Schöne alte Türen...Farbe muss runter!!!

Diskutiere Schöne alte Türen...Farbe muss runter!!! im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Liebe Kollegen, ich habe wunderschöne alte Holztüren und Zarge...die aber leider mit einer dicken Lackschicht versehen sind...nun meine Frage...
B

Bushaltestelle

Registriert
16.10.2004
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Liebe Kollegen,

ich habe wunderschöne alte Holztüren und Zarge...die aber leider mit einer dicken Lackschicht versehen sind...nun meine Frage...

Wie bekomme ich die Türen und Zarge wieder blank? -Spricht den Lack ganz ab- damit die Türen und Zarge wieder schön sind....ich möchte nämlich, dass man wieder die Vertiefungen und Zierleisten wieder richtig sehen kann....

1. Schleifen bis der Arzt kommt?
2. Heißfönen bis der Stromzähler glüht?
3. Beizen?
4. Sandstrahlen?

Was ist die schnellste und wirkungsvollste Lösung?

Liebe Grüße
 
M

misi

Registriert
02.04.2005
Beiträge
5
Ort
Horstmar
Hi Bushaltestelle,
ich gehe davon aus ,dass Deine Tür aus Kiefer oder Eiche ist.
Also: Heissföhnen würde ich vergessen, weil es entweder Brandflecken oder eine eine dunkle Farbe ergeben würde.
Ich würde erstmal abbeizen ,und zwar mit Ätznatron(erhältlich in jeder Apotheke)
Abbeizen mit Ätznatron:
Erstmal warmes Wasser in einen Eimer ,dann das Pulver vorsichtig,langsam eiinkippen.(5L Wasser-halbe Flasche).Nicht umgekehrt-sonst explodiert der ganze Eimer!!!!
Möglichst Säurefeste Gummihandschuhe benutzen und Sicherheitsbrille.Wenn die Mischung fertig ist ,die Tür mit eine Scheuerbürste(nicht aus Plastik) abscheuern bis alle Farbreste ab sind..Das ganze danach mit reichlich klarem wasser abwaschen.
Ätznatron ist eine Lauge,und wird immer mit Säure neutralisiert .Ich benutze immer normalen Speiseessig-damit die Tür nochmals überwischen.
Nach dem Trocknen Fehler auskitten und mit 120iger Papier die erwünschte Feinheit schleifen.
Um die Leisten zu schleifen wickel ich Schleifpapier um Stahlwolle .Ich hoffe ,ich konnte etwas helfen.
Freundliche Grüsse

Misi :D
 
B

Bushaltestelle

Threadstarter
Registriert
16.10.2004
Beiträge
37
Ort
Hamburg
misi schrieb:
Hi Bushaltestelle,
ich gehe davon aus ,dass Deine Tür aus Kiefer oder Eiche ist.
Also: Heissföhnen würde ich vergessen, weil es entweder Brandflecken oder eine eine dunkle Farbe ergeben würde.
Ich würde erstmal abbeizen ,und zwar mit Ätznatron(erhältlich in jeder Apotheke)
Abbeizen mit Ätznatron:
Erstmal warmes Wasser in einen Eimer ,dann das Pulver vorsichtig,langsam eiinkippen.(5L Wasser-halbe Flasche).Nicht umgekehrt-sonst explodiert der ganze Eimer!!!!
Möglichst Säurefeste Gummihandschuhe benutzen und Sicherheitsbrille.Wenn die Mischung fertig ist ,die Tür mit eine Scheuerbürste(nicht aus Plastik) abscheuern bis alle Farbreste ab sind..Das ganze danach mit reichlich klarem wasser abwaschen.
Ätznatron ist eine Lauge,und wird immer mit Säure neutralisiert .Ich benutze immer normalen Speiseessig-damit die Tür nochmals überwischen.
Nach dem Trocknen Fehler auskitten und mit 120iger Papier die erwünschte Feinheit schleifen.
Um die Leisten zu schleifen wickel ich Schleifpapier um Stahlwolle .Ich hoffe ,ich konnte etwas helfen.
Freundliche Grüsse

Misi :D

hallo und danke für deine antwort :)

wie viel gramm auf 5 liter wasser benutzen? wie lange einwirken lassen? mit scheuerbürste...meinst du so eine bürste womit ich meine schuhe putze? oder so eine drahtbürste?

liebe grüße

ps: die türen sind aus kiefer
 
M

misi

Registriert
02.04.2005
Beiträge
5
Ort
Horstmar
Hi,

250gr. auf 5Liter Wasser-falls die Wirkung nicht so gut ist, kannst Du etwas nachkippen.
Natur Scheuerbürste-Hart.

Frdl. Grüße

Misi :D
 
Thema: Schöne alte Türen...Farbe muss runter!!!
Oben