SDS-Plus Bohrhammer bis 500€ gesucht!

Diskutiere SDS-Plus Bohrhammer bis 500€ gesucht! im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo. Erstelle hier nochmal ein aktualisiertes Thema, damit sich auch neue Fornemitglieder in die Diskussion einklinken können ohne davor...
4

4RoX

Registriert
08.04.2010
Beiträge
22
Hallo.

Erstelle hier nochmal ein aktualisiertes Thema, damit sich auch neue Fornemitglieder in die Diskussion einklinken können ohne davor diverse, mittlerweile irrelevante Posts lesen zu müssen.
Wer trotzdem noch alles lesen will hier der Link zum alten Thread: klick

Suche wie gesagt einen SDS-Plus Bohrhammer, der maximal 500€ kosten soll. Benutze momentan noch die HILTI Te 5 von meinem Vater und möchte jetzt was eigenes, mindestens gleichwertiges. Dazu hier die technischen Daten der Te 5 (da HILTI diese nur nach Registrierung freigibt...):

Aufgenommene Leistung: 500 Watt
Aufgenommener Strom bei 230 Volt: 2,3 A
Maschinengewicht: 2,8 kg
Länge: 340 mm
Höhe: 70 mm
Drehzahl bei Belastung: 0-800 U/min
Schlagzahl bei Belastung: 0-4000 1/min
Einzelschlagenergie: 2,0 Joule

Bohrbereich in Beton (Druchmesser): 5- 20 mm
Empfohlener Bereich: 5- 10 mm
Bohrleistung in Beton B35: 480 mm / min
Rutschkupplung als Überlastungsschutz
Staubdichte Kapselung, Dauerschmierung (somit wartungsfrei)
Stufenlose Drehzahlregulierung
Umschaltung für Rechts-/Linkslauf
Umschaltung für Hammerbohren / Drehbohren
Bohrerschnellverriegelung
Schwenkbarer Seitengriff mit Bohrtiefenanschlag
Leerschlagsicherung
Schlagabschaltung Hammerbohren / Drehbohren
Selbstabschaltende Kohlebürsten
Schnittstelle für die Staubabsaugung TE 5-DRS (separat als Zubehör erhältlich)

Bisher finde ich außer der HILTI Te 5 und ihren Nachfolgern noch die Dewalt D25405K, die sehr viel Kraft hat, allerdings nur sehr langsam dreht interessant. Wäre das ein Problem bzw verliere ich dadurch spürbar Präzision/ Schnittsauberkeit? Alternativen wären die Dewalt D25324K und die Dewalt D25114K.
Ansonsten freue ich mich über üre Vorschläge!

Einsatzbereich sind Bohrungen in Materialien von Holz bis Beton und Granit mit 4-20+ mm. Außerdem sollte die Maschine genug Kraft haben um auch mal eine Kabelbuchse in eine Wand zu stemmen. Drehstopp wäre gut, muss aber nicht sein, Links- und Rechtslauf wäre wichtig und bitte nur Geräte mit Kabel (=ohne Akku).


Danke schonmal für alle Antworten!



Flo
 
4

4RoX

Threadstarter
Registriert
08.04.2010
Beiträge
22
Hallo Raubsau,

habe den Thread natürlich schon gelesen, allerdings glaube ich nicht, dass der Thread-Ersteller auf eine 300-500€ Maschine aus ist. Außerdem sind auch da nur wenige Maschinen konkret angeführt, geschweigedenn erleutert. Kaufe mir nur ungern etwas um dann im Nachhinein herauszufinden ob es gut ist oder nicht (bzw ob die Herstellerangaben realistisch sind und ihre Versprechungen halten, oder nicht).
Vielen Dank dir aber für deinen Vorschlag!

Gruß


Flo
 
R

Raubsau

Registriert
11.02.2010
Beiträge
7.809
Ort
Österreich
Du bist aber auf sowas aus, die Kress wurde auch vom Threadersteller vorgeschlagen.

