STIEGEN BAU - HOLZ mit BETON verbinden

Diskutiere STIEGEN BAU - HOLZ mit BETON verbinden im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo Ich hab mal eine frage an euch : Mit was für einen Kleber verbinde ich am besten Holz mit Beton :?: Es sollte ein Kleber sein der...
E

egger17

Registriert
14.09.2005
Beiträge
7
Hallo

Ich hab mal eine frage an euch :

Mit was für einen Kleber verbinde ich am besten Holz mit Beton :?:

Es sollte ein Kleber sein der nicht zu dünn flüssig ist um etwaige ungleiche stellen mit auszugleichen.

Vielleicht habt ihr auch ein paar Tipps u. Tricks auf lager die mir bei helfen können .

Weiters habe ich noch ein kleines Problem :

lamello%20prob!!!.JPG



mfg heiner egger
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.404
Ort
Gauting bei München
Hallo,
ich könnte mir einen stark kunstoffhaltigen Fließen/Teppichkleber wie Tomsit dafür vorstellen, es gibt aber sicher auch noch bessere Kleber.
Zudem Versatz bei dfen Lamello, ich denke mal schlecht gefräst bzw. schlecht zum Fräsen die Trittleisten.
 
S

SteffenD.

Registriert
31.05.2005
Beiträge
19
egger17 schrieb:
Hallo

Ich hab mal eine frage an euch :

Mit was für einen Kleber verbinde ich am besten Holz mit Beton :?:

Montagekleber, der ist zäh und rissfüllen, auch im grossen Eimer erhältlich.
egger17 schrieb:
...
Weiters habe ich noch ein kleines Problem :
lamello%20prob!!!.JPG

mfg heiner egger

lass die halbrunde Leiste bewusst 1mm überstehen und pass es hinterher mit Hobeln/schleifen an, dann gibt es einen sauberen Übergang.

HTH Steffen
 
G

Gehatte

Registriert
17.02.2005
Beiträge
165
Ort
Wierschem bei Mayen
Hi !
Ich denke mal, dass das Treppenstufen werden sollen oder??
Wenn nicht auch nicht schlimm!

Ich habs bei mir so gemacht !!
1. Beton mit Betonfarbe streichen um die Oberfläche zu festigen (keine Staubbildung mehr- auf Staub hält nämlich nix!)
2. Mir den billigsten Baukleber gekauft (ca 2-3€ die Tube!) und geklebt! Gibts auch von Ceresit und kostet ca 10€ die Tube !
Meiner hält schon drei Jahre!!
Der Baukleber hat ungefähr die Konsistenz von Silikon wodurch sich auch die Unebenheiten in der Betontreppe haben ausgleichen lassen!

Als Stuffen hab ich ne Buchearbeitsplatte zerschnitten und an der trittkante mit nem Viertelstabfräser bearbeitet ! Dadurch hatte ich das Problem mit Deinem 1mm nicht!
Mfg Andreas!
Viel Spass beim Basteln!
 
E

egger17

Threadstarter
Registriert
14.09.2005
Beiträge
7
Hallo

Danke für eure Antworten .

Bei mir ist das Problem das die Stiege ungnau Betoniert wurde !!!

Bei manchen Stufen habe ich gefälle bei anderen habe ich einen Hügel links rechts oder in der Mitte .

Die Stufen varieren zwischen 17 + 18 cm höhe ( + 3,5 cm Multiplex ist 21,5 -- Optimale Stufen steigung ist 19 - 21 im Wohnbereich .)

Was sagt ihr zur Wahl von den Multiplexplatten oder würdet ihr mir eher Vollholz empfehlen .
Meine überlegeung war wenn ich Vollholz nehme muss ich an den Seiten mehr abstand lassen , wegen dem ich mir dann noch einen Abschluss an den Seiten überlegen müsste .

mfg heiner
 
R

rjaeger

Registriert
06.09.2005
Beiträge
32
Als Kleber würde ich Sikaflex empfehlen. Ist von der Konsistenz ähnlich wie Silikon aber sowohl in Haltbarkeit als auch Klebekraft um Lichtjahre besser.

Wegen der Stufenhöhe: Wenn Du auf jede Stufe etwas aufbringst wird sich lediglich die Höhe der ersten Stufe ändern...

mfg
robert
 
G

Gehatte

Registriert
17.02.2005
Beiträge
165
Ort
Wierschem bei Mayen
Nochmal ich!
Also ich habe eine Stabverleimte Arbeitsplatte aus Buche genommen! Die Stufen habe ich rechts und links eingeputzt!

Die sind jetzt 3 Jahre drin und da ist noch nichts gerissen und da hat sich noch nichts verzogen !! (Stabverleimt)

Mit dem Multiplex dürfte es da auch keine Probleme geben - nimm nur keine Holzbretter die aus einem Stück sind - die reißen garantiert!

Nachdem die Stufen gesetzt waren, habe ich Steigungen auch verputzt wodurch ich keine Fuge mehr zwischen Beton und Holz hatte (erspart Dir die Leiste vorne an der Stufe)!
Mfg Andreas!
 
E

egger17

Threadstarter
Registriert
14.09.2005
Beiträge
7
Hallo

stufe2.JPG


Ging dieses Projekt mal so an wie auf dem Bild zu sehen .


Das Alu war nicht all zu teuer ca 50 euro .

-Mit dem Alu habe ich jetzt ein Niveau von 18 cm ,
-Der Schablonenzuschnitt wird leichter da die Betonstufe beim Auftritt
nicht mehr Rund ist .
-Das Verspachteln war in einigen std erledigt .
- Die Kante der Stufe zu Steigung hin kann ich verschwinden lassen und habe zugleich auch etwas Spiel beim Zuschnitt .

Die Sache von dem ersten Bild in diesen Thread mit der Überlappung über die Fuge von Holz zu Beton würde ich schon gerne machen .

Wenn mich die Herstellung etwas nervt kann ich es noch immer weglassen .

Warum ich es nicht sofort weglasse :
Ich stelle mir das nicht so schön vor wenn die Stufenkante ( mit Abrubdfräser bearbeitet ) sichtbar ist da das verwendete Material 35 mm Multiplex ist .

Eine frage zu den Stabverleimten Holz :
Wie teuer ist ca der m2 ?

Buche Multiplex 35 mm bekomme ich um ca 45-50 euro den m2

mfg h.egger
 
G

Gehatte

Registriert
17.02.2005
Beiträge
165
Ort
Wierschem bei Mayen
Also ich habe Küchenarbeitsplatten genommen!
Maße : Länge 3m, Tiefe 60cm
Kosten ca 50 € !
Entspricht nem Quadratmeterpreis von ca 28€!
Mfg !
 
K

klausm_1

Registriert
23.11.2005
Beiträge
5
die firma knapp.verbinder.com hat ein komplettes sytem hierzu, aber auch einen speziellen kleber für solche anwendungen.
frag einfach dort an
 
Thema: STIEGEN BAU - HOLZ mit BETON verbinden

Ähnliche Themen

Die Planung von Flachdachabdichtungen

Aussenmauer neu verputzen

Bosch Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional

Suche einen Tipp für den Bau einer Überdachung für Kaminholz

Oben