Stichsägen...

Diskutiere Stichsägen... im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, bin auf der suche nach einer relativ guten stichsäge...ich habe jetzt zweimal so einen mißt für 29 und 49 euro gekauft. Beide geräte sind...
H

h-e-r-o

Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
Hallo,
bin auf der suche nach einer relativ guten stichsäge...ich habe jetzt zweimal so einen mißt für 29 und 49 euro gekauft. Beide geräte sind defekt also war es Schrott. Auch wenn ich die Stichsäge nicht so oft brauch möchte ich mir jetzt was vernünftiges zulegen woran ich länger freude haben werde...mir sind folgende Modelle ins Auge gefallen...:

Bosch GST 135 CE Stichsäge, 720W, 4 Pendelhubstufen, ca. 219 Euro
Makita 4341 FCTK Stichsäge , 720W, 4 Pendelhubstufen, ca. 235 Euro
Festo TRION Pendelstichsäge PS 300 EQ- Plus, 720W, 4 Pendelhubstufen, ca. 295 Euro
AEG STEP 900 X, 710 Watt, ca. 159 Euro

Was würdet Ihr da von der Qualität und des Preises her empfehlen?
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Aufgrund meiner Erfahrungen mit der Festool Trion würde ich ebendiese empfehlen.

Metabo baut auch nette Sachen, von den Bosch GST war hier irgendwo zu lesen dass die sehr heiss werden - wobei ich nicht weiss ob sich das auf Dir genannte Modell bezog.

Gruss
Markus
 
H

h-e-r-o

Threadstarter
Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
ich habe mal irgendwo hier was gelesen über die AEG Step 800X das diese sehr gut gewesen sein soll...ist die 900X das nachfolgemodell mit verbesserten Daten? Denn wenn ich mir die Daten angucke dann würde mir vom preis her die AEG ins auge fallen...die nun mal 60 Euro billiger ist als die nächst tuerere maschine...Hat jemand erfahrungen damit?

Die Festool ist mit sicherheit eine gute maschine aber leider auch die teurste...

mal abwarten was die anderen sagen....
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

ja, die 135er blaue Bosch bekommt nach 10 Minuten Einsatz ein heißes Getriebegehäuse, habe es selbst getestet!

Von dem 4er Club ganz klar Festo.

Preiswerter sind die Knaufgriffstichsägen von Metabo, mit 100, 105 und 135mm Schnitthöhe, mittlerweilen auch mit Spanreißschutz ausgestattet.
 
H

h-e-r-o

Threadstarter
Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
das Festool in diesem 4er Pack die Creme de la Creme ist habe ich mir gedacht...über eine Meinung der anderen Geräte würde ich mich jedoch freuen...

war heute im Baumarkt und da hat mir der Verkäufer zu einer AEG Step 800X geraten, das dies eine TOP Stichsäge ware und schon in richtung Profi geht! Demnach müsste die Step 900X ja gleichwertig oder besser sein, da es glaube ich das Nachfolgemodell ist....

Wenn ich recht überlege ist mir die Festool ein wenig zu teuer. Da ich die Stichsäge nicht so oft brauchen werde wie einen Akkuschrauber möchte lieber keine 300 Euro dafür ausgeben....
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo,

wenn du die Kosten nicht scheust, würde ich ganz klar zur Festool PS 300 EQ raten. So du eine günstigere Säge möchtest, dann würde ich zu einer "wirklich günstigeren" tendieren, beispielsweise zu einer der erwähnten AEGs oder zur Hitachi CJ 120 VA (schon ab EUR 170 gesehen).
Worin die Unterschiede zwischen AEG STEP 800X und STEP 900X liegen, ist mir nicht bekannt. Aber ich würde meinen, dass sich das über Kontaktaufnahme mit AEG oder einem Händler in Erfahrung bringen lassen sollte.

Christian
 
D

Deus2k

Registriert
24.02.2004
Beiträge
25
Trion...hab ich auch....perfekt...kann ich nur sagen....
nur eines, das kabel hat nicht all zu viel platz im systainer...ist aber nur meine meinung :wink:

ansonsten hat sie halt ein stolzen preis......
 
S

Semah

Registriert
07.03.2005
Beiträge
146
Ort
NRW
Die 900 step hat ne aluschlitten und ist 100g leichter als die 800x mit nem stahl schlitten das ist der einzige unterschiet!

Gruß
 
H

h-e-r-o

Threadstarter
Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
danke...hab ich auch grad erfahren....habe mir die AEG Step 900 X bestellt. Ich denke, das diese Stichsäge für meine Bedürfnisse rechen wird. Und im Test hast sie auch gut abgeschnitten....
 
P

Patrik

Registriert
31.05.2005
Beiträge
149
Hi,
also ich habe auch die TRION PS 300 von Festo.
Wirklich ein erstklassiges Gerät, liegt super in der Hand und der Schwerpunkt ist optimal.
Mit etwas Übung bekommt man damit durchaus grade Schnitte hin.
Die 3-fache Sägeblattführung ist auch gut. Wenn man die Führungsbacken exakt auf das Sägeblatt einstellt verläuft das absolut nicht mehr.
Aber auch ohne das Einstellen der Führung sägt die Säge sehr präzise.

Was das Kabel im Systainer angeht, wenn man es sie aufwickelt wie es geliefert wurde passt das da wunderbar rein :lol:
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Patrick,

meiner Erfahrung nach gibt es keine Stichsäge deren Blatt in engen Kurven weiter unten nicht verläuft.
Bei 20mm Seekieferplatten, habe ich deutliche Abweichungen an der Unterseite festgestellt, auch bei der 300er Festo mit korrekt eingestellter Führung. Allerdings war bei Festo die Abweichung geringer als bei Bosch blau!

Eine Stichsäge taugt nicht um gerade Schnitte auszuführen.
 
P

Patrik

Registriert
31.05.2005
Beiträge
149
Dietrich schrieb:
Hallo Patrick,

meiner Erfahrung nach gibt es keine Stichsäge deren Blatt in engen Kurven weiter unten nicht verläuft.
Bei 20mm Seekieferplatten, habe ich deutliche Abweichungen an der Unterseite festgestellt, auch bei der 300er Festo mit korrekt eingestellter Führung. Allerdings war bei Festo die Abweichung geringer als bei Bosch blau!

Eine Stichsäge taugt nicht um gerade Schnitte auszuführen.

So weit ich weiß weicht das Sägeblatt bei der Festo aber nur um ca. 0,5mm ab und nicht wie bei anderen um 1mm oder mehr.
Das ist schon ein gewaltiger Unterschied.
Klar mit ner Stichsäge bekommt man keine exakt winkligen Schnitte hin, dafür nimmt man in der Regel ja auch andere Geräte (z.B. ne schöne ATF von Festo :lol: ). Bei Kurven muss man dann eben mit den Abweichungen leben, es sei denn man hat Zugang zu einer CNC-Fräse und kann die Rundungen fräsen :lol:
 
Thema: Stichsägen...

Ähnliche Themen

Festool Trion EQ-Plus Stichsäge

Welche Stichsäge bis ca. 80 EUR? Taugt SKIL Masters etwas?

Werkzeugauswahl

Schlechte schnittqualität meiner Stichsäge! Bosch GST 135 CE

3 Stichsägen - die Qual der Wahl!

Oben