Incl. Zubehör gibts die Kress (incl. 10 Jahren Garantie) in der Bucht um 290€ excl. Versand. Da würd ich nicht viel länger nachdenken, die hat alles was du brauchst (mächtig Dampf, R/L-Lauf, Schnellspannbohrfutter / SDS...)
 
4

4RoX

Threadstarter
Registriert
08.04.2010
Beiträge
22
Von den Daten her ist sie genau was ich brauche, ja. Hast du zufällig selbst so eine dass du was zur Lebensdauer und eventuell zum Herstellerservice sagen kannst? Von den Daten her sind die Maschinen aller Hersteller ja irgendwo gleich/ ähnlich, danach kann ich mich halt schwer entscheiden (und die DEWALT D25405K bekomme ich auch mit Schraubern, Meißel etc für 300€. Einfach die günstigste Marken- Maschine nehmen geht somit leider auch nicht..).

Danke nochmal


Flo
 
4

4RoX

Threadstarter
Registriert
08.04.2010
Beiträge
22
So...

Ein letztes Update noch bevor ich schlafen geh.

Schwanke gerade noch zwischen 3, eigentlich eher 2 Maschinen.

DeWALT D25114K
  • leichter als die D25324K, dafür keine Vibrationsreduzierung
    kostet mich nur 180€

DeWALT D25324K
  • schwerer als die D25324K, dafür die Vibrationsreduzierung, die das Gewicht um weites wieder reinholen dürfte
    sieht optisch besser aus
    Spatengriffähnlich, dadurch besserer Druckpunkt am Gerät
    kostet mich allerdings 300€ (120€ mehr)

HILTI TE2


Nennleistungsaufnahme 650 W
Nennspannung ✱ 100 V 110 V 120 V 220 V 230 V 240 V
Nennstromaufnahme ✱ 6,9 A 6,5 A 6,1 A 3,1 A 3,0 A 2,9 A
Netzfrequenz 50–60 Hz
Gerätegewicht ohne Seitenhandgriff 2,4 kg (TE2 / TE2-S)
2,7 kg (TE2-M)
Gewicht entsprechend EPTA-Procedure 01/2003 2,7 kg (TE2 / TE2-S))
2,9 kg (TE2-M)
Abmessungen (L×H×B) 352×203×89 mm (TE2 / TE2-S)
360×203×89 mm (TE2-M)
Minimaler Bohrabstand zur Wand 34 mm
Drehzahl 0– 930 1/min (Hammerbohren)
0–1200 1/min (1. Gang TE2 / TE2-S / TE2-M)
0–2500 1/min (2. Gang TE2-M)
Schlagzahl (Feinschlag) 0–2600 1/min (TE2-S)
Schlagzahl (Vollschlag) 0–4600 1/min (TE2 / TE2-S / TE2-M)
Einzelschlagstärke (Feinschlag) Nm (J) 0,6 Nm (TE2-S)
Einzelschlagstärke (Vollschlag) Nm (J) 1,8 Nm (TE2 / TE2-S / TE2-M)
Typ. Bohrleistung in mittelhartem Beton B 35 ∅ 8 mm: 550 mm/min
∅10 mm: 500 mm/min
∅12 mm: 400 mm/min
Geräusch- und Vibrationsinformation
(gemessen nach EN 60745-2-6 prAB: 2005):
Typischer A-bewerteter Schallleistungspegel (LwA): 102 dB (A)
Typischer A-bewerteter
Emissions-Schalldruckpegel (LpA): 91 dB (A)
Für die genannten Schallpegel
nach EN 60745 beträgt die Unsicherheit 3 dB
Gehörschutz benutzen
Triaxiale Vibrationswerte (Vibrations-Vektorsumme)
gemessen nach EN 60745-2-1 prAA: 2005
Bohren in Metall, (ah, D) 2,8 m/s2
gemessen nach EN 60745-2-6 prAB: 2005
Hammerbohren in Beton, (ah, HD) 13,5 m/s2
Unsicherheit (K) für triaxiale Vibrationswerte 1,5 m/s2


