Startschwierigkeiten bei warmen Motor

Diskutiere Startschwierigkeiten bei warmen Motor im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo an alle Profis, ich würde mir gerne Euere Meinung anhören. Ich habe einen ca. 20 Jahre alten John Deere 317 mit 2-Zylinder Kohler-Motor. Der...
M

mv404

Registriert
10.08.2004
Beiträge
42
Hallo an alle Profis,
ich würde mir gerne Euere Meinung anhören. Ich habe einen ca. 20 Jahre alten John Deere 317 mit 2-Zylinder Kohler-Motor. Der Rasentraktor springt sofort an, wenn ich anfange zu mähen. Auch nach dem Winter ist er beim 2. Zündschlussel drehen da.
ABER: Wenn ich nach ca. 1-2 Stunden mähen den Motor abstelle und dann wieder starte, kann es 10 bis 15 Versuche dauern, bis er endlich anspringt. Was kann ich tun bzw. was ist die Ursache???
Vielen Dank an alle, die mir mailen!
 
D

Düsing GmbH

Registriert
03.03.2005
Beiträge
126
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
es kann mehrere Ursachen haben, z.B. wenn das Ventilspiel nicht mehr stimmt kann zu solchen Problemen kommen, aber auch wenn z.B. eine Kraftstoffleitung ungünstig liegt und sich stark erwärmt, kann der Kraftstoff "verdunsten" und eine sogn. Gasblase bilden die erst einmal mit flüssigem Benzin "wegpumpt" werden muss. dies kann auch die Schwimmerkammer der Vergaser betreffen so das Sie aufgrund hoher Temperatur "ausgasen" und erst wieder über die Pumpe mit Kraftstoff gefüllt werden müssen.

Aber anderen Usern fällt bestimmt noch mehr ein :wink:

MfG. A. Haverkamp
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.606
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
ähmmmmmmmmmmm
hat Der Motor mal so was wie Wartung bekommen :?:
oder läuft er seit zwanzig jahren :!:
z.B Luftfilter Kerze ölwechsel und Kontakte
Filter :idea:
Weitere Defekte
Kopfdichtung def.
keine kompression mehr und vieles mehr...............(
es ist halt unschön ohne die "vorgeschichte" des
Gerät's über das www. info's zu geben
und somit ins "blaue" zu vermuten
Schöne Grüße Aus Mannheim
 
M

mv404

Threadstarter
Registriert
10.08.2004
Beiträge
42
Anmerkung:
Bezüglich des Zustandes: Der Traktor wurde neu aufgebaut. Ölwechsel, Getriebeölwechsel, Luftfilter, Zündschloss neu, Anlasser neue Kohlen rein usw. Der Motor schwitzt ganz leicht (nach der Arbeit 2 bis 3 Tropfen). Hat aber sehr gute Leistung, d.h. er zieht recht stark und läuft sehr gut, von daher denke ich die Kompression ist gut. Eine Kopfdichtung wurde nicht erneuert. Zündkerze glaub ich auch nicht. Lichtmaschine lädt beim Fahren. Mein Schwiegervater hat den John Deere 300, auch neu restauriert mit original Kohler 1-Zylinder-Motor. Bei ihm lädt die Lichtmaschine nicht. Auch sein John Deere springt bei erwärmtem Motor schlecht an. Das Problem haben wir immer nur nach längerem Mähen (ca. 1-2 Stunden), in kaltem Zustand springt er auch nach der Winterpause sofort an. Ich weiß, dass mein Problem nicht einfach zu lösen sein wird und bin wirklich um jede Idee dankbar.
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.606
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
na dann kann man wenigstens
Standartfehler ausschliessen :!:
vermutlich Kerzen ers. und Kontakte Prüfen
ggf. Ersetzen :D
wenn das prop.. :( nicht ist
Kopfdichtung ggf. Ventile :?:
einziger Std. Fehler ggf. Alter Sprit :?: aber das glaub ich nicht
Gruß aus Mannheim
 
T

TimmyA76

Registriert
23.12.2005
Beiträge
83
Ort
hAMBURG
Hallo,

ich habe so ein ähnliches Problem, bei meinem Motor Kohler KT17 Serie 1.
Genau wie du beschreibst, kalt springt der super an aber sobald er warm ist zb. unter Last mähen 20min ist der Motor so heiß das wenn man ihn abstellt und versucht zu starten, das der Anlasser nicht mal es schaft den Motor durchzudrehen.
Ich denke das liegt eher an den Ventileinstellungen. Bei dem Motor kann man das Ventilspeil nicht einstellen. Entweder man muß stärkere Dichtungen nehmen so das der abstand größer wird oder man muß die Ventile abschleifen. Das ist natürlich ein extrem großer Nachteil.
Bei dem Onan zb. P218 kann man die Ventile schön nachstellen.
Ich denke der Motor wird einfach zu heiß und denn stimmen die Ventileinstellungen nicht mehr,
Ist bei mir genauso, sobald der Motor warm ist lässt sich der ganz schwer starten und läuft auch überhaupt nicht mehr gut sowie im kalten zustand.


Gruß Tim
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.606
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
wir reden von einem Motormodell aus den 1960-1980er
da war das hat so.
Tipp Wenn es der Anlasser nicht schafft den Motor zu drehen
könnte ein innerer Motorschaden sich ankündigen
passende Ersatzmotoren nicht mehr verfügbar !
Um diesen Motor zu Retten würde ich ihn Komplett zerlegen und auf Spurensuche gehen.
 
Thema: Startschwierigkeiten bei warmen Motor

Ähnliche Themen

EuroPro John Deere hat Fehlzündungen und geht aus......warm

Getriebeprobleme mit Tecumseh Peerless 705-002

B&S Motor qualmt und geht aus

B&S Zündfunke bei warmen Motor

B & S motor geht aus wenn er warm ist

Oben