirklich selbst mehr mit der Materie beschäftigen. Es liest sich bisher so , als wäre Deine Säge noch recht fit. Händler wollen primär verkaufen , das sagt schon der Name...
Meiner hat meine STIHL 048 als "alte Oma" bezeichnet. Bis ich ihm mal vorgeführt habe , wie "spitz" die Oma noch ist :lol:
 
R

ralf062

Threadstarter
Registriert
31.07.2006
Beiträge
4
Ort
Kürten weiden
HAllo,

hatte gerade das Vergnügen mir meine 024 anzuschauen :shock: . Der Kolben hatt wirklich sehr viele Riefen, auch die Kolbenringe ware gut angekatscht und Teile schon herausgebröselt. Reparatur incl. Teile so ca. 350 Euro plus die Ölpumpe und Kettenrad (war falsche Ölpumpe würde getauscht) so ca. 450 Eurönchen :cry: . Als Angebot würde er mir eine neue MS 260 für 600 Euros lassen (meine 024 Inzahlung nehmen) und die Ölpumpenreparatur nicht berechnen. Auf die Frage nach einer gebrauchten präsentierte er mir eine MS 260 Bauj 2000 incl. neuer Kette, technisch wäre sie gerade durchgeschaut müßte nur noch optisch gesäubert werden. Das würde ich dann übernehmen und im Tausch für 300 Euros 8) . Ich denke das das Angebot fair klingt oder nicht? Spare ja so auch die Ölpumpenreparatur.
Bei einer Eigenreparatur würde ich erst mal ca. 100 Euros für die Ölpumpe und Kettenrad abdrücken. Dann kämen noch Kolben und Zylinder sowie Dichtungen dazu :roll: . Also preislich exakt gleich und habe dann auch noch die MS 260, die ja genauso gut abschneidet wie die etwas betagtere 024. Und bei meiner Schnittleistung wird die dann bestimmt auch ihre 15 bis 20 Jahre halten.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
An 450.- eur. fehlt aber nicht mehr viel für ne neue MS240 !
Würde ich nicht machen.... - wenn die gebrauchte 260er technisch i.O. ist, lass die alte 024 wo sie ist und nimm MS260.
Glaube kommst bei der Sache noch am besten weg. :)
 
G

grisu3000

Registriert
13.04.2005
Beiträge
87
also nur ein kleiner Tipp:

frage deinen Händler mal wie viel er für die gebraucht 026 will wenn du ihm die 024 nicht überlässt!

denn für die 024 bekommst du auch wenn sie hinüber ist bei ebay fast 200 Euronen.

dann denk ich mal kommst du am besten weg!


liebe Grüsse

Chris
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
also nur ein kleiner Tipp:

frage deinen Händler mal wie viel er für die gebraucht 026 will wenn du ihm die 024 nicht überlässt!

denn für die 024 bekommst du auch wenn sie hinüber ist bei ebay fast 200 Euronen.

dann denk ich mal kommst du am besten weg!


liebe Grüsse

Iss doch nur gemache...., garantieren kann das ihm keiner, daß er solche Summen im ebäää erzielt. :idea:
Weg mit dem Ding und Ruhe iss.
 
R

ralf062

Threadstarter
Registriert
31.07.2006
Beiträge
4
Ort
Kürten weiden
Denke ich auch. Laut Aussage technisch i.O.. Gibt ja auch 1/2 Jahr Händlergarantie, bis dahin sollten Macken schon aufgetaucht sein 8) . Nehme ich die 024 wieder mit kostet mich das die Reparatur der Ölpumpe plus Kettenrad ( ca. 100 Euronen) :roll: , da das ja Auftrag war, den Defekt am Zylinder haben die auch erst beim Leerlaufeinstellen bemerkt. Und zusätzlich gibt mir der Händler noch 50 Euros als Ankauf :D . Die 260 gefällt mir am besten da ich mit der 024 beim Sägen schon öfters gemerkt hatte das die bei größerem Stammdurchmesser schnell am Ende war. Die von meinem Freund (Husquarna mit ca. 0,7 PS mehr) ging da noch sehr zügig durch (immer bei neuer Kette). Auch vom Gewicht her ist die 260 immer noch sehr handlich. Bei ebäh zu verkaufen kann zwischen 50 und 150 Euros einbringen. Und ne junge gebrauchte 260 zu bekommen (mit Garantie) ist auch nicht so leicht. Außerdem wollte ich gerade meine 024 auf 37 cm umstellen, habe also die Teile noch für die 260 passend als Reserve da :wink: .
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

jetzt wird die Aussage des Händlers klarer, weil Ölpumpe geht nicht weil Kolbenfresser, war schon ein wenig komisch.

Wenn er Dir für 300€ die 026 mt Garantie gibt. solltest Du nicht lange überlegen.
Ich würde versuchen die 024 irgendwie zu behalten, für ihn ist sie im Prinzip ja auch Schrott und die neue Pumpe kann er ja wieder herausbauen.

Dann hast Du einen guten Ersatzteilträger oder Du stellst ihn wirklichim Auktionshaus ein, selbst mit einer ehrlichen Beschreibung zahlen die Käufer Mondpreise für alte Stihl.

Gruß

Thomas
 
Thema: Stihl 024 Zylinder und Kolben

Ähnliche Themen

Stihl 025 Kolben und Zylinder auf 023?!

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben