Shell Motoröl

Diskutiere Shell Motoröl im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Passt zwar nicht ganz in dieses Unterforum, war aber nicht besser einzuordnen. Nachdem ich bei meinem PKW einen Ölwechsel durchgeführt hatte kam...
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Passt zwar nicht ganz in dieses Unterforum, war aber nicht besser einzuordnen.

Nachdem ich bei meinem PKW einen Ölwechsel durchgeführt hatte kam schnell die Ernüchterung.

Verwendetes Motoröl SHELL X100 SUPER 15W40

Shell1.JPG

Shell2.JPG

Shell3.JPG

Shell4.JPG

Shell5.JPG

Shell6.JPG


Was das wohl ist ????

MfG
Carsten
 
J

JudgeMan

Registriert
05.04.2006
Beiträge
348
Ort
NRW
Hai,

ich denke mal, er meint damit die Schwebeteilchen, die sich am Boden abgesetzt haben - zumindest sieht das so aus. Aber selbst Schuld, wenn man so einen Rotz in etwas anderes als den Bunker eines Schiffsdiesels kippt :roll:

Gutes Öl ist so teuer nu auch wieder nicht .....

Gruß,

Martin
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Na ja, aber im Normalfall kann der Käufer doch wohl davon ausgehen, daß der bei Markenöl auch bei der günstigen Variante einwandfreie Ware ohne irgendwelche Schwebstoffe erhält, oder? Bei Öl Marke "Super-Maxxx" aus'm Baumarkt hätt' ich auch nur "selbst Schuld" gesagt, aber soo...


Dirk
 
J

JudgeMan

Registriert
05.04.2006
Beiträge
348
Ort
NRW
Also das Zeug ist mindestens genauso minderwertig wie Baumarkt-NoName.
Markenhersteller wie LiquiMoly, Castrol, Motul, Mobil, etc. vertreiben ihre Qualitätsöle ausschließlich im Fachhandel.
Wieso wird eigentlich von einem Hersteller, der nichtmal anständigen Sprit mixen kann, vernünftiges Motoröl?

Gruß,

Martin
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
JudgeMan schrieb:
Markenhersteller wie LiquiMoly, Castrol, Motul, Mobil, etc. vertreiben ihre Qualitätsöle ausschließlich im Fachhandel.
Aha. Real, WalMart und diverse Baumärkte sind also in Deinen Augen "Fachhandel". Mannmannmann, wie schlecht muß es uns gehen, daß Normalbürger diese Läden schon als Fachhandel ansehen!?

einem Hersteller, der nichtmal anständigen Sprit mixen kann,
Kannst Du derlei Polemik auch irgendwie belegen?


Dirk
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.307
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
JudgeMan schrieb:
Markenhersteller wie LiquiMoly, Castrol, Motul, Mobil, etc. vertreiben ihre Qualitätsöle ausschließlich im Fachhandel.

Na, na, ein starker Spruch.
Anbei Anzeige des örtlichen Globus Baumarkt vom Osterwochenende. Übrigens LiquiMoly führen die ebenfalls.

75_le_1.jpg
 
J

JudgeMan

Registriert
05.04.2006
Beiträge
348
Ort
NRW
Dirk schrieb:
Aha. Real, WalMart und diverse Baumärkte sind also in Deinen Augen "Fachhandel". Mannmannmann, wie schlecht muß es uns gehen, daß Normalbürger diese Läden schon als Fachhandel ansehen!?
Und wie schlecht muß es uns gehen, daß solche polemischen Vollprofis nichtmal Baumarktmarkenöl von Profiöl unterscheiden können? Wo Castrol oder sonstwas draufsteht, muß nicht immer die gleiche Qualität drinstecken, da gibt es noch feine Qualitätsunterschiede, wobei es die bessere Qualität nur im Fachhandel gibt - und das sind nicht die Läden, die Du aufgeführt hast. Aber wenn Du dort Deinen Bedarf gedeckt bekommst, brauchst Du vermutlich auch kein vernünftiges Öl.

Kannst Du derlei Polemik auch irgendwie belegen?
Google doch mal danach. Die letzten paar Jahre hat daas eigentlich kein Blatt der einschlägigen Motorpresse ausgelassen. Suchtip: "Optimax"
BTW, meine Fahrzeuge verbrauchen mit Shellsprit immer einen Tick mehr als wenn ich woanders tanken würde. Und mit Optimax ist sogar ein Leistungsverlust meßbar.