  • Hat eine wesentlich geringere Schlagkraft und kein Drehstopp
    dafür einen 2. Gang mit 2500 1/min, damit auch super zum Bohren in Holz und Metall geeignet

    allerdings kann ich dann keine Fließen mehr von der Wand schlagen o.Ä., denke daher es ist sinnvoller ich nehme eine derDeWALTs und kaufe mir noch einen zusätzlichen Bohrer wenn ich den brauche



Was haltet ihr von den Maschinen? Habt ihr noch Ergänzungen oder Entscheidungshilfen für mich?


Gruß



Flo
 
G

Guest

Guest
Hallo,

die von dir benannten Geräte kenne ich nicht bzw. habe sie noch nie benutzt. Allerdings kann ich von meinen DeWalt-Geräten sagen, dass sie alle sehr gut ihren Job machen. Hilti ist die Königsklasse, aber meines Erachtens nach für den Privatanwender etwas "oversized" und zu teuer.
Als kleinere Hämmer habe ich Metabo und Bosch blau im Einsatz und alle drei Geräte versehen seit über 20 Jahren einwandfrei ihren Job.
Kress ist dafür bekannt, dass sie zu vernünftigen Preisen ordentliche Qualität liefern.
Alle von dir genannten Geräte dürften für deine Ansprüche völlig ausreichen, für welche du dich entscheidest, ist schon eher eine Glaubens- denn Qualitätsfrage.
Mein Rat wäre, einfach mal zu einem Fachhändler gehen und die Geräte in die Hand zu nehmen und evtl. mal laufen zu lassen.. Was wäre, wenn du eine tolle Maschine nähmst, du aber mit dem Handling nicht klarkommst?

Gruss

Iru
 
F

freakmich

Registriert
20.05.2009
Beiträge
172
Ort
Bayern
Wohnort/Region
Bayern
Ich werf noch die Metabo UHE28 in den Raum.
Ich hab diese Maschine seit ein paar Jahren und bin damit sehr zufrieden.

Gruß Mich
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Dann bringe ich mal noch den Dewalt D25314 ins Gespräch. Ist der Vorgänger vom 25324, hat noch keinen entkoppelten Griff. Ich habe das Gerät seit letztem Sommer und bin sehr zufrieden.
Man muß sehen, daß die Vibrationen eines SDS-plus Gerätes nicht so schwer sind wie die einer weit stärkeren SDS-max Maschine. Dazu kommt, daß es natürlich auch einen deutlichen Unterschied macht, ob man stundenlang stemmt (und das womöglich fast täglich), oder nur mal "ein paar" Löcher bohrt.

Die 314er gibt es nämlich bei dem üblichen Verdächtigen aus UK für etwa 2/3 des Preises der 324er.
Falls einem die refurbished-Sache suspekt sein sollte, gibt es hier auch ein absolutes Neugerät für nur wenig mehr. Der VK versendet auch zuverlässig nach Deutschland (auch wenn's nicht gelistet ist), Versandkosten sind dann GBP 25. Meine stammt von dort. Ich habe nichts gegen refurbished, aber die Preisdifferenz war so klein... :oops:

Ein erstaunlicherweise so gut wie nie erwähntes Feature der Maschinen ist übrigens, daß man zum Stemmen den Meißel in über 50 Positionen arretieren kann. Da findet sich immer eine passende Ausrichtung.
 
G

Guest

Guest
chevyman schrieb:
Die 314er gibt es nämlich bei dem üblichen Verdächtigen aus UK für etwa 2/3 des Preises der 324er.

Hallo Chevy,


seit deinem Tipp suche ich vor der Anschaffung von Elektrogeräten ersteinmal, was man in GB so anbietet. Dort sind die Preise erstaunlich günstig - wie du schreibst sind 1/3 immer drin - und der Versand klappte bisher einwandfrei. Ich empfehle es mittlerweile auch, die dortige Bucht zu besuchen.

