schnittflächen abrichten und planschleifen

Diskutiere schnittflächen abrichten und planschleifen im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - hallo, nach dem trocken von baustämmen (durchmesser ca. 30cm) möchte ich die schnittflächen abrichten und planschleifen um diese auf einer...
F

franz

Registriert
21.04.2004
Beiträge
55
Ort
hannover
hallo,
nach dem trocken von baustämmen (durchmesser ca. 30cm) möchte ich die schnittflächen abrichten und planschleifen um diese auf einer metallplatte zu befestigen.

meine versuche mit dem bandschleifer klappen mehr recht als schlecht. ideal wäre ein z.b. ein riesiger tellerschleifer (sah mal einen mit 70 cm durchrmesser, aber zu gross und auch zu teuer) oder eine vorrichtung um den bandschleifer plan zu führen.

hat jemand eine idee?
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Franz,

idealerweise wird diese Arbeit mit einer Abrichthobelmaschine erledigt.

Dabei werde auch selten ganze Brettbreiten bearbeitet, sondern die Dielen werden vorher aufgetrennt. Man verliert nicht so viel Material, und riskiert nachher kaum Verzug.

Gruß Dietrich
 
F

franz

Threadstarter
Registriert
21.04.2004
Beiträge
55
Ort
hannover
hallo dietrich,

ja, so eine maschine wäre was feines, aber ich befüchte ausser dieser maschine würde nichts mehr in meine werkstatt passen :D und für die aufgabe etwas überdimensionert.

mir geht es nicht um die längsseiten, sondern nur um die schnittfläche die ca. 30x30 cm gross ist.
diese soll plan sein und der stamm soll später nicht windschief auf der grundplatte stehen.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Franz,

hatte ich falsch verstanden, mit einer elektrischen Kettensäge auf die eine frisch geschärfte Kette aufgezogen ist, könnte man einen geraden Schnitt machen, Bandschleifer ist bei dem harten Kopfholz vergebliche Liebesmüh.

Gruß Dietrich
 
F

franz

Threadstarter
Registriert
21.04.2004
Beiträge
55
Ort
hannover
hallo dietrich,

mit der kettensäge mache ich jetzt den ersten grobschnitt, doch um das ganze auszurichten, (1-2 cm von einer seite abzunehmen ist die kettensäge ungeeignet, da sie abrutscht. die schnittflächen werden ausserdem nicht ganz plan, sodass ich mit dem bandschleifer (28er band) eigentlich genügend abtrag habe.

aber ich bekomms einfach nicht ganz plan.
 
V

vohopri

Registriert
26.06.2004
Beiträge
7
Ort
südlich der Alpen
Hallo Franz,
hoffentlich kannst du meinen Vorschlag noch brauchen, denn der Beitrag ist ja schon etwas älter.
Dein Vorhaben lässt sich sehr einfach realisieren, da du anscheinend einen Handbandschleifer besitzt.
1. Handbandschleifer wie für den stationären Betrieb auf einem Brett montieren, hoffentlich ist deiner auch schon dafür vorgesehen, sonst wird da noch etwas Trickserei nötig sein.
2. Zwei Staffeln (Kanthölzer nördlich der Alpen) vor und hinter dem eingespannten Werkstück genau in der Waagrechten mit Zwingen gut fixieren. Die Staffeln müssen um die Höhe des Handbandschleifers gegenüber dem Niveau der fertigen Oberfläche überhöht sein.
3. Brett mit Handbandschleifer umdrehen und zwischen die Staffeln hängen.
4. Los gehts, ich würde mit einem groben Band anfangen, wie beim Abrichten eines unebenen Fussbodens (28er, 40er). Die Staffeln begrenzen den Tiefgang und verhindern ein Wegkippen.

Wenn nötig, Kartonstreifen oder ähnliches auf die Staffeln legen und stufenweise tiefer gehen.

Lass uns bitte wissen, wie es dir ergangen ist.

Gutes Gelingen,
Hannes
-----------------
www.jbergsmann.at
 
F

franz

Threadstarter
Registriert
21.04.2004
Beiträge
55
Ort
hannover
eine gute idee kommt nie zu spät :D danke!

habe im grossen und ganzen das ganze verstanden, doch mir ist noch nicht klar, in welcher richtung die staffeln am werkstück ausgerichtet werden.

ist ganze konstruktion wie ein "T", der senkrechte teil das werkstück und der obere querbalken die staffeln?
 
V

vohopri

Registriert
26.06.2004
Beiträge
7
Ort
südlich der Alpen
Hallo Franz,

Ähemm, der der Grundriss sieht mehr aus wie ein liegendes H, *stotter* ...

Was solls, ich hab eine Skizze gemacht, schau sie dir an:
http://www.jbergsmann.at/blackboard/planschleifen1a.gif
Zeichnen ist manchmal leichter als beschreiben, bitte frage ruhig nochmals nach, wenn ich das noch nicht verständlich hingekriegt habe.

Hoffe das hilft,
Hannes
 
F

franz

Threadstarter
Registriert
21.04.2004
Beiträge
55
Ort
hannover
hallo hannes,

ein bild sagt doch mehr als 1000worte. vielen dank.

werde das ganze mal auf meine problemstellung anpassen (aufgrund der werkstück höhe müsste ich sonst die staffeln in deckenhöhe anbringen) und das ergebnis dann hier posten. kann aber etwas dauern ... :wink:
 
Thema: schnittflächen abrichten und planschleifen

Ähnliche Themen

Seilzugmaschine / Fitnessstation

OF Montageplatte für Frästisch

Interkrenn IKD 400 Leitspindeldrehmaschine

manuelle Rundbiegemaschine ?

Mini PC-Gehäuse: Welche Holzsorte, Welche Werkzeuge?

Oben