Gruß,

Martin
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.438
Ort
Gauting bei München
Hallo,
ich denke er sollte mal die Aufklärung liefern, sieht mir so aus als wäre der Kanister umgelabelt worden und zeigt die offene Einfüllöffnung.... :shock:
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
JudgeMan schrieb:
Und wie schlecht muß es uns gehen, daß solche polemischen Vollprofis nichtmal Baumarktmarkenöl von Profiöl unterscheiden können? Wo Castrol oder sonstwas draufsteht, muß nicht immer die gleiche Qualität drinstecken, da gibt es noch feine Qualitätsunterschiede, wobei es die bessere Qualität nur im Fachhandel gibt - und das sind nicht die Läden, die Du aufgeführt hast. Aber wenn Du dort Deinen Bedarf gedeckt bekommst, brauchst Du vermutlich auch kein vernünftiges Öl.
Bis jetzt kommt bei Dir nur Rauschen. Bring' doch bitte mal eine seriöse Quelle für derlei Erzählungen aus dem Märchenreich. Wenn ich im Geschäft X Castrol-Öl mit der aufgedruckten Bestellnr. oder EAN-Nummer a kaufe, dann gehe ich davon aus, daß da das Gleiche drin ist wie in der identischen Dose (also mit identischen Bestellnummern) von der Tankstelle oder vom "Fachhandel". Ist dem nicht so, ist das Betrug.
Ach ja: und bitte laß' mich doch dabei 'raus. Ich kaufe mein Öl im Ölgroßhandel, und ich habe den thread nicht gestartet, persönliche Angriffe wie "brauchst Du vermutlich auch kein vernünftiges Öl" sparst Du Dir bitte also in Zukunft, auch wenn Dir sonst keine Argumente einfallen!

BTW: wie qualifiziert sich ein Fachhandel für Dich als Fachhandel? In dem er nur an dreckige, ölverschmierte Kunden verkauft? In dem er nur an Gewerbetreibende verkauft? Oder weil er einen kleinen, unaufgeräumten, seit 25J nicht mehr umdekorierten Verkaufsraum hat?

Google doch mal danach. Die letzten paar Jahre hat daas eigentlich kein Blatt der einschlägigen Motorpresse ausgelassen. Suchtip: "Optimax"
Wenn ich nach deutschen Ergebnissen zu Optimax googel, dann ist erst der 10. Treffer überhaupt mit dem Hersteller Shell in Verbindung zu bringen, und dabei handelt es sich dann ausschließlich um den üblichen Dummlall von ciao.de. Kleines Beispiel:
"Zur Zeit der beste und auch teuerste Kraftstoff" ebenso wie
"Nicht für dumm verkaufen lassen!" und
"Das beste für Zweitakter".
Ach ja: auf den ersten vier Ergebnisseiten von Google ist das der einzige Treffer, der sich mit Shell beschäftigt.

BTW, meine Fahrzeuge verbrauchen mit Shellsprit immer einen Tick mehr als wenn ich woanders tanken würde. Und mit Optimax ist sogar ein Leistungsverlust meßbar.
Jaja, Du hast bestimmt auch Benzin-Ordnungsmagneten verbaut...

Dirk
P.S.: mir ist sehr wohl klar, daß Ölhersteller unterschiedliche Qualitäten liefern, so wie der Kunde sie wünscht. Aber wenn dabei unzutreffende Herstellerfreigaben aufgedruckt werden, handelt es sich um Betrug. Den wird auch Shell nicht machen, also Augen auf beim Motorölkauf.
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.610
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
auf der Shell. com Seite
Steht :
bei gleicher Spezifkation
einmal das Öl für 8,49 und ein "anderers" für 12,99
Warum wohl :?:
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Bitte wo? Ich habe wenig Lust, mir da jetzt nen Wolf zu suchen.
 
C

Carsten2

Threadstarter
Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Also,

das Shell Motoröl habe ich für 9,99 € bei Walmart gekauft. Der Verschluß war orginal versiegelt (der Plastikring der beim ersten Öffnen zerbricht war unbeschädigt)

Nachdem ich den "Kaffeesatz" feststellte, habe ich bei Shell angerufen und mich insgesammt mit 7 verschiedenen Stellen verbinden lassen. Der Abteilungsleiter der "technischen Hotline Schmierstoffe" kam zu dem Ergebnis, daß es keine "ausgefallenen Schwebstoffe" geben dürfte. Ich sollte besser erneut einen Ölwechsel duchführen. Desweiteren habe Shell kein Interesse an der Chargennummer des Kanisters und auch kein Interesse an dem alten Kanister um eine Qualitätskontrolle duchzuführen. Zitat:" Shell liefert kein fehlerhaftes Öl" - Kulanz bzw. neues Öl gibt es von Shell auch nicht. Desweiteren meinte ein Shellkundenbetreuer für Tankstellen, man sollte kein Shellöl im Supermarkt kaufen, nur bei Shelltankstellen.

Stattdesses schob man den Fehler auf Walmart. Dort hätte man das Öl verunreinigt oder falsch gelagert. (Haha - wer´s glaubt.)
Dort wäre mein Ansprechpartner. Walmrt solle mir sagen was mit dem Öl los ist und ob es unbedenklich sei. Diese sollten auch auf ihre Kosten ggf. eine Kulanz durchführen.