Gruss

Iru
 
4

4RoX

Threadstarter
Registriert
08.04.2010
Beiträge
22
Hallo ihr alle!

Vielen Dank erstmal für die vielen guten Ratschläge und Empfehlungen, habt mir schonmal riesig weitergeholfen! Schwanke gerade noch zwischen zwei Maschinen:

Der DeWALT D25324K, da der Preisunterschied von ca 80€ zur D25314 ohne Vibrationsdämmung mMn gerechtfertigt und sinnvoll ist. Spätestens wenn man mal im Bad die Fließen von Boden und Wand reißen will, zahlt sich diese Investition aus.
Das günstigste Angebot was ich bisher finden konnte sind 303€ inkl. Versand in einem deutschen Shop. Vielleicht findet ihr ja noch was günstigeres in UK, ich finde leider nichts...

Die zweite Maschine ist die freakmich empfohlene Metabo UHE 28 Plus. Diese hat laut Datenblatt vergleichbar viel Kraft wie die DeWALT, bietet aber noch einen zweiten Gang, der vor allem bei kleineren Bohrungen sehr hilfreich wäre. Dafür ist, wie ich finde die Pistolengriff-Form etwas unpraktischer und die Maschine bietet keine Vibrationsentkopplung.
Die Metabo wird übrigens bei Amazon als Set mit Bohrern und Meißeln für 277,90€ angeboten.


Werde bei nächster Gelegenheit dann mal in einen Münchner Baumarkt schauen und die Maschinen in die Hand nehmen und wenn möglich testen (Vielen Dank auch für den Tipp, Irubis, hätte ich nach dem vielen Gesuche fast vergessen).

Bis dahin freue ich mich auch über weitere Empfehlungen!
 
4

4RoX

Threadstarter
Registriert
08.04.2010
Beiträge
22
Hallo.

War heute in München und hatte heute zumindest mal die Metabo in der Hand. Sieht sehr ordentlich aus, allerdings sagt mir die Bauart der Dewalt mehr zu. Die Metabo reizt halt sehr durch den verhältnismäßig extrem günstigen Preis und die laut Datenblatt zumindest unschlagbare Leistung. Bin allerdings ein wenig skeptisch ob sie die Erwartungen auch wirklich erfüllen kann...

edit: Habe mir gerade die Bosch (blau) GBH 3-28 DFR bestellt. Hat ähnliche Daten wie die DeWALT, nur kaufe ich mMn mit Bosch nochmal bessere Qualität und vor Allem habe ich eine Garantie von drei Jahren. Und das zum exakt selben Preis.



Gruß


Flo
 
O

onkelhubert

Registriert
01.01.2005
Beiträge
115
Bosch blau passt schon, nur ist bei mir hier das Händlernetz ned sooo dicht...

Hier in meiner Gegend herrscht eine gewaltige Übermacht von Makita und Dewalt Händlern... vermutlich weil sie einfach etwas preisgünstiger sind.

Kleiner Tipp bezüglich Kress Maschinen: Die haben ab und zu Vorführmaschinen, die sie für etwa den halben Neupreis abgeben, einfach direkt bei Kress anrufen. Hab mir da einen SDS Max Hammer geholt und konnte keinen Unterschied zum Neugerät feststellen, hat vielleicht vorher 30 Löcher oder so gebohrt.
 
Thema: SDS-Plus Bohrhammer bis 500€ gesucht!

Ähnliche Themen

Leichter Stemmhammer/Meißelhammer gesucht

Kaufempfehlung 4kg-Bohrhammer

Metabo Multihammer UHEV 2860-2 Quick (600713500)

Hitachi Koki Bohr - und Meißelhammer DH28PMY

Bosch Bohr- und Meißelhammer GBH 2-28 DV (0 611 267 101)

Oben