Fazit für mich: Der Shell Kundendienst kann problemlos geschlossen werden da er eh für nichts zuständig und für nicht zu gebrauchen ist. Der Privatkunde ist hier nur ein lästiges Übel.

Walmart gab mir übrigens problemlos einen neuen Kanister Öl (anderer Hersteller). Shell fliegt dort eh aus dem Sortiment (Aussage eines Walmart Mitarbeiters) Desweiteren bezog Walmart das Shellöl direkt über Shell Deutschland, kommt aber nach Aussage des Mitarbeiters von einen anderen Abfüllwerk wie das Öl für die Tankstellen.

MfG
Carsten
 
C

Carsten2

Threadstarter
Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Nachtrag:

Was nun genau die "Verunreinigungen" waren habe ich bis heute nicht herausgefunden. Deswegen hatte ich auch die Fotos eingestellt. Eventuell kennt ja jemand solche Verunreinigungen und kann mal posten wo sie herkommen und ob sie ungefährlich für den Motor sind.

MfG
Carsten
 
J

joggi

Registriert
31.01.2004
Beiträge
208
Ort
Landkreis Esslingen ; PLZ 73 ; ca. 20 KM bis Metab
Hallo,

Hm, die 8,49 bezieht sich auf 1 Liter! Carsten hat aber nen 5 Liter Kanister gekauft für 9,99 E also der Liter 2 Euro...

Ich bin übrigens auch der Meinung daß ein Produkt das unter der selben Handelsbezeichnung läuft stets die selben Qualitätstandards zu erfüllen hat. Verschiedene Abfüller / Produktionsanlagen sind dabei ja unerheblich - die Qualität muß bei jeder Abfüllanlage stimmen.
Wobei mir grade auffällt: auf dem Kanister steht API CD und für die 1 Liter Flasche gibt shell API CC an, also hat das Walmartöl eine bessere API Einstufung. ( wobei die c-Werte für commercial, also Dieselfahrzeuge gelten )

Gruß Joggi

PS: mit Ölen von Liqui-Moly und Divinol hatte ich noch nie Probleme, zudem sind beide Hersteller aus dem Schwabenländle :wink:
 
C

Carsten2

Threadstarter
Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Shell X100 Super 15W-40 API SG/CD - 5 Liter 9,99 € bei Walmart
Shell X100 Super 15W-40 API SF/CC - 1 Liter 8,49 € bei der Shell-Tankstelle

Also liegt der Liter-Preis im Supermarkt bei 2,- € und hat noch eine bessere Qualitätsstufe !!!

API SG/CD anstelle von API SF/CC.

1Liter Dose Tankstelle
116_img_grossansicht.jpg


Aber bleibt immer noch die Frage offen, was das für Ablagerungen sind und ob diese Ablagerungen für den Motor schädlich sind.

Trabolt schrieb:
auf der Shell. com Seite
Steht :
bei gleicher Spezifkation
einmal das Öl für 8,49 und ein "anderers" für 12,99
Warum wohl :?:

klick es mal an !!! Dann steht dort Shell X100 SUPER 10W-40 API SF/CC anstelle von 15W-40 für 12,99 € und abgebildet ist Shell Helix (wird als Dieselöl beworben)!!!
Und direkt darüber Shell Helix 10W-40 API SJ/CF für 12,99 € (gleicher Preis und viel bessere Ölqualität und BMW, VW und Mercedes freigaben)

Reichlich verwirrend diese Preis und Bildgestaltung.

Carsten
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Ich würde die telefonischen Aussagen der Shell-Mitarbeiter zum Anlaß nehmen, das Ganze schriftlich aufzunehmen und an Shell zu schicken. Selbst wenn sich kein direkter Effekt für Dich ergibt: meist kriegt jemand einen auf'n Deckel, und es ist aktiver Frustabbau über so viel "Service".


Dirk
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dirk schrieb:
Ich würde die telefonischen Aussagen der Shell-Mitarbeiter zum Anlaß nehmen, das Ganze schriftlich aufzunehmen und an Shell zu schicken. Selbst wenn sich kein direkter Effekt für Dich ergibt: meist kriegt jemand einen auf'n Deckel, und es ist aktiver Frustabbau über so viel "Service".

Dirk

Und ich würde "parallel" dazu die schriftliche Ausfertigung auch noch an eine/die Organisation für Konsumentenschutz (zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht weiß, welche Einrichtung hierfür in DE zuständig ist) schicken.

Christian
 
Thema: Shell Motoröl

Ähnliche Themen

Tauchsäge Holz-Her 2271 - noch sicher zu verwenden?

Mein erstes Schweißvorhaben

Bosch DIY Nanoblade AdvancedCut 50

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

FUXTEC-Geräte und Reparaturservice

Oben